Man Bookerpreis 2019

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 14 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Esther.

  • Vor einer guten Woche wurde die lange Liste des diesjährigen Bookerpreises bekanntgegeben. So sieht sie aus:


    Margaret Atwood (Canada) - The Testaments (Die Zeuginnen)  (Sieger)

    Kevin Barry (Ireland) - Night Boat to Tangier

    Oyinkan Braithwaite (UK/Nigeria) - My Sister, The Serial Killer

    Lucy Ellmann (USA/UK) - Ducks, Newburyport  (Shortlist)

    Bernardine Evaristo (UK) - Girl, Woman, Other  (Sieger)

    John Lanchester (UK) - The Wall (Die Mauer)

    Deborah Levy (UK) - The Man Who Saw Everything

    Valeria Luiselli (Mexico/Italy) - Lost Children Archive

    Chigozie Obioma (Nigeria) - An Orchestra of Minorities  (Shortlist)

    Max Porter (UK) - Lanny

    Salman Rushdie (UK/India), Quichotte (Quichotte)  (Shortlist)

    Elif Shafak (UK/Turkey) - 10 Minutes 38 Seconds in This Strange World  (Shortlist)

    Jeanette Winterson (UK) - Frankissstein (Frankisstein)

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Wir sind irre, also lesen wir!

  • Auf den ersten Blick fällt mir die weitgehende Abwesenheit der US-Amerikaner auf. Deren für meinen Geschmack viel zu hohen Anteil in den letzten Jahren hatte mich ziemlich gestört.


    Der zweite Blick sagt mir, dass ich keines der Bücher kenne, und dass Auch keines von ihnen bei mir subbt. Gelesen habe ich schon ein oder mehrere Bücher von Atwood, Levy, Obioma, Rushdie und Winterson. Von Shafak subbt was bei mir.


    Der dritte Blick, den "Blick ins Buch" nämlich, soweit verfügbar, ernüchtert mich allerdings. Die meisten Kurzbeschreibungen und/oder Leseproben sprechen mich nicht an. Ausnahmen bilden Luiselli und Shafak, sowie eventuell Atwood und Rushdie.


    Wie geht es euch? Kennt ihr schon was oder subbt ein Buch bei euch? Interessiert euch das eine oder andere Buch?

    Wir sind irre, also lesen wir!

  • Danke für die Liste!


    Ich kenne nur ein Buch, John Lanchesters The Wall. Das habe ich auch schon gelesen und es gefiel mir.

    Von den übrigen sind jetzt mal drei auf meiner Merkliste gelandet - falls sie mal in der Bibliothek verfügbar sind oder mir irgendwo über den Weg laufen.

  • Atwood ist die einzige, die ich kenne, aber vor der Fortsetzung der "Magd" sollte ich die wohl noch mal lesen. Das Buch von Max Porter, das ich diesen Sommer gelesen habe, hält mich davon ab mehr von ihm lesen zu wollen. Ich habe mir dann gerade die Beschreibungen aller Bücher durchgelesen, begeistert hat mich keins davon. Vielleicht klingt irgendwann mal eine Rezension verführerischer, so werde ich sie wohl ignorieren.

    Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen. (Friedrich Nietzsche)

  • Die von Lucy Ellmann, Bernardine Evaristo und Deborah Levy. Aber auch nicht als Unbedingt-Lektüre, sondern falls es sich mal ergibt.

  • Interessiert euch das eine oder andere Buch?

    "The Testaments" werde ich auf jeden Fall lesen und auch das Buch von Jeanette Winterson, weil ich ihre Bücher sehr mag.

    (Ein, zwei andere interessieren mich auch noch ein bisschen, die werde ich aber nur lesen, wenn sie es irgendwann mal in Deutsch in "meine" Bücherei schaffen.)

  • Außer Jeanette Winterson, die ich letzten Winter (no pun intended) für mich entdeckt habe, ist noch nichts auf meine Wunschliste gewandert, aber ich kam auch noch nicht dazu, mir die nominierten Bücher genauer anzusehen.


    Rushdie werde ich sicher nicht lesen, dessen Stil sagt mir nicht besonders zu. Schade eigentlich, weil ich ihn als Person ganz sympathisch finde, soweit ich das beurteilen kann.

    Be curious, be creative, be patient, be joyful.

    (Agnès Varda)

  • Ein paar Namen sagen mir etwas, auch wenn ich keinen der Titel gelesen habe. Von Kevin Barry steht Beatlebone auf meiner Wunschliste. Von John Lanchester habe ich

    Warum jeder jedem etwas schuldet und keiner jemals etwas zurückzahlt gelesen, von Max Porter Grief is the thing with feathers und von Margaret Atwood kenne ich mehrere Bücher. Bei den anderen Büchern lasse ich mich überraschen, wenn sie hier auftauchen ;-)

    I'm young enough to still see the passionate girl that I used to be. But I'm old enough to say I got a good look at the other side.

  • Jetzt macht sich bei mir bemerkbar, das ich immer mehr youtuber*innen aus dem englischsprachigen Raum anschaue, zumindest kenne ich daher ein paar der Titel.

    Atwoods Nominierung war ja nicht soo überraschend. Müsste aber endlich auch mal den Erstling dazu lesen *gg*

    Finde es nur wieder spannend, wie hier Leser*innenmeinungen (zumindest die auf Goodreads) und Jury auseinander klaffen. (Aber das ist ja sehr oft der Fall). Speziell My Sister the Serial Killer. Aber vom Titel her interessiert es mich dennoch. Mal schauen.

  • Von Chigozie Obioma habe ich auch etwas gelesen: Der dunkle Fluss. Hier war ich nicht wirklich überzeugt, deshalb kann ich die Bedenken von Saltanah verstehen.

    I'm young enough to still see the passionate girl that I used to be. But I'm old enough to say I got a good look at the other side.

  • Die kurze Liste ist raus:

    Margaret Atwood (Canada) - The Testaments (Die Zeuginnen)

    Lucy Ellmann (USA/UK) - Ducks, Newburyport

    Bernardine Evaristo (UK) - Girl, Woman, Other

    Chigozie Obioma (Nigeria) - An Orchestra of Minorities

    Salman Rushdie (UK/India), Quichotte (Quichotte)

    Elif Shafak (UK/Turkey) - 10 Minutes 38 Seconds in This Strange World  

    Wir sind irre, also lesen wir!

  • Lucy Ellmann (USA/UK) - Ducks, Newburyport

    Von diesem Buch habe ich eine sehr schöne Rezension gelesen und es direkt notiert. Leider hat es meine Bib (noch) nicht, aber was nicht ist, kann durchaus noch werden ;-)

    I'm young enough to still see the passionate girl that I used to be. But I'm old enough to say I got a good look at the other side.

  • Der diesjährige Bookerpreis wurde geteilt. Gemeinschaftliche Preisträgerinnen sind Bernardine Evaristo & Margaret Atwood.

    Wir sind irre, also lesen wir!