>>Spezial-Pfingstlesewochenende - 03/06 bis 05/06

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 415 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Nymphetamine.

  • Guten Morgen alle zusammen.
    Hab jetzt erst mal schön gefrühstckt und bin bereit für den Endspurt.
    Lese immer noch mein Buch von Nordhofen (hab schon fast 100 Seiten geschafft)


    Grüße Thomas :sonne:

    [b] "Jean Valjean, mein Bruder, Sie gehören nicht mehr dem Bösen, sondern dem Guten. Ich kaufe ihre Seele frei. Ich entreiße sie den finsteren Gedanken und dem Geist der Verderbnis und übergebe sie Go

  • Zitat von "fairy"


    Die Charaktere in LotR sind schwarz/weiß? :entsetzt: Was ist denn mit Gollum, Bilbo, Boromir, Frodo...


    Stimmt schon, Gollum, Bilbo und Boromir sind ambivalent. Aber schon bei Frodo weiß man, dass das Gute, trotz heftiger Kämpfe, siegen wird. Die Guten sind die Guten und die Bösen sind die Bösen. Die Absichten Saurons sind ausschließlich böse. Die Motive Aragorns ausschließlich gut. Da gibt es nix dazwischen.
    In der modernen Fantasy, besonders bei Martin und Erikson, wird die Geschichte aus jedem Blickwinkel gezeigt - mal aus dem "guten" und mal aus dem "bösen", aber so eindeutig gut/schlecht sind die Absichten und Motive nie. Das macht die Sache so interessant, weil man sich nie sicher sein kann, dass der Held auch tatsächlich gewinnt. Und wer ist überhaupt der Held?


    Aber unzweifelhaft hat Tolkien ein großes Werk geschrieben, das seinen Platz in der Literaturgeschichte hat. Inzwischen ist er aber von einigen seiner Enkel weit übertroffen worden. Das ist aber doch nicht schlimm und schmälert nicht seine Pioniertat. Ist vielleicht so, wie mit dem Fliegen. Wären Orwill und Wilbur Wright nicht einfach losgeflogen, gäbe es heute keine Düsenjets - es entwickelt sich halt alles weiter.

  • Ihr seid ja gemein! Ihr könnt hier doch nicht über Herr der Ringe diskutieren, wo ich schon seit Monaten versuche an eine nicht ganz so teure aber gut erhaltene Ausgabe in alter Übersetzung zu kommen! :traurig:


    Gestern hab ich dann noch fiese Halsschmerzen bekommen, die heute immer noch da sind. Da war ich so deprimiert, dass ich mich nicht mehr vom Bett trennen konnte...
    Ich mache mir jetzt gleich eine große Kanne Kräutertee und hoffe dass das hilft, nebenbei werde ich weiterlesen.

  • Ui, da hab ich ja was losgetreten. *versteck*
    Also für mich ist Tolkien sozusagen der Goth des Buches. Da geht einfach nichts drüber. Denn ich betrachte sehr wohl das Ganze und als "Erster" so ein Werk zu machen wird einfach besser bewertet als heutige Werke.
    Man muss sich sein Leben und seine Umstände damals vorstellen und... Hach... Es ist einfach nur Hach!
    Kein schwarz/weiß, keine Langeweile für mich. Für mich ist es bunter als bunt und unheimlich schön!
    Der Mann hat einfach... der hätte einfach unsterblich sein müssen um auch nur annähernd alles niederzuschreiben, was in seinem Kopf schwebte. Es ist eine Schande, dass er nicht mehr lebt. ;)
    Ich hab das Buch bzw. die Bücher erst als die Filme kamen gelesen. Damals arbeitete ich noch. Ich besaß das Buch seit Jahren auf englisch, traute mich aber nicht ran. Als die Filme angekündigt wurden, kam das Verlangen hinter Tolkiens Geheimnis zu kommen wieder auf. Doch da ich zu der Zeit so viel um die Ohren hatte, war klar, dass ich zuerst die Filme sehen würde bevor ich das Buch durchhätte. Das find ich bis heute furchtbar, da nun keine Bilder der Personen mehr entstehen können, da die Phantasie vom Film schon welche bekommen hat. Tja. :sauer:
    Aber das Buch habe ich verschlungen. Ich wüßte nicht, wo die magische Grenze ist, wo schon so viele Leute es weglegten, weil es ihnen zu langweilig war.
    Seit dem ersten Lesen war für mich klar, dass will ich bald nochmal lesen. Doch wollte ich erst meinen SUB abbauen, bevor ich Bücher ein zweites Mal lese. ;) Da ich nun aber eine andere Ausgabe als durch Kortirion schon vorhanden hab, hab ich die einfach mit in die SUB-Liste aufgenommen und baue nun trotzdem ich ein Buch lese, was ich schon kenne, meinen SUB ab. :klatschen:
    Hach, ich hab gestern nur noch das Vorwort geschafft. Ich war so müde. Am liebsten würde ich gleich weiterlesen, aber dann weiß ich schon, wie der Tag abläuft. :entsetzt: Wie gemein.


