Teil 3: Kapitel 6 bis einschließlich Kapitel 7

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 28 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Freigeist.

  • Hier könnt Ihr zum dritten Abschnitt - bis Seite 158 - schreiben.


    Spoilermarkierungen sind aufgrund der Seitenbeschränkung nicht vorgesehen.

    Liebe Grüße

    Tabea

  • Aus dieser ganzen Situation mit Milo werde ich nicht schlau. Kaum entdeckt Patsy, dass ihr Ex ebenfalls brutal getötet wurde, schon steht Milo auf der Matte. Ist das echt Zufall? Ja klar, es war jetzt nicht völlig ungewöhnlich, dass Patsy zur Adresse ihres Ex fährt - immerhin wollte sie Christie ja schon Stunden zuvor abgeholt haben… Aber trotzdem wundert es mich sehr, dass Milo ausgerechnet nach Erics Tod da auf Patsy trifft. Wäre es aus seiner Sicht nicht logischer gewesen, wenn er erst in ihre Wohnung in Brooklyn fährt? Nach dem Eindruck, den Patsy auf ihn gemacht hat - aufgelöst, ängstlich und mit blutigen Flecken auf der Bluse? Ich an seiner Stelle wäre da nicht als erstes darauf gekommen, dass Patsy so zu Christie gefahren ist.

    Dieses plötzliche Abtauchen auf ihrer Flucht finde ich ebenfalls komisch - immerhin hat Patsy nach ihm gerufen und trotzdem will Milo sie nicht gehört haben? Angeblich ist er doch nur kurz stehen geblieben und hat sich umgesehen, da können sie doch gar nicht so weit voneinander entfernt sein, oder?

    Und nun dieses brachliegende Gelände… Das ist doch hundertprozentig eine Falle! Inzwischen kann ich mir nicht mehr vorstellen, dass diese "Freundin" noch irgendwie auftaucht.


    Einen Zusammenhang zwischen der vermissten Mrs Sharpio und dem Burglary-Fall gibt es nun auch: der Ehemann von Francine hat geschäftlich mit Mr Weitzmans Firma zu tun… Hat das Musical-Sternchen womöglich mit dem reichen Inhaber angebandelt um so die häuslichen Gegebenheiten auszukundschaften und aus diesem Wissen Vorteile zu schlagen? Bleibt dann nur die Frage, wie der Einbruch von Milo und Patsy mit der Burglary-Serie zusammenhängt…


    Oh je, ich habe den Eindruck, dass Martin sich gerade ziemlich über unsere Spekulationen amüsiert.8)


    Pearl und Steph geben wirklich ein seltsames Affären-Paar ab. Sie scheint mir vor allem Aufmerksamkeit und spannenden, etwas härteren Sex zu suchen, bei ihm bin ich mir nicht sicher. Pearl scheint ganz gut mit sich selbst zurecht zu kommen, andererseits liegt ihm durchaus etwas an Steph, sonst würde er ihren Duft nicht so schätzen… Aber in erster Linie findet er sie wohl sehr attraktiv, denn ich habe nicht den Eindruck, dass er an ihr als Person viel Interesse zeigt. Das mag aber durchaus auch daran liegen, dass sie verheiratet und letztlich auf Dauer unerreichbar ist.


    Und dann der erste Hammer: Pearls Rücklicht war gar nicht defekt! Hat der Cop am Vorabend ihn also ganz bewusst aus dem Verkehr gezogen, damit er den Glatzkopf nicht weiter verfolgen kann? Und dann der zweite, viel größere Hammer: als Pearl seinen Schlüssel abgeholt hat, gibt der Polizist genau diese Info telefonisch weiter und prompt stürzen zwei Männer aus dem Gebäude hinter ihm her: McMarron (okay, das wäre eventuell noch irgendwie zu erklären) und der Glatzkopf! Na holla die Waldfee!


    Ich mag dieses Buch sehr gerne - es ist schnell, richtig spannend und großartig amerikanisch! Ich bin gerne mit Pearl in NYC unterwegs...

    Liebe Grüße

    Tabea

  • Wo kommt denn Milo plötzlich her? Seltsam, ob er auf irgendeine Weise in die Morde verstrickt ist? Oder stand er mit den Opfern irgendwie in Kontakt?


