24.05.06 ~ Lesenacht

Achtung! Momentan ist die Registrierung deaktiviert, weil die Zukunft von Literaturschock dank politischer Entscheidungen ungewiss ist (Uploadfilter).
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 71 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von qantaqa.

  • So, ich bin jetzt auch dabei - nur der Yogi-Tee Schoko muss noch fertig ziehen, dann ist die Glückseligkeit perfekt :zwinker:


    Nachdem ich meinen letzten Krimi in der U-Bahn ausgelesen hab, hab ich mir für heute abend was zum Wegschmökern geschnappt:


    Elke Heidenreich, Bernd Schuster: Rudernde Hunde


    Klappentext:
    Rudernde Hunde und ein tanzender Hund, der Oblomow heißt; ein Beo, der die Beatles liebt; ein körnergefüttertes Huhn für fünf Mark; eine Hotelkatze und ein Igel, der sich ein Ei wünscht; nicht zu vergessen die verliebten Herren Löhlein und Hürzeler - die Tiere und Menschen, die in diesem Buch Geschichten erzählen, bleiben unvergesslich.


    Mit seinen knapp 200 Seiten schaff ich das ja vielleicht, bevor mich der Schlaf übermannt. Und als ich das Buch (Remittendenexemplar!) eben aufgeschlagen hab, fiel mir auch gleich das passende Lesezeichen mit diesen entzückenden Hunden in ihrem Kanu entgegen - so mag ich das :smile:

    Viele Grüße aus dem Zwielicht<br />[size=9px]Rihla.info | blooks - Rezensionen und mehr<br />[b][url=http://www.librarythi

  • @ booki

    Zitat

    Ich werd dann auf jeden Fall berichten und wenn es geht, auch Fotos machen.


    Ja, Fotos machen! :klatschen: Und du musst uuunbedingt deine Klasse in die Bibliothek des Trinity College schleifen. Dieser wahnsinnig beeindruckende Long Room, da gehen euch bestimmt die Augen über, und dann das Book of Kells ... *schwärm*

    Ich hieß hier mal caithlin.<br /><br />&quot;If I had a dollar for every time i felt more emotion for a fictional character than people in real life, I could pay for the psychiatric help I obviously need.&quot;

  • Hallo ihr Lieben! :winken:


    Da kommt man nachhause und plötzlich gibt's eine Lesenacht! :entsetzt: Da muss ich natürlich mitmachen. :breitgrins: Noch dazu, wenn so viele tolle Bücher gelesen werden. Die Bienenhüterin hab ich ganz toll gefunden. Ein Buch, in das man sich richtig verlieben kann. :herz:


    Mein Buch für heute Nacht wird Royal Assassin, der zweite Teil der Weitseher-Saga von Robin Hobb. Ich kann mich kaum noch auf was anderes konzentrieren, weil mich das Buch so gefangen nimmt.


    Inhalt:
    Fitz kehrt danach nach Bocksburg zurück, wo er einen von Verschwörungen zerrütteten Hof vorfindet. Denn die Prinzen Veritas und Edel streben nach dem Thron ihres kränkelnden Vaters König Listenreich. Und der skrupellose Edel haßt Fitz, der ein unehelicher Abkömmling der Königsfamilie ist, er unternimmt bis hin zu Mordversuchen alles, um ihn aus dem Weg zu räumen. Vollends verworren wird Fitz' Leben, als er dann noch überraschend auf der Burg seine große Liebe Molly entdeckt, ihre Beziehung jedoch durch die strengen höfischen Regeln unterbunden wird. Das gespannte private Umfeld von Fitz spiegelt die Spannungen im Land wieder, das unter den ständigen Angriffen der Roten Korsaren leidet und zunehmend in Zwistigkeiten darüber zerfällt. So ist denn der Fortbestand des Reiches unter König Listenreich genausowenig sicher wie Fitz' Liebesbeziehung zu Molly.

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • @ caithlin: ja, das hatte ich mit dem Tutor schon abgesprochen, dass wir da hingehen. Allerdings ist dieser nun erkrankt und wir kriegen eine Vetretung, hoffe das Programm bleibt aber gleich :rollen:

    smiley-channel.de_lesen020.gif:<br />Zeruya Shalev- Mann und Frau

  • So ein Mist, ich werde schon wieder müde! *gähn*
    Ich versuche mich jetzt mal etwas abzulenken, vielleicht wird es ja wieder...