    Aber schön zu lesen, dass so viele sagen "Ja, wäre mal wieder Zeit zu lesen." und so. :klatschen: Schön!


    Ach, und noch was. Ich hab auch eine Göttin des Buches. Erst sehr kurz. Frau Melanie Rawn. Was die Frau mit meinem Kopf macht, während ich ihre Geschichten lese, ist auch sehr geil. Leider gibt es von Ihr nur wenig auf Deutsch, auch wenn die nicht übersetzten englischen Werke mindestens so alt sind wie die übersetzten. Ich hab also keine Ahnung, warum nicht mehr von ihr übersetzt wurde, aber das zwingt mich immerhin mein englisch zu verbessern auch wenn ich es in deutsch schöner fände, um kein Detail zu verpassen.


    So... Fertig.
    Guten Morgen.
    Wir wollen keine Abenteuer. Vielen Dank! :winken:

  • Valkyrja Nix versteck! Ist doch toll, dass Du so viel Freude an einem Buch haben kannst. Da beneide ich Dich richtig. Ich müsste schon sehr kramen, um ein Buch zu finden, das ähnliche Gefühle in mir auslöst.


    Jetzt werde ich erstmal googeln, wer Melanie Rawn ist/war.

  • Guten Morgen aehhh.. Mittag.. nein,nein, bin nicht erst jetzt aufgestanden.
    Der Spaziergang gestern Abend war herrlich und ich habe noch eine ganze Stunde draussen gelesen und den herrlichen Sonnenuntergang angeschaut. Und dann habe ich noch eine nette Oestericherin getroffen, die mich ueber mein Buch ausgefragt hat :zwinker:


    Eigentlich wollte ich das Buch gestern Abend noch fertiglesen. Aber die Letzten zwei Kapitel mussten bis heute Morgen warten (eins steht noch aus). Irgendwie wollte ich das Buch nicht gestern Nacht um 1 noch schnell beenden, sondern mir lieber heute die Zeit nehmen :smile:

  • Valkyrja Melanie Rawn habe ich auf meine LUB gesetzt :zwinker: . Würde mich mal interessieren, etwas von ihr zu lesen.


    Mein Favonius hat sein erstes Gefecht mit den Alamannen hinter sich und wird jetzt von einem Mitkämpfer mit dem Mithras-Kult bekannt gemacht.

  • @Seychella
    Du Arme, ich hoffe, dass das ganz schnell wieder vorbei geht :trost:
    Lass dich nicht ärgern, schon gar nicht von irgendwelchen gemeinen Krankheitserregern :blume:


    Aber ich muss mich jetzt leider ärgern lassen und zwar von gemeinen Biologie-Büchern :grmpf:
    Ich hasse Schulkram.
    Wobei ich gerad so vollgefressen mit Nudeln und Napoli-Sauce bin :breitgrins:


    Naja, ich schau mal vorbei, wenn ich Pause mache oder wenn ich fertig bin.


