Dagmar Bach - Glück & los!

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Ich mochte den Humor und die Turbulenz der Geschichte sehr!


    Klappentext

    „Wünsche in Erfüllung gehen zu lassen, das wär’s! Früher war Lina überzeugt, dass sie das kann und eine echte Glücksbringerin ist: Um sie herum gingen urplötzlich geheime Wünsche in Erfüllung. Doch das ist schon lange her. Und was genau es war, das die Wünsche wahr werden ließ, hat Lina nie herausgefunden. Schade eigentlich, denn nun hat sie selbst einen riesengroßen Wunsch: Sie will sich endlich, endlich richtig verlieben, mindestens auf den ersten Blick! Wild entschlossen versucht sich Lina wieder an der Sache mit den Wünschen. Leider enden all ihre Experimente im größten Chaos ...“


    Gestaltung

    Die goldenen Buchdeckel unter dem roten Schutzumschlag leuchten durch mehrere transparente Auslassungen geradezu durch den roten Hintergrund hindurch. Mir gefällt die Farbkombination aus rötlichem Schutzumschlag und goldenen Buchdeckeln sehr gut. Außerdem mag ich das Covermotiv echt gerne, denn die mit den goldenen Blättern wegwehenden Haare des Mädchens deuten in gewisser Weise Magie an und auch der vor den Mund gehaltene Finger zeigt Geheimnisse an. Den Zeichenstil mag ich zudem auch sehr gerne.


    Meine Meinung

    Ich habe schon viel von Dagmar Bach und ihrer Zimt-Reihe gehört, diese Bücher aber noch nicht gelesen. Dennoch war ich neugierig auf „Glück & los!“, da mich das Wunschthema fasziniert hat. Für all diejenigen, denen es ähnlich geht: ich kann euch versichern, dass ihr diese Reihe auch ohne Wissen aus der Zimt-Reihe versteht. In „Glück & los“ geht es nämlich um Lina, eine neue Protagonistin. In ihrer Umgebung sind Wünsche schon immer wahr geworden, auch wenn dies schon länger nicht mehr passiert ist. Da Lina selber einen großen Wunsch hegt, experimentiert sie mit ihrer Wünschegabe mit ungeahnten Folgen…


    Nachdem ich nun „Glück & los!“ gelesen habe, kann ich die Begeisterung, die um die Zimt-Reihe herrscht, vollends nachvollziehen. Mich hat „Glück & los!“ von der ersten Seite an richtig gut unterhalten und gefesselt. Dies lag zum einen an dem erfrischenden Schreibstil von Dagmar Bach. Die Autorin baut humorvolle Momente ein und schreibt sehr anschaulich, sodass ich beim Lesen gefühlt die ganze Zeit ein dickes Grinsen im Gesicht hatte. Erzählt wird das Buch aus der Ich-Perspektive von Lina, welche ich so auch sehr gut kennen lernen konnte.


    Lina war mir sympathisch, denn sie ist nicht nur ein sehr positiver, fröhlicher Charakter, sondern auch ziemlich humorvoll, was mir gut gefallen hat. Was mich aber wirklich überzeugt hat, ist, dass in „Glück & los!“ alle Charaktere wirklich wunderbar durchdacht sind und ich das Gefühl bekommen habe, sie alle kennen zu lernen. Eigentlich hatte ich sogar schon nach kurzer Zeit beim Lesen das Gefühl, als würde ich alle Figuren schon seit Jahren kennen, da die Autorin ihnen allen Leben eingehaucht hat. Dies hat mich wirklich begeistert! So gibt es neben Lina ihre beste Freundin Kim, Linas lustige Patchworkfamilie, in der alle ziemlich unterschiedlich sind und Linas Patentante!


    Die Handlung gefiel mir aufgrund dessen, dass sie ziemlich rasant zugeht, richtig gut. Auf eine chaotische Szene folgt stets sofort die nächste ohne langes Zwischengerede. Dies habe ich als sehr angenehm empfunden, denn so wird es garantiert nie langweilig! Abgerundet wird die Handlung durch Liebesturbulenzen, Linas Wunsch-Experimente, ihre verrückten Einfälle und einen Hauch Magie! Auch schöne Momente zwischen Freundinnen gibt es, sodass die Geschichte für jugendliche Leser*Innen einiges zu bieten hat. Unterhaltung ist hier in meinen Augen also garantiert!


    Fazit

    Mit „Glück & los!“ konnte ich mich selber vom tollen, erfrischenden Schreibstil von Dagmar Bach überzeugen! Der Auftaktband macht unheimliche Lust auf mehr, denn die Geschichte von Lina ist turbulent, witzig, unheimlich süß und mitreißend bis zur letzten Seite. Hier wechseln sich chaotische und aufregende Szenen ab, ohne dass Langeweile aufkommt. Der Humor des Buches hat total meinen Geschmack getroffen und mir beim Lesen ein breites Dauergrinsen ins Gesicht gezaubert. Ich freue mich sehr auf den nächsten Band, um herauszufinden, wie es mit Lina weitergeht!

    5 von 5 Sternen!


    Reihen-Infos

    1. Glück & los!

    2. Glück & zurück! (erscheint im Sommer 2020)

    3. Glück & selig! (erscheint im Sommer 2021)