    Die Geschichte ist weiterhin interessant, es gibt Überraschungen und an einigen Stellen musste ich grinsen. Da prallen wirklich total unterschiedliche Welten aufeinander... Und die Fragen werden immer mehr, nur gut das Lasra nicht aufgibt. Adlersohn ist wirklich ein komischer Kauz, und dazu noch unkooperativ - wer weiß was dahintersteckt!

  • *kurzreinschleich*


    Hallo ihr Lieben,


    ich wünsche Euch viel Spaß bei Eurer Lesenacht! Leider kann ich nicht die ganze Nacht mitlesen, weil ich morgen früh aufstehen muß (hab mich in meinem jugendlichen Leichtsinn zu einer Vatertagswanderung überreden lassen :rollen: ), aber ich werde jetzt trotzdem noch ein bisschen lesen, um in meinem Buch "Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk" voranzukommen.


    Eure Bücher klingen ja sehr interessant, vor allem das von Twilight mit den rudernden Hunden :zwinker:


    Ich wünsche Euch jedenfalls viel Spaß mit Euren Büchern. Bin ja gespannt, wie lange ihr durchhaltet...


    Viele Grüße
    Miramis


    *rausschleich*


    Oh Mann, jetzt gibts hier auch noch den Original-Schwejk-Smilie: :stillgestanden:

    :lesen: Charlotte Link - Die Betrogene

  • So, nach einem leckeren Abendbrot und ein paar schönen Seiten weiter, meld ich mich mal wieder bei euch.


    Zitat von "Wendy"

    Noch dazu, wenn so viele tolle Bücher gelesen werden. Die Bienenhüterin hab ich ganz toll gefunden. Ein Buch, in das man sich richtig verlieben kann. :herz:


    Ich habe schon gelesen, dass dir das Buch gut gefallen hat. Wenn ich mit dem Buch durch bin, werd ich mir erstmal alle Rezensionen dazu durchlesen. Ich find es übrigens total cool, dass ihr so 'brandneue' Bücher im Studium lesen dürft! Habt ihr immer so tolle Bücher?


    Ciao an alle, die sich schon vorzeitig verabschieden mussten! :winken: Vielleicht lesen wir uns später nochmal (falls ich so lange durchhalten sollte... :rollen: )

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Entzückend. Hinreißend. Herzallerliebst. Das sind so die Vokabeln, die mir zu meinem Geschichtenband einfallen. Ich mag die heidenreichsche Art einfach, von den simplen Dingen des Lebens mit einem Augenzwinkern und einem riesengroßen Herz zu erzählen. Hab inzwischen die Geschichte von dem Hund Oblomow, der in Gedenken an sein verstorbenes Herrchen Rudolf Nurejew plötzlich anfängt zu tanzen und auf dem Balkon irgendwelche französischen Ballettübungen zu probieren - einfach witzig :smile:

    Viele Grüße aus dem Zwielicht<br />[size=9px]Rihla.info | blooks - Rezensionen und mehr<br />[b][url=http://www.librarythi

  • Zitat von "Horusina"

    Ich find es übrigens total cool, dass ihr so 'brandneue' Bücher im Studium lesen dürft! Habt ihr immer so tolle Bücher?


    Na ja, unsere Englisch-Professorin bemüht sich in erster Linie darum, uns zu Lesern zu erziehen. Drum ist die Leseliste sehr human. Das anstrengendste (und wahrscheinlich anspruchsvollste) Buch darauf ist Dune. :breitgrins: Der Rest ist eher DaVinci Code, leichte Frauenliteratur, Supergute Tage von Mark Haddon (hab ich auch gerade erst gelesen), und solche Sachen eben. Ich finde das wirklich toll, wobei es sicher auch nicht schaden würde, mal zu einer Jane Austen oder einem Dickens gezwungen zu werden. :breitgrins:


    In Royal Assassin geht es wieder rund. Das Königreich wird noch immer von den Red Ship Raiders bedroht und von den Forged Ones, die wie Zombies auf alles losgehen, was lebt. Mich gruselt es jedes Mal, wenn von denen erzählt wird. :entsetzt:
    Ich finde übrigens toll, dass Fitz, der Hauptcharakter, schon viel erwachsener wirkt als im ersten Band. Er ist zwar immer noch ein alter Sturkopf, aber man merkt ihm schon eine gewisse Reife an.