    Baba :winken:

  • qantaqa. Juhuse. Also ich hab die Drachenprinz-Saga (in deutsch 6 Teile) gelesen. Auf meiner Homepage (Signatur anklicken) findest Du auch ein bißchen Meinung. Muss aber bei Band 2 und 3 aufpassen, da sind Inhalte mit angegeben. Im Idealfall nur 1 lesen. Moment. Ich such mal den Link.
    Hier. Ist reichlich kurz. Ich will alle Meinungen noch ausarbeiten und viel mehr schreiben. Bin seit Wochen am Basteln an der Homepage.


    leises kindchen Mittagessen? :entsetzt: Ich hab grad mal meinen ersten Cappu getrunken. Ich glaube, Biologie wäre mir jetzt lieber als Handys und Jugendliche und das meiste auch noch in englisch. *würg*

  • Guten M...ittag


    So also nachdem ich nun aus meinem Bett gekrochen bin setze ich mich auch mal wieder an mein Buch :breitgrins:

  • Hallo und guten Morgen (oder Mahlzeit),


    zu meiner Überraschung habe ich heute tief und fest durchgeschlafen, hatte keine Alpträume und habe auch nicht mit den Zähnen geknirscht. Und war nach 6 Stunden Schlaf fit und erholt. :smile: Vor dem Frühstück machten Schatz und ich einen kleinen Spaziergang runter zur Brenz, um die gute Flußluft zu schnuppern, den Enten, Bleßrallen und Singvögeln bei ihrem Tagwerk zuzusehen und den Bewohnern des Seniorenheims im Speisesaal zuzuwinken. Danach war ich so faul, daß ich nur noch auf dem Sofa hocken und lesen wollte. :breitgrins:


    @Wendy: Uh-oh, irgendwann gelte ich hier als die böse Hexe des Forums, die unschuldige junge Mädchen mit Büchern in ihr Verderben lockt :breitgrins: ("Raschel, raschel, Reitchen, wer liest von meinen Seitchen?") Mich freut das nämlich ganz arg, wenn jemand sagt: "Das Buch habe ich auf Rios Anregung hin gelesen und mir gefällt es sehr." :sonne::bussi:


    Von "The Time Traveller's Wife" bin ich immer noch ganz hin und weg. Die Autorin schafft es auf 41 Seiten sämtliche erste Begegnungen (Henry triftt Clare, Henry trifft sich selbst, Clare trifft Henry) zu beschreiben, manchmal aus Perspektive beider Beteiligten, manchmal nur aus einer Perspektive. Und das, ohne daß es langweilig wird. *staun* Der Stil ist klar und unprätentiös, mit einem Schuß Humor, die Handlung interessant und suchterregend. Wie schon gesagt: ein Wohlfühlbuch! :herz:


    fairy: ich habe mir das englische Cover jetzt mal genauer angesehen, was ich bisher vermieden hatte, weil es mir nicht gefiel :rollen: Und Du hast Recht: es ist bedrückend. Da steht ein kleines Mädchen neben einer Thermoskanne, einem paar Herrenschuhe und einem Hemd / T-Shirt (???) auf einer Karodecke. Das läßt zwei Interpretationen zu: entweder wartet es auf jemanden oder es wurde gerade verlassen. Beides nicht gerade erhebende Momente im Leben. Kein Wunder, das ich es nicht mag :zwinker:


    Zu Tolkien: ich gehöre auch zu der Nichtmöger Fraktion. Und das, obwohl ich Herrn Tolkien sehr bewundere. Die Welt, die er geschaffen hat, war zu seiner Zeit einmalig. Die fantastische Literatur als Genre gab es zwar schon laaaange vor ihm, aber bis dato hatte noch niemand eine Welt samt Sprache und Mythologie in solcher Detailfreude erschaffen. Allein das rechne ich ihm hoch an, auch wenn ich weder die Hobbits noch die Ring-Geschichte mag. (Dafür liebe ich die Father Christmas Letters. Die sind eher etwas für mein kindliches Gemüt :breitgrins:)
    Übrigens konnte ich auch mit Melanie Rawn nicht viel anfangen. Zu viele Personen, die untereinander heirateten und Kinder bekamen, die dann wiederum untereinander heirateten - ich tu mir schon im richtigen Leben schwer, mir Namen und Gesichter zu merken, vermutlich hat mich diese personelle Vielfalt einfach überfordert :zwinker: Läßt sich jetzt daraus schließen, wer Tolkien mochte, findet auch Rawn gefallen? Und umgekehrt? :zwinker:


