Lesen mit dem Osterhasen - Langes Osterlesewochenende vom 19.04. - 22.04.

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 48 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Igela.

  • Wir waren gestern brunchen. Super lecker, mit eher ausgefalleneren Angeboten. Ich habe so viel gegessen, dass ich für den Rest des Tages satt war. Den Nachmittag haben wir im Garten verbracht und abends gab es ein ziemlich großes Osterfeuer mit Familie und Nachbarn und schwupps war es schon Mitternacht.

    Heute morgen etwas länger geschlafen, Aufräumarbeiten von gestern noch und dann habe ich hoffentlich etwas Zeit mich mit meinem Buch im Garten niederzulassen. :lesen:


    nanu?! Dann hattet ihr auch ein tolles Familienwochenende. Ich finde solche Treffen immer wesentlich entspannter als an Weihnachten.


    Hier wurden am Freizeitsee für die Kinder Ostereier und Häschen versteckt. Die Idee fand ich schön, aber als unser Sohn erzählte, dass ein verkleideter Osterhase herum lief und die Kinder auch von ihm Süßes bekommen konnten, fand ich es doch gewöhungsbedürftig. Wie ich auf den Fotos meiner Tochter, die gerade in Heiligenhafen ist, sah, gab es das dort auch.

  • Na, seid ihr alle im Ostermodus .... Schokohasenvoll auf dem Sofa? Hier ist es ja ruhig, was treibt ihr so?

    Ich bin gestern Abend nach einem letzten Familientag dann wieder nach Hause (also in mein eigenes Zuhause) gefahren und war so erschöpft von den letzten 2 Wochen (Erkältung und viel Familie - aber auch Urlaub ;)) dass ich nur noch Fanfiction gelesen habe :gruebel::autsch: Habe ich schon ewig nicht mehr...


    Heute bin ich irgendwie wieder sehr erschöpft aber ich lese abwechselnd meinen Ellin Carsta Roman weiter und zocke ein wenig.

    Heute Abend kommt mein Freund von seinem Wochenendtrip nach Hause, bis dahin werde ich sicherlich ein wenig weiter lesen. Ich bin gespannt wie es Luise in Kamerun bei der Kakao-Plantage weiterhin so ergeht. Und vielleicht komme ich ja bei "Medea" weiter, wobei das so trocken ist...

  • Mein Buch Blaue Schuhe für eine Kobra habe ich inzwischen ausgelesen. Mein Besuch in Botswana war wieder sehr stimmungsvoll und alle Fälle (fast) erfolgreich gelöst worden. Glücklicherweise ist Mma Ramotswe sich treu geblieben und ich kann mich auf den nächsten Teil freuen, den ich hoffentlich nicht erst in 10 Jahren lesen werde.


    So, und schon ist Oster wieder vorbei. Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche! :sonne:

  • Auch mein Thriller ist ausgelesen....habe die ganze Ostern daran geknabbert da ich nicht so viel Lesezeit hatte.

    Nun wünsche ich einen guten Start in die neue Woche!

  • Da hat man mal 3 Tage frei und kommt so gut wie überhaupt nicht zum Lesen. :cursing:

    Ging mir auch so. Dafür habe ich ordentlich im Garten gewerkelt und was mit der Familie / Freunden unternommen.