Die Serien-Challenge 2019

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 588 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Anne.

  • Zank : gut, dass du es gleich beim ersten Band gemerkt hast, dass die Reihe nichts für dich ist. Wenn ich bereits zwei, drei Bände gelesen habe und dann merke, dass die Reihe doch nur mittelmäßig ist, fällts mir meist eher schwer abzubrechen.

    Genau genommen habe ich es bei beiden Büchern schon nach jeweils knapp 100 Seiten gemerkt, aber ich hatte gehofft, es käme noch was spannendes und habe deshalb nicht abgebrochen.


    Aber ich weiß, was du meinst. Je mehr man schon gelesen hat, desto eher hält man durch. Vielleicht, damit es nicht "umsonst" war, was man bisher gelesen hat? :/

  • Total. Wenn man schon seine Lesezeit in ein paar Bände investiert hat, will man das nicht als "verschwendet" ansehen. Da denk ich dann "ach, jetzt fehlt eh nur noch ein Band". Das nervt mich irgendwie selbst weil ich weiß es gäbe viel bessere Bücher die ich in dem Moment lesen könnte.

    Aber zum Glück gibt´s ja auch viele tolle Reihen, die man bis zum Schluss gerne liest :)

  • MatildaDean Da kann ich Valentine nur zustimmen, du wirst es nicht bereuen. :)


    Ja, mit Jane Gardam wollte ich auch schon lange anfangen, und mit dem Lied der Krähen sowieso. Irgendwie habe ich so ein Gefühl, als würde Letzteres besser als Herbstlektüre taugen!?


    Ich war heute wieder einmal wenig standhaft und habe mir 2 Bände von Qiu Xiaolongs Oberinspektor Chen bestellt. Es klafft nämlich eine riesige Lücke zwischen den schon gelesenen Bänden und den sich auf dem SUB befindenden 99 Särgen, das darf einfach nicht sein, wo kämen wir denn da hin?

    Liebe Grüße

    Danglard

  • Ich habe aktualisiert und kann mein erstes Buch der SerienChallenge vermelden :pompom:


    Band 6 der Inspector-Lynley-Reihe von Elizabeth George: Denn keiner ist ohne Schuld

    Was gibt es schöneres als viele Lesestunden am Wochenende im Garten am Liegestuhl. Herrlich.


    Valentine & Danglard : Ja, ja, schon gut, bin überzeugt, und schwupps sind die Alan Bradley Bücher auf die Zu-Kaufen-Liste gewandert. Aber zumindest ein paar Serien-Bücher möchte ich vorher beenden bevor ich eine Neue anfange. (Soweit mal der Plan..:S)

  • Valentine & Danglard: Ja, ja, schon gut, bin überzeugt, und schwupps sind die Alan Bradley Bücher auf die Zu-Kaufen-Liste gewandert.

    Sehr gute Entscheidung ^^

    Liebe Grüße

    Danglard

  • Ich habe nun den dritten Band um Dr. Martin Gänsewein und Pascha von Jutta Profijt gelesen. Und gleich mit dem nächsten begonnen. :)

  • Band 10 aus der Kostas Charitos Reihe - Offshore habe ich soeben beendet. Einen Band benötige ich noch, dann bin ich auf dem aktuellen Stand. Ich möchte fast sagen leider, denn bei Markaris könnten es ruhig noch ein paar offene Bände mehr sein.

    Liebe Grüße

    Danglard

  • Mit "Saturnalia" habe ich Band 18 der Falco-Reihe von Lindsey Davis abgehakt.


    Und ich habe noch die Dupin-Krimis von Jean-Luc Bannalec ergänzt, davon habe ich kürzlich den 6. Band "Bretonisches Leuchten" gelesen.

    If you get tired, learn to rest, not to quit.

    (Banksy)

  • Den zweiten Teil der "Tote-Vogel-Serie" habe ich begonnen und dann nach gut 30 Seiten abgebrochen. Wir finden nicht zueinander. Die Reihe werde ich also nicht beenden. Ich schau am wochenende mal nach, mit welcher Serie ich weitermache.

    Ein Leben ohne Bücher? - Unvorstellbar! - Von mir höchstselbst

  • Danglard : wer liest die denn?


    Den neuesten Band hab ich kürzlich meinem Mann mitgebracht und werde ihn dann in einem der nächsten Urlaube sicher auch selber lesen. Für den diesjährigen Urlaub ist schon Band 7 gesetzt.

    If you get tired, learn to rest, not to quit.

    (Banksy)

  • Valentine An den 7. Band kann ich mich noch sehr gut erinnern, der war ja leicht magisch angehaucht. Einfach wunderbar. Die Verfilmung hingegen fand ich komplett misslungen, die kam mir vor wie eine völlig andere Geschichte. Deshalb: Immer zuerst lesen. :)

    Liebe Grüße

    Danglard