    Nun mischt auch noch das FBI mit, die habens ich von Pearl aber rasch abwickeln lassen, ich dachte schon, die rücken ihm noch mehr auf die Pelle oder bestehen drauf, seine angebliche Freundin in Augenschein zu nehmen oder sowas.


    Warum verschwindet Milo plötzlich wieder, als sich der Killer in dem alten Honda nähert, er hätte Patsy doch hören müssen, als sie ihm hinterherrief, irgendwas stimmt da nicht.

    Und warum taucht er vor der alten Fabrikhalle nicht auf? Genauso wie diese angebliche Freundin, die Patsy den Tipp gegeben hatte, da ist doch auch was faul und nun gerät auch Christie zwischen die Fronten.


    Frank Sharpio arbeitet also unter anderem mit Ivo Weitzman zusammen, hier laufen also auch wieder zwei Fäden zusammen. Pearl fand doch in dem Hotel Tiermehl, war Francine Sharpio bei Ivo Weitzmann? Hatten Sie eine Affäre? Oder hat sie ihrem Mann hinterhergeschnüffelt? Was ich aber gerade bezweifle.


    Oh je, ich habe den Eindruck, dass Martin sich gerade ziemlich über unsere Spekulationen amüsiert. 8)

    Deshalb ist er wahrscheinlich auch regelmäßiger Gast unserer Leserunden. ^^


    Und dann der erste Hammer: Pearls Rücklicht war gar nicht defekt! Hat der Cop am Vorabend ihn also ganz bewusst aus dem Verkehr gezogen, damit er den Glatzkopf nicht weiter verfolgen kann?

    Ja, das könnte ich mir gut vorstellen. Pearl wird sicher observiert, damit die Polizei ihn vor "Dummheiten" bewahren kann.


    Und dann der zweite, viel größere Hammer: als Pearl seinen Schlüssel abgeholt hat, gibt der Polizist genau diese Info telefonisch weiter und prompt stürzen zwei Männer aus dem Gebäude hinter ihm her: McMarron (okay, das wäre eventuell noch irgendwie zu erklären) und der Glatzkopf! Na holla die Waldfee!

    Da möchte wohl jemand, dass Pearl nicht zu tief gräbt. Ach ja, die Polizei, dein Freund und Helfer. ;)

  • Ich mag dieses Buch sehr gerne - es ist schnell, richtig spannend und großartig amerikanisch! Ich bin gerne mit Pearl in NYC unterwegs...

    Dem schließe ich mich an. Dieser temporeiche und spannende Stil gefällt mir.

  • Dank der kurzen Abschnitte konnte ich meine Mittagspause nutzen und weiterlesen

    Wie spannend, ich mag das Buch gar nicht aus der Hand legen.

    Auch wenn ich immer noch nicht genau weiß, wie denn wohl alles so zusammenhängt


    Kaum entdeckt Patsy, dass ihr Ex ebenfalls brutal getötet wurde, schon steht Milo auf der Matte.

    Ich traue Milo auch so gar nicht , irgendwie zweifle ich auch ein wenig an seiner Liebe zu Patsy


    Pearl scheint ganz gut mit sich selbst zurecht zu kommen, andererseits liegt ihm durchaus etwas an Steph, sonst würde er ihren Duft nicht so schätzen… Aber in erster Linie findet er sie wohl sehr attraktiv, denn ich habe nicht den Eindruck, dass er an ihr als Person viel Interesse zeigt. Das mag aber durchaus auch daran liegen, dass sie verheiratet und letztlich auf Dauer unerreichbar ist.

    Ich denke genau ihr Beziehungsstatus macht sie für ihn besonders attraktiv, denn so muss er sich nicht binden. Ich traue Pearl gerade keine feste Beziehung zu

    Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

  • Also,man kann ja noch nicht behaupten, dass Licht ins Dunkel kommt. Ist aber super spannend, auch wenn ich mal wieder keine Ahnung habe worauf das hinauslaufen wird. :-D


    Frank Sharpio hat offensichtlich Dreck am Stecken, oder warum wird er observiert?


    Warum um alles in der Welt Pearl observiert wird erschließt sich mir nicht. Hängt es damit zusammen, dass er bei Frank war? Glauben die Bullen, er hat eine Spur die zu Francine führt? Ihn wegen eines angeblich defekten Rücklichts aufs Review zu locken ist schon ein bisschen merkwürdig. Und ist der Glatzkopf auch ein Polizist?