    Miramis: *schmatz* *lippenleck*


    @Ntm: totlach Warum begegnen mir immer nur Süßigkeiten, die schreien: "Iß mich, iß mich, iß mich"? So wie diese blöden Gummibärchen ohne Gelantine. Die höre ich sogar ein Stockwerk höher. :rollen: Na, dann gehe ich sie halt jetzt vernaschen, damit sie endlich Ruhe geben.


    Bis später :winken: Rio

  • GUTEN MORGEN bzw. MITTAG! :winken:

    So, habe gerade erst mal eure ganzen Beiträge gelesen.


    @ valkyrja
    Ist schon interessant, wie unterschiedlich die Regelungen in den verschiedenen Studiengängen sind. Wobei ich, als ich von Regensburg nach Bonn gewechselt habe, auch erst mal zig neue Bezeichungen und Vorschriften lernen musste.
    Wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg bei der Arbeit! Ich muss erst wieder in den Semesterferien eine HA schreiben bzw. nennt sich diese dann Seminararbeit, weil sie für den Schwerpunkt ist und da komme ich sogar um einen Vortrag nicht herum. :sauer: Na ja, wird schon schief gehen. ;)


    @ Nymphetamine
    hahaha Viel Spaß in der Kirche! :breitgrins:


    @ Seychella
    Gute Besserung! :trost:


    zu Herr der Ringe
    Ich hab - vor Jahren - auch die grüne Ausgabe gelesen und fand sie klasse. Gehört zu den Büchern, die ich NIE NIE weggeben würde. Einen reread möchte ich schon seit langem mal wieder starten, aber irgendwie gibt es soooo viele Bücher, die gelesen werden wollen die ich noch nicht kenne. *seufz*


    zu Die Frau des Zeitreisenden
    Werde im Laufe des Tages auch mit dem Lesen anfangen.


    Jetzt muss ich erst mal was futtern, Ordnung machen etc. und dann kann's losgehen.

  • Hallo Rio!
    Also Deine Eindrücke zu "The Time Traveller's Wife" sind schon mal sehr spannend. Ich werde das beobachten, auch wenn ich eigentlich keinen Zuwachs auf meiner Wunschliste brauche. ;)


    Was Tolkien und Rawn angeht... Öh... Keine Ahnung. :breitgrins:


    EDIT


    Sternenstauner Hui, noch einer, der ein Re-Read wünscht. Ach, schön. Wohlfühl. Dann beschließe ich schon mal keine Sorge zu haben jemanden mit meinem Geschwärme während des Lesens zu nerven. Oder?


    Da fällt mir ein. Wann ist denn heute Schluß? Da komme ich ja eh nicht weit mit dem Lesen und kann gar nicht mehr so viel Schwärmen.
    Das ist voll schlimm. Seit es diese Lesenächte gibt, fehlt mir die Möglichkeit einfach zwischendrin mal vom Buch rumzuschwärmen total. Man könnte ja sagen, dass dies hier alles so ist wie der Laberthread, nur dass Bücher im Vordergrund stehen. Im Laberthread würde ich irgendwie nie von Büchern reden. hahaha
    Aber ich find es herrlich während man liest, hier rein zu sehen und sich mitzuteilen und andere zu lesen. Seltsam. :winken:
    Schade, wenn es wieder vorbei ist. :entsetzt:

  • Hallo allerseits,


    nach einem Superfrühstück zu viert in einer richtig schönen oldfashioned Studentenkneipe (da werden Erinnerungen wach :D ) bin ich jetzt auch wieder im Lande. Ich hab mir gestern noch "Das Buch von Eden" von Kai Meyer aus dem Regal geklaubt, bin allerdings gestern abend nicht mehr allzu weit gekommen (jaja, der Portwein... :redface: ). Auf den ersten 30 Seiten lässt es sich aber sehr gut an, es werden jede Menge Figuren eingeführt, die recht interessant sind und von denen halt noch völlig unklar ist, welche Rolle sie später spielen werden bzw. sollen. Liest sich auch sehr flüssig, ist sprachlich relativ wenig anspruchsvoll.


