Andrea Camilleri - Die Stimme der Violine

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Valentine.

  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Ich habe die schwedische Übersetzung unter dem Titel "Violinens stämma" gelesen.


    Kommissar Montalbano bricht in ein Haus ein und findet dort die nackte Leiche einer - selbstverständlich - wunderschönen Frau. Nachdem er das Problem, die Leiche offiziell von jemand anderem finden zu lassen, gelöst hat, beginnt er zu ermitteln. Dabei behandelt er nicht nur seine Mitarbeiter miserabel, die ihn aber - selbstverständlich - doch hoch schätzen, sondern tritt auch auf die Füße seines Vorgesetzten, bekommt den Fall - selbstverständlich - entzogen, wonach das Ersatzteam die Ermittlungen - selbstverständlich - in übelster Form inkompetent weiterführt, und Montalbano am Ende den Täter - selbstverständlich - doch findet.


    Nein - ich mochte das Buch wirklich nicht! Das fängt bei dem Kommissar an, der ein Widerling ist, dabei aber als sympathischer, schrulliger, eigentlich liebenswürdiger Mensch dargestellt wird, geht über die mangelnde Charakterisierung aller anderen Figuren, die Abziehbilder statt wirklicher Personen sind, weiter und endet mit einer unglaubwürdigen Auflösung des Falles. (Zum Frauenbild sage ich lieber garnichts.)


    Einzig positiv hervorzuheben ist ein gewisser Lesesog in der zweiten Hälfte des Buches (die erste Hälfte zog sich). Eigentlich hat das Buch soviel nicht verdient, aber von wegen "schlimmer geht immer" vergebe ich trotzdem


    2ratten

    Wir sind irre, also lesen wir!

  • Das finde ich jetzt mal interessant, eine Gegenstimme zu den vielen Montalbano-Fans.


    Ich meine, ich hätte mal vor langer Zeit ein Buch aus der Serie angelesen, das mich nicht begeistern konnte (aber ich mag mich irren, es ist zumindest rein gar nichts in meinem Gedächtnis hängengeblieben).

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen





  • Ich habe mich schon öfter über die allgemein sehr positiven Stimmen gewundert. Dies ist ja nicht das erste Montalbano-Buch, das ich lese. (Ich hatte mir in einem Anfall von geistiger Umnachtung gleich mehrere Bände gekauft.) Jedes einzelne von ihnen hat mich enttäuscht und, schlimmer noch, geärgert.

    Wir sind irre, also lesen wir!

  • Und jetzt lässt Du es dann endlich bleiben, oder? ;)

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen