Kamila Shamsie - Home Fire/Hausbrand

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links



    Inhalt

    Nach dem Tod der Mutter bricht Isma ihr Studium ab, um sich um ihre jüngeren Geschwister zu kümmern. Als die beiden alt genug sind, setzt sie ihr Studium in den USA fort. Ausgerechnet diesen Moment sucht sich ihr kleiner Bruder aus, um sich dem IS anzuschließen.


    Meine Meinung

    Kamila Shamsie lässt in ihrem Buch alle Beteiligten zu Wort kommen. Zuerst Isma, die endlich ihr Leben wieder weiterleben kann und durch ihren Bruder ausgebremst wird. Das Buch beginnt damit, dass Isma bei ihrer Ausreise so lange verhört und überprüft wird, bis sie ihren Flug verpasst. Wieder einmal muss sie für ihre jüngeren Geschwister einstehen, dabei wollte sie die Mutterrolle endlich abgeben.


    Ihre Schwester Aneeka ist die Zwillingsschwester von Parvaiz. Sie liebt ihren Bruder bedingungslos und kann nicht verstehen, dass Isam ihn verraten hat. Um Parvaiz die Heimreise zu ermöglichen, freundet sie sich sogar mit dem Sohn des Innenministers, Karamat an. Auch der kommt zu Wort und erzählt, wie er sich in Aneeka verleibt hat und sich sogar mit seinem Vater überwirft, um ihrem Bruder zu helfen.


    Die Geschichte von Parvaiz hat mich am meisten nachdenklich gemacht. Sein Weg zum IS zeigt, dass es hier nicht nur schwarz und weiß gibt. Der einsame junge Mann findet jemand, der ihm zuhört und bemerkt nicht, wie er nach und nach beeinflusst wird. Für seine neuen Freunde macht er alles mit, bis er sich in eine Situation manipuliert, aus der er nicht mehr herauskommt.


    Ob er nach Hause kommen darf, auch wenn er seine Entscheidung bewusst getroffen hat, diese Frage lässt die Autorin unbeantwortet. Sie überlässt es dem Leser, über Parvaiz zu urteilen.


    Home Fire ist ein berührendes Buch mit einem sehr aktuellen Thema. Gerade die verschiedenen Blickwinkel machen die Geschichte so real.

    5ratten


    Liebe Grüße

    Kirsten

    I'm young enough to still see the passionate girl that I used to be. But I'm old enough to say I got a good look at the other side.