zeilen.lauf - der Kurzgeschichten- und Lyrikbewerb

Literaturschock & das Forum machen eine (Sommer)Pause! Deaktivierung der Seiten vom 01.07. bis mindestens 30.09.!

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Suse.

  • AB SOFORT ist es wieder möglich für den zeilen.lauf Kurzgeschichte- und Lyrikbewerbe einzureichen. Der Bewerb ist mit einem Preisgeld von €2500,- dotiert! 🤩

    Die besten EinreicherInnen dürfen Ihre Werke im Rahmen einer feierlichen Finalveranstaltung im niederösterreichischen Baden bei Wien vor Publikum und einer Fachjury präsentieren!

    Das Pendant für Kinder und Jugendliche ist "schreib.art" - der NÖ Kinder- und Jugend-Kurzgeschichtenbewerb (http://www.schreib-art.at). Gemeinsam konnten die beiden Bewerbe 2018 einen neuen Einreichungsrekord von über 900 Einreichungen erreichen!


    Bis 20.06. sind die Einreichungen für zeilen.lauf GRATIS, danach wird eine geringe Einreichgebühr von 5.- pro Einreichung verlangt.


    Die Teilnahmebedingungen von zeilen.lauf:

    ✔️ Teilnahme ab 18 Jahren

    ✔️ Thema frei wählbar

    ✔️ Dein Beitrag ist in Deutscher Sprache verfasst und bisher noch nicht veröffentlicht sein

    ✔️ max. Zeichenanzahl Lyrik: 1.800 Zeichen

    ✔️ max. Zeichenanzahl Kurzgeschichten: 4.500 Zeichen (Leerzeichen, Tabstopps und Absätze werden bei den Zeichen nicht berücksichtigt.)


    Weitere Infos zum zeilen.lauf findet ihr hier 👉 www.zeilen-lauf.at

    Einmal editiert, zuletzt von ct_vision05 ()

  • Dir ist sicher klar, dass es nicht zum guten Forenton gehört, sich in einer Community anzumelden und dann direkt Werbung zu machen? Tatsächlich ist das sogar eher Anti-Werbung.

    "Sorry, ich sags wie es ist. wer cdu wählt, handelt gesellschaftlich verantwortungslos. cdu-wähler*innen stehen für mich auf einer stufe mit masken- und impfverweigerern. und nein: unwissenheit lass ich nicht gelten. sich zu informieren gehört zur gesellschaftlichen verantwortung. Michael Seemann

  • Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

    "Sorry, ich sags wie es ist. wer cdu wählt, handelt gesellschaftlich verantwortungslos. cdu-wähler*innen stehen für mich auf einer stufe mit masken- und impfverweigerern. und nein: unwissenheit lass ich nicht gelten. sich zu informieren gehört zur gesellschaftlichen verantwortung. Michael Seemann