John Grisham - Anklage

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!
  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Inhalt

    Die New Yorker Anwältin Samantha Kofer ist ein Opfer der Finanzkrise. Ihre Firma muss sparen und wen sie auch nicht entlassen wird, so ist sie doch freigestellt. Wenn sie aber ein Jahr lang ein Praktikum für eine gemeinnützige Organisation macht, bleibt ihre Stelle erhalten und sie hat sie Chance, zurück zu kommen. Samantha nimmt eine Stelle in einem kleinen Anwaltsbüro in den Apalachen an. Einen krasseren Unterschied zu ihrem Leben in New York könnte es kaum geben.


    Meine Meinung

    Als Mitglied einer großen Kanzlei in New York war Samantha nicht auf ihre neues Leben vorbereitet. Oft ist der Streitwert nur wenige hundert Dollar hoch und sie muss zum ersten Mal in ihrem Leben ihre Klienten tatsächlich vor Gericht vertreten. Aber zum Glück gibt es den Neffen ihrer Chefin. Er macht hat nicht nur viel Charme, sondern mit seinen klagen gegen die großen Kohleunternehmen vor Ort auch die interessantere Arbeit.


    Anklage kam mir sehr oberflächlich vor. Es ging um Stadt- gegen Landleben, Klagen gegen große Konzerne, die Probleme kleiner Leute und natürlich auch ein bisschen Liebe. Viele Themen, die alle nur angedeutet, aber nicht wirklich ausgearbeitet oder beendet wurden. Vielleicht gibt ein Verbrechen, vielleicht auch nicht. Langweilig war das Buch nicht, aber viel mehr Gutes kann ich nicht darüber sagen.

    3ratten


    Liebe Grüße

    Kirsten

    Man muss mutig sein, damit du die Angst überwindest, das Unmögliche möglich zu machen.