Ox Travels: Meetings with remarkable Travel Writers (Ox Tales, Band 4)

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Bei diesem Buch kommen zwei Dinge zusammen, die ich mag: Reisen und schreiben. Der Name Michael Palin auf dem Cover hat mich natürlich auch gereizt. Zwar hat er nur die Einleitung geschrieben, aber er ist schuld, dass ich das Buch aufmerksam geworden bin.


    25 der bekanntestes Reiseschriftsteller erzählen von einem Erlebnis auf ihren Reisen, das ihnen besonders im Gedächtnis geblieben ist. Ich kann mir vorstellen, dass das nicht einfach war. Ich habe von einem Brasilianer gelesen, der nach Afrika reist, um seine Wurzeln zu finden, von einer indischen Arbeiterin, die in einem arabischen Land ausgebeutet wurde, von Mönchen und Nonnen und von der Suche nach Tigern. Eine Anwältin in Israel verändert das Leben einer Journalistin und ich habe die Geschichte von Kit Lambert, dem Manager der Woh gelesen, dessen Reise in den Regenwald nicht für alle seine Freunde glücklich ausging.


    Einige der Namen waren neu für mich, manche kannte ich zumindest vom Namen her und von einigen habe ich bereits etwas gelesen. Besonders über die Geschichte von Dewla Murphy habe ich mich gefreut, die direkt an ihre Reise mit dem Rad nach Indien angeschlossen hat. Das Buch habe ich erst vor Kurzem gelesen.


    OxTravels ist nicht nur ein Treffen mit bemerkenswerten Schriftstellern, es ist auch eine bemerkenswerte Sammlung ihrer Geschichten.

    5ratten

    I'm young enough to still see the passionate girl that I sued to be. But I'm old enough to say I got a good look at the other side.