Jürgen Vormann - Die Anti-Alzheimer-Formel

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gaby.

  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Ein informatives kleines Buch mit vielen interessanten und ausführlichen Ernährungstipps, die sich leicht in den Alltag integrieren lassen. Die Rezepte lassen sich leicht und schnell zubereiten ohne exotische Zutaten, die dann nur noch im Schrank rumstehen. Von der leckeren Vorspeise über Hauptspeise und Nachtisch bis zum Backen ist für jeden etwas dabei.


    Man sollte hier kein wissenschaftich fundiertes Kochbuch erwarten. Aber wer gesund kochen will mit Blick auf eine der häufigsten Krankheiten unserer Zeit, der ist hier genau richtig.


    5ratten

  • Wie genau kann ich mir das vorstellen? Gibt es besondere Nahrungsmittel, die Alzheimer entgegenwirken können/sollen? Oder geht es einfach darum dass man sich gesund ernährt?

    I'm young enough to still see the passionate girl that I sued to be. But I'm old enough to say I got a good look at the other side.

  • Es wird auf besondere Lebensmittel eingegangen, die dem Vergessen entgegen wirken können und die man sehr gut in den täglichen speiseplan einbauen kann. Z.B. Kokosfett oder Apfelsaft.

  • Wird auch erklärt, was die Lebensmittel bewirken? Bei Ingwer und Kurkuma weiss ich zum Beispiel, dass sie gut gegen Entzündungen sind. Bei Kokosfett kann ich mir im Zusammenhang mit Alzheimer nichts vorstellen.

    I'm young enough to still see the passionate girl that I sued to be. But I'm old enough to say I got a good look at the other side.

  • Ja, die erklären schon, warum gerade Kokosfett so wichtig ist. Hab´s allerdings nicht mehr so im Kopf, da ich das Buch an eine Bekannte, deren Vater Alzheimer hat, weiter gegeben habe.