    @Tolkien: Ich hab - wie viele hier wahrscheinlich - meinen Einstieg ins Fantasy-Genre mit den HdR gehabt, und das prägt schon sehr. Ich finde es absolut bewundernswert, welch ausgefeiltes Universum der Mann geschaffen hat. Allerdings denke ich auch wie qantaqa, dass es inzwischen viele Weiterentwicklungen des Genres gibt, die den direkten Vergleich nicht zu scheuen brauchen. Allerdings längst nicht so viele, wie uns die Klappentexte glauben machen wollen :zwinker:

    Viele Grüße aus dem Zwielicht<br />[size=9px]Rihla.info | blooks - Rezensionen und mehr<br />[b][url=http://www.librarythi

  • :lachen: Hehe, Rio, die Forumshexe! Nein, so habe ich das nicht gesehen - aber es ist schon ziemlich gefährlich deine Beiträge zu lesen, wenn man seine Wunschliste und den SUB nicht vergrößern will.


    So, ich hab mir vorgenommen, in den nächsten Stunden nicht ins Forum zu gucken, mein Anita Blake Buch auszulesen und dann - oh Überraschung - ebenfalls mit "The Time Traveler's Wife" anzufangen. Da läuft doch auch gerade eine Leserunde oder? :breitgrins:


    EDIT: Ach ja, bevor ich's vergesse. valkyria, jetzt fängst du auch so an wie Rio. Die Melanie Rawn Homepage ist schon gebookmarkt und jetzt muss ich noch schnell auf Amazon nach ihren Büchern stöbern.

    Jahresziel: 2/52<br />SLW 2018: 1/10<br />Mein Blog

  • Hallo zusammen,


    bin jetzt auch wieder da, nachdem ich gerade alle Beiträge seit gestern Nacht nachgelesen habe. Puh, ihr habt ja eine Menge geschrieben... und gelesen. Ich habe gestern Abend noch ein paar Seiten in meinem Buch 'Die sieben Monde des Jakobus' gelesen. Da mein Schatz jetzt wieder zuhause ist, werde ich heute wohl nicht mehr so viel lesen, vermutlich schauen wir uns gleich eine DVD an.


    Tiramisu! *mjam* Ich liebe Tiramisu - wie könnt ihr nur davon erzählen? :entsetzt:


    Herr der Ringe: Ich habe es anderer Stelle hier glaube ich schon einmal geschrieben - mein erstes Fantasy-Buch war 'Der kleine Hobbit' und seitdem (ich muss zwischen 11 und 13 gewesen sein) hat mich die Fantasy nie wieder losgelassen. Herr der Ringe habe ich damals versucht zu lesen, das Buch war für mein damaliges Alter aber noch zu schwierig bzw. es hat mir keinen Spaß gemacht. Später habe ich es dann noch einmal versucht und bin wieder kurz nach Tom Bombadil (den ich übrigens mag!) hängengeblieben. Nach dem ersten Film habe ich dann aber endlich mein schönes rotes Hardcover durchgelesen. Mir gefällt Herr der Ringe sehr, ich empfand auch keine Längen und besonders mochte ich die Geschichte über Aragon und Arwen im Anhang.


    Twilight: Ich bin gespannt, wie dir das 'Buch von Eden' gefällt, mein Schatz hat es gerade gehört und war leider nicht so begeistert. Er fand es zu konfus und zusammenhanglos.


    Statistik: Als Wettbewerb würde ich das Bücher zählen nicht bezeichnen. Ich dachte eigentlich wir schreiben einfach auf, in wieviele verschiedene Bücher wir unsere Nasen gesteckt haben :-) Ist doch mal interessant - so eine Zahl.


