08: Kapitel 23 - 24: Die Dämonen, die uns jagen bis Im Auge des Ellambru

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 24 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Loons Gerringer.

  • Was auch schön ist: Ich entdecke immer wieder Kleinigkeiten, die im letzten Band eine Rolle spielen. Die sind mir beim ersten Lesen gar nicht aufgefallen.


    ***

    Aeria

    Das passiert mir auch immer wieder, wenn ich längere Bücher erneut lese. Ich genieße das auch.

  • Da sollte ich wohl noch genauer lesen, damit mir die Kleinigkeiten auch jetzt auffallen.

    Kate und Firn? Nie im Leben

    Ist das gespoilert oder deine Meinung als du es gelesen hast. Im Moment flirtet sie ja mit ihm. Ich wünsche mir allerdings, dass er bei ihr das erste Mal auf eine Frau stößt, die ihn ablehnt. Aber wenn ich an den Quickie im Irrgarten denke, dann scheint sie mitzunehmen was so kommt. Deshalb hoffe ich es ist ein Spoiler :D

  • Ich spoilere nie (soweit ich weiß). Das war mein Eindruck beim ersten Lesen und ist es auch jetzt wieder. Kate ist zwar abenteuerlustig, aber ich glaube nicht, dass sie für alles zu haben ist. An einen so arroganten Kerl wie Firn würde sie sich nicht verschwenden.


    ***

    Aeria

  • :D Dein Verdacht ist berechtigt, Rhea , dein Misstrauen beiden gegenüber auch. Die Möglichkeit ist in den beiden Szenen (als sie beim Messerwerfen zusieht und als er später mit James über sie redet) angedeutet, und ich habe mich schon gefragt, ob wohl jemand auf diese Idee kommt. Ohne zu spoilern: Die Antwort weiß ich für dieses Buch selbst nicht. Manche nicht erzählten Stellen in Büchern sind wie Schrödingers Katze *g*

    Die Rotten, *schluck!* Die habt ihr noch gar nicht erwähnt. Fandet ihr die auch so gruselig wie ich? Der Abschnitt, in dem der Angriff beschrieben wird, wirkt fast surreal. Auch weil der Angriff im Präsens geschildert wird, hebt er sich von den anderen ab. Übrigens, zeigt Pix auch hier, dass sie das Herz am rechten Fleck hat.


    Der Éllambru, das große Auge. Wie er wohl aus dem Orbit aussieht? Auch wie ein Auge? Ich hatte eine Gänsehaut, als James daran dachte, dass das Auge plötzlich zwinkern könnte *buh!*

    Aeria du findest ganz oft genau die Stellen, bei denen ich auf eine Reaktion hoffe. Und meistens kommt es bei dir dann so an, wie ich mir das gewünscht habe :)

    Ich habe auch immer versucht, mir den Éllambru aus der Vogelperspektive vorzustellen. Diese Idee von dem Zwinkern kam sozusagen spontan von James, ich fand die auch unheimlich.


    Was auch schön ist: Ich entdecke immer wieder Kleinigkeiten, die im letzten Band eine Rolle spielen. Die sind mir beim ersten Lesen gar nicht aufgefallen.

    Ja, da sind so einige :) Blöd nur, dass es mit dem dritten Band so lange gedauert hat, denn nur die wenigsten Leser werden sich noch an den Kleinkram erinnern bzw. die beiden ersten Bände noch mal gelesen haben.


    Edit: Rhea : Eigentlich wollte ich sagen: Es ist berechtigt, dass du die beiden verdächtigst. Zur Berechtigung des Verdachts an sich kann ich ja nix sagen.