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • So ich schnupper auch mal kurz rein.
    Die Geschichte vom Kasperl und Annerl gefällt mir bis jetzt sehr gut. Ich bin Schriftsteller und lauf durch die Stadt. Da begegne ich einer 88-jährigen alten Dame. Sie erzählt mir, dass ihr Enkel (Kasper) sich selbst erschossen hat und nun in einem Testament sie aufgetragen hat, den Kranz den er während er sich erschossen hat bei sich hatte an seine Liebste weiterzugeben (Annerl). Auch bringt sie mich dazu ihr eine Bittschrift zu schreiben, dass Kasper neben seiner Mutter beerdigt wird. Im Moment sind sie auf dem Weg zu Annerl und es ist gerade 2 Uhr morgens. Bin gespannt wie Annerl darauf reagiert.


    Grüße Thomas

    [b] &quot;Jean Valjean, mein Bruder, Sie gehören nicht mehr dem Bösen, sondern dem Guten. Ich kaufe ihre Seele frei. Ich entreiße sie den finsteren Gedanken und dem Geist der Verderbnis und übergebe sie Go

  • Hallo


    Jetzt bin ich endlich mit dem Buch durch und es ist natürlich das eingetreten das ich befürchtet habe. Es hinterlässt einen gewissen Zwiespalt der mich in meiner Rezi wider einmal zwingt gegen die ganze Kritikerkohorte anzuschreiben. Wird nicht leicht.
    Ich habe heute, wie so oft im Fernsehen wider einmal was fürs Leben gelernt:
    Gefühle, mein Sohn, sind Dinge die Frauen in ihren Eierstöcken haben
    Also, DAS war mir wirklich neu. Bitte um Richtigstellung. :rollen:



    Vitamin
    1.) Ich bin Österreicher. Also nix Vatertag.
    2.) Ich bin nix Mann (alles nur Gerüchte) also nix Vatertag. (ich Berliner, du Jane...) :breitgrins:


    Horusina
    Aber nur wenn du hier drauf clickst :smile:


    Twilight
    Rudernde Hunde liegt bei mir noch aufm SUB, freu mich schon drauf.



    NtM

  • So hab meine Geschichte jetzt durch.
    Ich habe mittlerweile erfahren, dass Annerl am selben abend um 4 Uhr hingerichtet wird, da sie ihr eigenes Kind ermordet hat. Daraufhin stellte sie sich selbst. Dies tat sie weil ihr Verlobter sie verlassen hatte. Um Pardon für die zum Tode verurteilte zu erreichen, renne ich zum Herzog. Nach einer Weile kann ich ihn überzeugen und reite mit ihm zum Richterplatz. Allerdings ist es zu spät. Sie ist bereits tot. Doch die Geschichte rührt den Herzog so sehr, dass er die Bitten erfüllt und Kasper wie auch Annerl neben Kaspers Mutter beerdigen lässt. bei der Beerdigung stirbt auch noch die Oma, die dann auch beigesetzt wird. Schöne Geschichte. Mir hat sie sehr gefallen.


    Jetzt lese ich:
    Der tolle Invalide auf dem Fort Ratonneau vonAchim von Arnim.


    Grüße Thomas

    [b] &quot;Jean Valjean, mein Bruder, Sie gehören nicht mehr dem Bösen, sondern dem Guten. Ich kaufe ihre Seele frei. Ich entreiße sie den finsteren Gedanken und dem Geist der Verderbnis und übergebe sie Go

  • Zitat von "Wendy"

    Ich finde das wirklich toll, wobei es sicher auch nicht schaden würde, mal zu einer Jane Austen oder einem Dickens gezwungen zu werden. :breitgrins:


    Ja, das stimmt natürlich. :zwinker:
    Aber vielleicht kommt das ja in den späteren Semestern deines Studiums. :schulterzucken:


    @NtM
    Ich habe den Inhalt nur kurz überflogen, aber deine Rezi spiegelt genau die Eindrücke wieder, die ich auch von dem Buch hatte.
    Also dann, runter auf die Knie mit dir... :anbet:
    Was? :entsetzt: Ihr habt keinen Männertag??? Das ist mal wieder typisch für unsere deutschen Männer, die immer einen Grund brauchen sich Bier in den Bauch zu kippen und sich volllaufen zu lassen...


