Rezensionslinks

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 8 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von odenwaldcollies.

  • Hallo zusammen,


    vielen lieben Dank für diese tolle Runde an alle, die mitgelesen haben und ganz besonders an Michael Hamannt . Ich habe natürlich auch Rezensionen erstellt und zwar hier:


    Literaturschock-Forum

    Amazon

    Thalia


    5ratten

    "Ich muß dich mit Gewalt ernähren!" sagte Homunkoloss, "Du schläfst nicht mehr. Du wäscht dich nicht. Du stinkst wie ein Schwein." "Ist mir doch egal", sagte ich trotzig, "Hab keine Zeit, muß lesen" (c) Walter Moers, aus "Stadt der träumenden Bücher"

    Einmal editiert, zuletzt von Marada ()

  • Ich danke dir ebenfalls, dass du bei der Leserunde mitgemacht hast und freue mich sehr über die tolle Rezension!!! :)))))


    Vielleicht lesen wir und bei einer anderen Leserunde mal wieder.


    Liebe Grüße

    Michael

  • Lieber Michael, ich werde dich und deine Bücher ab jetzt sicherlich im Auge behalten ;) Wir lesen uns bei einer weiteren LR sicherlich wieder.

    "Ich muß dich mit Gewalt ernähren!" sagte Homunkoloss, "Du schläfst nicht mehr. Du wäscht dich nicht. Du stinkst wie ein Schwein." "Ist mir doch egal", sagte ich trotzig, "Hab keine Zeit, muß lesen" (c) Walter Moers, aus "Stadt der träumenden Bücher"

  • Es war eine tolle Leserunde und eine tolle Geschichte. Vielen Dank an alle und ganz besonders an Michael Hamannt .


    Hier nun meine kleine Bewertung, die auf meinem Blog und auf Amazon erscheinen wird:


    Der 1. Teil der Dämonenkriege begeisterte mich schon sehr, weil ich bis dato in dieser Form noch nichts über Dämonen gelesen hatte. Und diese Dämonen finde ich unglaublich spannend und facettenreich.

    Die Fortsetzung beginnt direkt mit einem heftigen Prolog. Und es geht auch im Anschluss, angeknüpft an den Cliffhanger aus dem ersten Band, sofort rasant weiter. Michael Hamannt schafft es sehr gut, eine Verbindung herzustellen und wichtige Dinge aus dem ersten Teil einzuflechten. Es gibt viele ungeahnte Wendungen und auch der zweite Teil bietet eine Menge Überraschungen, mit denen ich so nicht gerechnet hätte. Die Figuren dürfen sich in ihrer speziellen Art und Weise weiterentwickeln und alle Facetten zeigen. Auch Gefühle und der Humor kommen nicht zu kurz. Besonders die verschiedenen Handlungsstränge und Erzählperspektiven machen das Buch spannend. Das Ende bzw. der Show down kam dann für mich viel zu schnell, und ich hätte am liebsten noch mehr davon gelesen. Die Dilogie ist in sich abgeschlossen, ich könnte mir aber durchaus noch Parallelgeschichten in dieser Welt vorstellen.


    Ein rundum gelungener Zweiteiler und ein MUSS für jeden Fantasy-Fan. Man kann es kaum glauben, dass es sich hier um ein Erstlingswerk des Autors handelt. Ich hoffe doch sehr, bald mehr von ihm zu lesen.


    Lieber Michael, ich werde dich und deine Bücher ab jetzt sicherlich im Auge behalten ;) Wir lesen uns bei einer weiteren LR sicherlich wieder.

    Dem kann ich mich nur anschließen. Weiter so :anbet::daumen::klatschen:

    Mein Lebensmotto: Leben und leben lassen!

  • So, meine Rezension ist dann auch online - auf folgenden Plattformen ist sie zu finden:


    Amazon


    Hier im Literaturschock-Bücherforum


    Thalia


    Weltbild


    Lesejury


    Heyne Verlag


    LovelyBooks



    Lieber Michael,

    hier auf diesem Weg nochmal ein fettes Dankeschön für die deine Begleitung dieser tollen Runde - sie hat wieder sehr viel Spaß gemacht. Und ich hoffe sehr, dass wir uns zu dem von dir angekündigten Kinderbuch lesen werden und später zu deinem nächsten Werk :thumbup:

    Liebe Grüße

    Karin