José Saramago - Kain

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Kirsten.

  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Inhalt

    José Saramago schreibt in seinem letzten Buch die biblische Geschichte um und führt Kain auf eine Reise durchs alte Testament: er trifft auf Lilith, verhindert dass Abraham seinen Sohn opfert, erlebt die Zerstörung von Sodom und Gomorrha und findet sich schließlich auf Noahs Arche wieder.


    Meine Meinung

    Wenn ein bekennender Atheist ein Buch mit biblischem Hintergrund schreibt, verspricht das interessant zu werden. Kain und der Autor setzen sich lebhaft mit Gott auseinander, in Kains Fall ist die Auseinandersetzung eine persönliche. Trotzdem greift der Autor in seinem Buch nicht an, er hinterfragt. Das macht er manchmal sehr provozierend, aber nie aggressiv. Das hat mir gefallen.

    4ratten


    Liebe Grüße

    Kirsten

    Man muss mutig sein, damit du die Angst überwindest, das Unmögliche möglich zu machen.

  • Ich fand auch sein "Evangelium nach Jesus Christus" sehr interessant.

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)




  • Das kenne ich nicht. Ich habe als einziges Buch von ihm Die Stadt der Blinden gelesen.

    Man muss mutig sein, damit du die Angst überwindest, das Unmögliche möglich zu machen.