    Wieso ist er mit Francines Wagen weggefahren, und was wollte er im Hotelzimmer? Irgendjemand hatte das ja schon gründlich durchsucht -- wonach wohl?

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein

  • Aus dieser ganzen Situation mit Milo werde ich nicht schlau. Kaum entdeckt Patsy, dass ihr Ex ebenfalls brutal getötet wurde, schon steht Milo auf der Matte. Ist das echt Zufall? Ja klar, es war jetzt nicht völlig ungewöhnlich, dass Patsy zur Adresse ihres Ex fährt - immerhin wollte sie Christie ja schon Stunden zuvor abgeholt haben… Aber trotzdem wundert es mich sehr, dass Milo ausgerechnet nach Erics Tod da auf Patsy trifft. Wäre es aus seiner Sicht nicht logischer gewesen, wenn er erst in ihre Wohnung in Brooklyn fährt? Nach dem Eindruck, den Patsy auf ihn gemacht hat - aufgelöst, ängstlich und mit blutigen Flecken auf der Bluse? Ich an seiner Stelle wäre da nicht als erstes darauf gekommen, dass Patsy so zu Christie gefahren ist.

    Mir kommt das inzwischen auch äußerst seltsam vor. Steckt Milo mit dem Burglary Killer unter einer Decke?

    Wieso hat er im Park nicht geantwortet, und wieso lässt er Patsy mit dem Killer allein?


    Hat der Cop am Vorabend ihn also ganz bewusst aus dem Verkehr gezogen, damit er den Glatzkopf nicht weiter verfolgen kann?

    Super Idee, da wäre ich nie drauf gekommen. Das hört sich logisch an -- ich hatte schon gerätselt.



    Wo kommt denn Milo plötzlich her? Seltsam, ob er auf irgendeine Weise in die Morde verstrickt ist? Oder stand er mit den Opfern irgendwie in Kontakt?

    Inzwischen frage ich mich das auch. Schnell weiterlesen, ich muss jetzt wissen, was los ist. :-D

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein

  • Ach übrigens, was haltet ihr denn davon, dass Milo nicht mit Patsy zur Polizei gehen will?


    Lieber lässt er sie von einem irren Killer verfolgen? Echt jetzt?

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein

  • Ach übrigens, was haltet ihr denn davon, dass Milo nicht mit Patsy zur Polizei gehen will?

    Milo ist - im Gegensatz zu Patsy - bereits straffällig geworden. Möglicherweise fürchtet er deshalb die Härte des Gesetzes ganz besonders?

    Liebe Grüße

    Tabea

  • Milo ist - im Gegensatz zu Patsy - bereits straffällig geworden. Möglicherweise fürchtet er deshalb die Härte des Gesetzes ganz besonders?

    Ist das denn wirklich schlimmer als getötet zu werden?

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein

  • Ist das denn wirklich schlimmer als getötet zu werden?

    Sagen wir mal so: Milo spielt auf jeden Fall mit dem Feuer - er hofft, dass er lebendig aus der Nummer rauskommt. Mag rational betrachtet falsch sein, aber für ihn ist die Polizei offenkundig das größere Übel, weil er nicht in Betracht zieht, dass er und Patsy am Ende wirklich tot sein könnten.

    Liebe Grüße

    Tabea

  • Ich mag dieses Buch sehr gerne - es ist schnell, richtig spannend und großartig amerikanisch! Ich bin gerne mit Pearl in NYC unterwegs...

    Dem schließe ich mich an. Dieser temporeiche und spannende Stil gefällt mir.

    Dann habe ich, wie mir scheint, mein Ziel erreicht: Erstens temporeich, zweitens richtig spannend, drittens amerikanisch, viertens kurz & knackig, fünftens in sich abgeschlossen. Und sechstens: NYC. 😊


    Das freut mich sehr. 🤘🏻

  • Meint ihr nicht auch, dass die Szene an dem verlassenen Fabrikgelände auch die aus dem ersten Kapitel ist? Ich vermute Schlimmes.


    Was will eigentlich das FBI und die Polizei von Pearl? Da mit dem kaputte Rücklicht am Motorrad hat ja gar nicht gestimmt. Was sollte die Aktion?


