SuB Challenge 6.12.2018 - 6.12.2019!

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 2.322 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Alice.

  • Ich hätte es nicht mehr erwartet, aber endlich hab ich mal ein Buch, in dem jemand so heißt, wie eine Familienanghörige^^


    Nr.10: Lies ein Buch, in dem eine weibliche Protagonistin den Namen eines deiner Familienmitglieder trägt.

    Eine der Hauptfiguren heißt Claudia, wie meine Tante und eine Cousine von mir.

    Cay Rademacher - Der letzte Sommer in Méjean

  • Und hier auch schon wieder die Monatsbilanz im September!


    In diesem Monat wurden 43 Bücher für die Challenge gelesen.

    Etliche sind inaktiv, aber die, die noch mitmachen, lesen beharrlich. Ausser natürlich die Teilnehmer, die schon durch sind mit allen Listen oder es bei der ersten vollen Liste bleiben lassen.


    Somit wurden bisher seit Challengebeginn ein Total von 869 Büchern gelesen!

  • Ich muss demnächst mal endlich gucken, wie sich meine Urlaubsbücher hier einbringen lassen ... nun ja, irgendwann vor Ende der Challenge wird's schon klappen.

    Be curious, be creative, be patient, be joyful.

    (Agnès Varda)

  • Glückwunsch Igela


    Ich habe keine passenden Bücher mehr am SuB außer Stephen King "Der Turm" und da hab ich keine Lust drauf nach "Susannah". Ich minimiere aber kontinuierlich meinen SuB, dank deiner Challenge :laola:

    "Ich muß dich mit Gewalt ernähren!" sagte Homunkoloss, "Du schläfst nicht mehr. Du wäscht dich nicht. Du stinkst wie ein Schwein." "Ist mir doch egal", sagte ich trotzig, "Hab keine Zeit, muß lesen" (c) Walter Moers, aus "Stadt der träumenden Bücher"

  • Langsam aber doch geht es bei mir voran. Ich kann immerhin zwei weitere Kategorien abhaken:


    Nr.14: Lies ein Buch, dessen Geschichte nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz spielt: Shantaram - Gregory David Roberts

    Puh! Schade, dass ich den dicken Wälzer nicht für mehrere Kategorien einsetzen kann (Blut würde sich anbieten...). Es ist schon eine Weile her, dass ich so lange für ein Buch gebraucht habe. Einiges war echt interessant und flüssig geschrieben, anderes wiederum langatmig und ein paar Gewaltszenen weniger hätten mich nicht gestört. Es spielt hauptsächlich in Indien.


    Nr.20: Lies ein Buch, das in einem Land spielt, in dem du schon Urlaub gemacht hast: Lost in Fuseta - Gil Ribeiro

    Ich liiiebe Portugal und war schon mehrmals dort. Das Buch konnte mich allerdings nicht wirklich überzeugen, zu klischeehaft.


    Somit wurden bisher seit Challengebeginn ein Total von 869 Büchern gelesen!

    :klatschen: Yeay, das ist doch super!



    Ich bin froh wenn ich die erste Liste schaffe^^ aber ich bin an sich zufrieden, bei meinem kleinen SUB dachte ich nicht, das ich über 10 hinauskomme. :lachen:

    Das kann ich so unterschreiben! Ich hatte Zweifel ob ich bei meinem mini-SUB überhaupt ein paar Bücher finde, aber dann passt doch wieder eins. Zehn werd ich immerhin schaffen ^^

  • Ich bin nicht inaktiv, nur langsam, weil ich mit den Hochzeitsvorbereitungen nicht viel zum Lesen komme.

    Dich meinte ich auch nicht unbedingt!

    Ich habe nur fest gestellt, dass sich ein paar wohl euphorisch angemeldet haben, in den ersten paar Monaten 2,3 Bücher gelesen und nun die Motivation verloren haben.

    Das ist auch überhaupt nicht als Kritik gemeint, sondern wohl Realität wenn es um den SuB Abbau geht.

    Einmal editiert, zuletzt von Igela ()

  • Ich habe nur fest gestellt, dass sich ein paar wohl euphorisch angemeldet haben, in den ersten paar Monaten 2,3 Bücher gelesen und nun die Muse verloren haben.

    Das ist auch überhaupt nicht als Kritik gemeint, sondern wohl Realität wenn es um den SuB Abbau geht.

    So geht das eigentlich bei jeder Aktion. :breitgrins:

    Wahnsinn ist bei niederer Lautstärke weniger störend.

    Dieter Nuhr

  • Ich kann auch mal wieder was abhaken:


    Nr. 9: Lies ein Buch in dem ein männlicher Protagonist den Namen eines deiner Familienmitglieder trägt (Onkel, Bruder, Mann usw.)


    Dafür hat perfekt "Thomas Raab - Walter muss weg" gepasst (Walter = Onkel)


    Damit habe ich noch 5 Aufgaben der ERSTEN Liste zu erledigen, Schneckentempo lässt grüßen :verlegen:

    Liebe Grüße

    Danglard

  • Für mich ist die "erste Liste" DIE Liste, Danglard ! :thumbup:


    (Dass ich danach gestoppt hab, hat mir übrigens nie leid getan - im Gegenteil: Dadurch freue ich mich schon jetzt wieder auf die neue Liste im Dezember und hoffe stark, dass Igela gerade ihre kreativen Kräfte regeneriert, um wieder spannende Kriterien zu erfinden.

    Und möglichst nix mit ISBN-Nummern.. so was find ich persönlich eher bissi fad und das war hoffentlich nur für die gierigen "Unersättlichen".. :evil: ;))