    EDIT: Die ganze Zeit habe ich mich gewundert, wen ihr denn immer mit Bücherkatze meint. Jetzt habe ich gerade bemerkt, dass Bücherkatze hier wohl neu ist aber den Avatar von Deoris benutzt. Daher dachte ich die ganze Zeit über, Deoris hätte gepostet. :rollen:


    Achja, falls jemand an Melanie Rawn interessiert ist, ich habe noch den Band 5 des Drachenprinz-Zyklus abzugeben ;-) Die anderen Bände habe ich leider nicht mehr.

  • Twilight Hast recht! Wer da alles zu Rechten Tolkiens im Fantasy-Himmel sitzt, da kann's einen schon gruseln; und wat'n Gedränge :elch: .


    Valkyrja Habe mir mal Deinen Link angesehen; liest sich nicht uninteressant. Drachen sind immer gut. Die Bücher habe ich jedenfalls ganz fest notiert. Allerdings lese ich im Moment am Zyklus "Das Lied von Eis und Feuer" von George R.R. Martin, am Zyklus "Das Spiel der Götter" von Steven Erikson und am Zyklus "Die verlorenen Reiche" von Greg Keyes, immer so, wie die Bände erscheinen. Melanie Rawn muss noch ein wenig warten, bis zumindest ein Zyklus beendet ist, weil ich sonst total den Überblick verliere. Aus diesem Grund wartet auch noch "Shadowmarch" von Tad Williams auf meinem SUB, sowie der komplette Zyklus "Die vergessenen Reiche" von Weis/Hickman und die ersten beiden Bände des Zyklus "Das verbotene Land" auch von Margaret Weis. Außerdem darf ich mir in diesem Jahr keine Bücher mehr kaufen. :grmpf:

  • @ valkyrja
    Schwärm ruhig! Ich schwärme mit. :)


    @ Nymphetamine
    Wie ich im Sakrileg-Leserunden-Thread lese, hat sich dein Kirchenbesuch ja gelohnt. ;) Werde mir deinen Bericht gleich mal in Ruhe durchlesen.
    Habe übrigens, falls es dich interessiert, auch meine abschließenden Ripley-Eindrücke im entsprechenden Thread festgehalten. :winken:

  • Hihi. Lustiger Haufen. :klatschen:
    Also Wendy, von Melanie Rawn musst Du aber schon gehört haben. Während ich die Saga las, redete ich doch nur, überall und viel davon. :leser: Außerdem ist triggern toll. :breitgrins:


    Rio, ja, das Thema viele Leute, Heirat, Kinder hatten wir schon mal.
    Da muss ich zu qantaqa auch sagen, dass ich mir von Anfang an alle Namen und Verwandtschaftsverhältnisse aufgeschrieben hab. Gerade weil ich vorher gehört hatte, dass in den Büchern viel los sein soll und ich das schlechteste Gedächtnis, das ich kenne, habe. Nun hab ich stichpunktmäßig eine Inhaltsangabe zu nahezu jedem Kapitel und kleine Stammbäume gekritzelt. :leser:
    Aber ich schäme mich hier nicht, bin ich hier doch umgeben von Bücherverrückten.


    Ingroscha, so ging mir das auch mit der Bücherkatze und dem Avatar. Ich sag ja, die Avatargalerie ist doof. :breitgrins:


    Ich hab grad weitergelesen. Die Einführung. Nun kommt das erste Kapitel. Hach. Dabei soll ich doch Kortirion um zwei Uhr wecken und wollte dann Unikram machen. Aber mitten im Kapitel ein Buch weglegen ist doch noch schwerer als so schon.


    Nymphetamine, Lustig... 15.06. hahaha


    Twilight Ja, stimmt. Es gibt durchaus Werke von heute, die genauso gelobt werden können wie Tolkien. Das tut der größte Tolkienfan, den ich kenne, mein Kerl Kortirion, mit James Clemens. Auf die 5 Teile freu ich mich auch schon. :klatschen:


    Tiramisu ist das Größte. Mjam. Hört bloß auf, sonst muss mein Kerl mit mir in die Stadt zum Italiener schlendern, die haben nämlich so gut wie immer welches da. *schauder*


    So... *hibbel*