    Das plötzliche Auftauchen von Milo hat mich auch verwirrt. Dass die beiden nicht in ihre Wohnung(en) zurückwollen, leuchtet mir schon ein. Durch das verlorene Portemonnaie von Patsy hat der Killer ja beide Adressen. Also nichts wie weg. Warum wollen sie sich überhaupt noch mit der „Freundin“ treffen? Ist ihnen nicht klar, dass die ein falsches Spiel treibt? Ich wäre doch schnellstens abgehauen. Möglichst weit weg.


    Wie Pearl mit Steph umgeht, würde ich nicht gerade als liebevoll-zärtlich bezeichnen. Aber anscheinend mag sie es so.


    Was hat es mit diesem ominösen Pulver auf sich? Pearl hat ja jede Menge Vergleichsmaterial. Was sagt uns das, wenn es Tiermehl ist?


    Ich bin jetzt echt gespannt auf die Auflösung.

    Liebe Grüße, Caren

    —————

    Wenn lesen Kalorien verbrennen würde, wäre ich in kürzester Zeit beängstigend dünn.

    —————

    Meine Rezensionen

  • Genauso wie diese angebliche Freundin, die Patsy den Tipp gegeben hatte, da ist doch auch was faul und nun gerät auch Christie zwischen die Fronten.

    Christie tut mir richtig leid! Sie wartet auf ein tolles Abenteuer - und dann wird da irgendwie nichts draus. Sie sieht ihren Daddy im Fernsehen und möchte ihn anrufen. ;( Wie schlimm wird es für sie sein, zu erfahren, dass ihr Vater nicht mehr lebt?

    Liebe Grüße, Caren

    —————

    Wenn lesen Kalorien verbrennen würde, wäre ich in kürzester Zeit beängstigend dünn.

    —————

    Meine Rezensionen

  • Ist das denn wirklich schlimmer als getötet zu werden?

    Sagen wir mal so: Milo spielt auf jeden Fall mit dem Feuer - er hofft, dass er lebendig aus der Nummer rauskommt. Mag rational betrachtet falsch sein, aber für ihn ist die Polizei offenkundig das größere Übel, weil er nicht in Betracht zieht, dass er und Patsy am Ende wirklich tot sein könnten.

    Ich glaube, dass er gar nicht in Betracht zieht, die Geschichte nicht zu überleben. Er will nur vor der Polizei fliehen. Ich befürchte allerdings, dass er der Tote aus Kapitel 1 ist.

    Liebe Grüße, Caren

    —————

    Wenn lesen Kalorien verbrennen würde, wäre ich in kürzester Zeit beängstigend dünn.

    —————

    Meine Rezensionen

  • Meint ihr nicht auch, dass die Szene an dem verlassenen Fabrikgelände auch die aus dem ersten Kapitel ist? Ich vermute Schlimmes.

    Ja, ich habe schon eine ganze Weile den Verdacht, dass die erste Szene des Buches mit Patsy und Milo zu tun hat. Aber bis zum Ede des Buches müssen wir uns wohl auf eine Auflösung gedulden. :-)


  • Meint ihr nicht auch, dass die Szene an dem verlassenen Fabrikgelände auch die aus dem ersten Kapitel ist? Ich vermute Schlimmes.

    Darauf bin ich gar nicht gekommen! Irgendwie habe ich das mit Wüste assoziiert. :-D



    Was hat es mit diesem ominösen Pulver auf sich? Pearl hat ja jede Menge Vergleichsmaterial. Was sagt uns das, wenn es Tiermehl ist?

    Viel sagt es uns nicht, außer, dass es mit Weitzman und Sharpio zusammenhängen könnte.



    Ich befürchte allerdings, dass er der Tote aus Kapitel 1 ist.


    Ja, ich habe schon eine ganze Weile den Verdacht, dass die erste Szene des Buches mit Patsy und Milo zu tun hat.

    Und ich frage mich gerade, ob es Francine und ein Unbekannter sind, denn schließlich ist Pearl da, und der sucht ja nicht nach Patsy, sondern nach Francine.

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein

  • Und ich frage mich gerade, ob es Francine und ein Unbekannter sind, denn schließlich ist Pearl da, und der sucht ja nicht nach Patsy, sondern nach Francine.

    Ja, das könnte natürlich auch sein. Bisher vermutete ich ich Francine schon unter den Toten, aber wer weiß, bisher ist ja noch nicht raus, ob sie noch lebt oder nicht.

    Lassen wir uns überraschen. :)