BFF - Best Friend's Fight - Eine Freundschaftsgeschichte von René Bote

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Im Schatten der berühmten Wuppertaler Schwebebahn gerät die Achtklässlerin Ellen direkt nach ihrem Einstand in der neuen Schule zwischen die Fronten. Eigentlich hat sie gar nichts falsch gemacht, sie kommt gut mit ihren neuen Klassenkameraden zurecht und findet mit Joris und Lore auch schnell zwei richtig gute Freunde. Bloß sind die untereinander alles andere als Freunde, um es mal vorsichtig auszudrücken, einer ist immer verstimmt, wenn Ellen sich mit dem jeweils anderen trifft, und daran, zu dritt etwas zu unternehmen, ist gar nicht zu denken. Ellen wird schnell klar, dass sie diesen Balance-Akt nicht auf Dauer wird händeln können; wenn sie nicht eine Freundschaft zugunsten der anderen aufgeben will, dann wird sie wahrscheinlich irgendwann beide verlieren. Es sei denn natürlich, es gelingt ihr, den Streit zwischen Joris und Lore aus der Welt zu schaffen, aber das ist auch nicht so leicht, wenn ihr keiner verraten will, worum es dabei eigentlich geht.


    Die Geschichte erscheint am 20. September als Ebook und kann unter anderem bei Amazon und im BoD-Shop schon vorbestellt werden. Die obligatorische Leseprobe nebst allen anderen Informationen zum Buch sind wie üblich auf meiner Website zu finden.


    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link

    :angst:Vorsicht, Schreiberling! Wer es wagen möchte, einen Blick zu riskieren, klickt hier.