    Ich habe gerade mein Buch beendet und bin so begeistert, dass das nächste Buch schon was ganz tolles sein muss, um das heute Nacht noch zu toppen! Während ich darüber nachgrüble, welches Buch das sein könnte, werde ich erstmal das Interview mit Sue Monak Kidd am Ende des Buches lesen.

  • Ha wenigstens nicht der Erste der aufgibt.


    mir hat wohl die heutige Deutschklausur doch zu sehr zu gesetzt ich wünsche euch viel spaß nuch und eine gute nacht. :kaffee:

  • Seychella
    Gute Nacht und schlaf gut. :winken:


    Horusina
    Könntest du das für die Nachwelt noch einmal wiederholen. Es hört sich so toll an wenn man recht hat. :breitgrins:
    Nein im Ernst. Freut mich das sie dir gefallen hat, Rezi wie auch das Buch.
    Ich beginne dann schon mal mit dem Abstieg. :baby:
    Und was die Österreichischen Männer und ihr Bierkonsum anbelangt, huch, da könnte ich dir Geschichten erzählen. Also nein. :entsetzt:



    So, ich nehme jetzt entgültig die Rezi zu Das Handwerk des Tötens in Angriff. Sollte ich in 3 Stunden nicht wider auftauchen sucht nicht nach mir. Ich schick ne Flaschenpost. :zwinker:


    NtM

  • Gar nicht so einfach, in dieses Buch zu finden. Immerhin habe ich Band 6 vor fast einem Jahr gelesen. Band 7 ist jetzt erst erschienen. Da erinnere ich mich kaum noch. Das Ganze lässt sich aber gut an; habe meinen zweiten Pott Kaffee intus, kleine Pause gemacht :baden: - jetzt geht es weiter.

  • Viel Spaß beim Lesen heute Nacht! Ich habe wegen unseren quäkenden Nachwuchses gar nicht mitbekommen, dass Ihr lest - und gerade wegen des quäkenden Nachwuchses hätte ich locker eine kleine Nachtschicht mit Buch einlegen können.
    Murphy, Murphy, sage ich da nur!
    Schöne Grüße an den Buchstabensalat :blume:

    ☞Schreibtisch-Aufräumerin ☞Chief Blog Officer bei Bleisatz ☞Regenbogen-Finderin ☞immer auf dem #Lesesofa

  • Ich habe das Interview mit Sue Mon Kidd gerade gelesen. Wirklich sehr interessant und informativ. Wahrscheinlich werde ich mir in näherer Zukunft auch das neue Buch von Sue Monk Kidd zulegen.


    Und was die Buchauswahl betrifft, so hab ich mich auch entschieden.
    Wendy
    Du hast mich unabsichtlich darauf gebracht, :zwinker: mal wieder in meinem Jane Austen - Verstand und Gefühl weiterzulesen.


    Klappentext:
    Jane Austen erzählt die Geschichte der beiden Schwestern Elinor und Marianne. Elinor verkörpert Verstand, Selbstbeherrschung und Taktgefühl, Marianne hingegen Impulsivität, Leidenschaftlichkeit und spontane Hingabe.


    @NtM
    Ja, DU hast recht! (aber nur im Hinblick auf das Buch!) :breitgrins:


    Seychella & Ingrimmsch
    Ich wünsch euch eine schöne Nacht! Schlaft gut! :winken:


    Ich habe mich eben auch Bettfertig gemacht und werde nun im Bettchen weiterlesen. Ich hoffe nur, ich schlafe dort nicht ein!

  • Zitat

    mir hat wohl die heutige Deutschklausur doch zu sehr zu gesetzt ich wünsche euch viel spaß nuch und eine gute nacht.


    Kann ich nur unterstreichen. Also dann :todmuede:


    @alle anderen: viel spaß noch beim lesen.


    Grüße Thomas

    [b] &quot;Jean Valjean, mein Bruder, Sie gehören nicht mehr dem Bösen, sondern dem Guten. Ich kaufe ihre Seele frei. Ich entreiße sie den finsteren Gedanken und dem Geist der Verderbnis und übergebe sie Go