Reihe "Naturkunden"

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Alice.

  • Diese von Judith Schalansky betreute Reihe ist mittlerweile recht umfangreich geworden und ich habe gesehen, dass doch einige von Euch die Bücher lesen.

    Ich hab mittlerweile auch ein paar gekauft, neu und gebraucht (inzwischen ziehen die Gebrauchtpreise dafür ganz schön an!) und finde sie doch recht.. unterschiedlich.

    Da die Büchlein und Bücher doch ziemlich teuer sind, ist ein (zusammenfassender) Austausch darüber vielleicht interessant?! :/


    Ich selbst habe mittlerweile angeschafft, teilweise allerdings verschenkt (und dann nicht im Detail gelesen..)


    von den kleinen Büchlein: (kleine Schmuckstücke..)

    Schnecken

    Nelken

    Eulen


    mittelgroß:

    Wolfgang Borchardt - Der leidenschaftliche Gärtner (Ersatz für meine schäbige Ausgabe davon)


    größere: (2x "leinengebunden, 1x s.u.)

    Insektopädie

    Federn

    Cactaceae


    Anlass ist gerade ein gewisser Ärger über den neuesten, glücklicherweise reduziert erstandenen Band

    "Cactaceae",

    der nach Ansehen und erstem Anlesen doch sehr gegenüber den beiden gleichformatigen nur unwesentlich teureren Bänden abfällt und noch dazu so einen - bei mir sehr unbeliebten - "gepolsterten" Einband hat; soll das dazu dienen, die geringe Seitenzahl zu kaschieren..?! Oder - wenn ich gutwillig bin - doch einen Kaktusleib simulieren?? :/

    4 Mal editiert, zuletzt von Alice ()

  • Die Schnecken dagegen kann ich empfehlen - ein reizendes Büchlein, sowohl von der Aufmachung als auch vom Inhalt her. Hübsche Illustrationen. :)