10/2019 Judith und Christian Vogt: Wasteland

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 14 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Variemaa.

  • Hallo zusammen,


    Suse hat mich gefragt, ob wir nicht noch mal Lust auf eine Leserunde hier hätten, und die eigentliche Frage ist natürlich: Hättet IHR Lust auf eine Leserunde? (Denn dass wir Lust haben, ist ja klar!) Ich habe vom Verlag noch keine Rückmeldung, wie viele Leserundenexemplare es geben wird, aber ich dachte, ich frag schon mal nach, ob Bedarf besteht. 8o Wir würden uns jedenfalls sehr freuen - das letzten Mal haben wir hier 2012 eine Leserunde aus "Die zerbrochene Puppe" gehabt! ^^


    Kaufen* bei

    Amazon
    Mojoreads
    Booklooker
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Leserundenbeginn: 11. Oktober 2019


    "Wasteland" ist unsere Postapokalypsen-Utopie, die am 1.10. bei Droemer Knaur erscheint, und das hier ist der Klappentext:


    "Eine Frau mit einem Motorrad - Ein Mann mit einem Baby - Eine Gang mit einem Schaufelradbagger Die alten Regeln gelten nicht mehr, seit drei Kriege und das Wasteland-Virus die Menschheit beinahe ausgelöscht haben. Marodierende Banden beherrschen das Land, und auf dem freien Markt sind Waren nur im Tausch gegen Gefallen zu haben.

    Um an Medikamente zu kommen, lässt sich die herumreisende Laylay auf ein Geschäft ein: Weil sie als Einzige immun gegen das Virus ist, soll sie den Marktbewohner Zeeto in der Todeszone aufspüren. Als sie ihn findet, ist er bereits infiziert. Zudem hat er etwas in einer geheimen Bunker-Anlage gefunden: ein Baby.Und obwohl das Virus Laylay nichts anhaben kann, beginnt sie sich zu verändern …

    Eine postapokalyptische Utopie auf den Ruinen eines zerstörten Deutschlands."

    Interessant ist vielleicht auch, dass wir den Roman in gendergerechter Sprache geschrieben haben, einfach nur als Experiment, ob es geht (und es geht ;)).


    Mehr Details und eine Leseprobe findet ihr hier!


    Meldet euch gern einfach zurück, und ich schaue dann, wieviele Exemplare wir kriegen. :) Wie wäre es, wenn wir die Leserunde Mitte Oktober starten?


    Schöne Grüße


    die Vögte


    P.S.: Ich gebe euch außerdem mal die Inhaltswarnungen aus dem Buch:

    Gewalt, explizite Schilderung von Sex, Depression und bipolarer Neurodivergenz, Kontrollverlust, verbale Androhung sexueller Gewalt, Erwähnung von Sklaverei und sexuellem Missbrauch


    Interessent*innen:


    - Judith und Christian Vogt (Autor*innen)

    - Suse
    - LizzyCurse (mit Freiexemplar)

    - Variemaa (mit Freiexemplar)

    - Bücherkrähe

  • :freu:


    auf euer Buch bin ich extrem gespannt! Ich hoffe, ich kann bei der Leserunde mitmischen (und ich hoffe, es finden sich ganz viele Teilnehmer*innen)

    2018: In Belgien erschießt die Polizei ein 2-jähriges Kind. In Deutschland sitzt ein 2-jähriges Kind in Abschiebehaft. Europa wird also von 2-jährigen bedroht.

  • *hoppelhoppel* *überschlag* *lange ohren ordne* Ich! Ich! Ihr habt mich schon mit den 13. Gezeichneten so herrlich geflasht und unterhalten, und mich ängstigen und bangen lassen. Ich hätte auf jeden Fall Lust - mit Leseexemplarbewerbung =)

    Home is people, not a place (Robin Hobb, Live Ship Trader)

  • Hey ihr Lieben,


    ich möchte das hier offiziell machen. Vorschlag für den Starttermin wäre der 11.10.2019 - nach ET, damit alle rechtzeitig ihr Buch besorgen können.


    LizzyCurse ist das okay für dich?

    2018: In Belgien erschießt die Polizei ein 2-jähriges Kind. In Deutschland sitzt ein 2-jähriges Kind in Abschiebehaft. Europa wird also von 2-jährigen bedroht.

  • Klar :) das passt, wenn ihr mich eine Woche später entbehren könnt weil ich voraussichtlich zur Buchmesse geh ;)

    Home is people, not a place (Robin Hobb, Live Ship Trader)

  • Moin!

    Ich habe mit Judith schon über Twitter geschrieben, dass hier jetzt noch eine Leserunde stattfindet ist natürlich obertorte. Allerdings bin ich ab dem 16.10. auf der Frankfurter Buchmesse und werde in den Tagen nicht ganz so aktiv dabei sein können.


    FE benötige ich nicht.

  • Hallo zusammen,

    cool, das freut mich! Ich bin selbst ja auch auf der Buchmesse, da werde ich also hier auch nicht aktiv sein, denke ich. Das ist ja nicht schlimm. :D Der Verlag stellt 10 Print-Exemplare, habe ich soeben erfragt.

    Liebe Grüße

    Judith

  • Wir können das ganze auch entspannt direkt nach der Messe angehen? Wäre das eine Lösung?

    2018: In Belgien erschießt die Polizei ein 2-jähriges Kind. In Deutschland sitzt ein 2-jähriges Kind in Abschiebehaft. Europa wird also von 2-jährigen bedroht.

  • Ich kenne "Die Vögte" leider noch nicht. Die Leseprobe war Klasse. Ich wäre sehr gerne mit dabei in der Leserunde. Ein Freiexemplar wäre cool. 8)

    :lesen: Die Eisbaronin - Nicole Vosseler



  • Ich kenne "Die Vögte" leider noch nicht. Die Leseprobe war Klasse. Ich wäre sehr gerne mit dabei in der Leserunde. Ein Freiexemplar wäre cool. 8)

    Waaaaaas? Die musst du unbedingt kennen lernen!! ;)

    Home is people, not a place (Robin Hobb, Live Ship Trader)

  • Wir können das ganze auch entspannt direkt nach der Messe angehen? Wäre das eine Lösung?

    Das wäre auch eine coole Lösung :)

    Home is people, not a place (Robin Hobb, Live Ship Trader)

  • Ich kenne die "Vögte" auch nicht, aber ich würde gerne mitlesen. Nach der Messe ginge. Freiexemplar wäre nett.