01/2020[Science Fiction] Andreas Brandhorst - Das Netz der Sterne (mit Autorenbegleitung)

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 128 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Doscho.

  • Ich habe noch nichts bekommen. Sollten die nicht eigentlich gleichzeitig eintreffen? 😳

    Eigentlich schon. Meines war im Spam.

    Sollte es nicht auftauchen, schick mir eine Mail und ich sende dir meines weiter. Ich brauch das Freiexemplar ja nicht mehr.

  • Freut mich sehr, dass wir die Sache jetzt langsam geregelt kriegen. Der Piper Verlag hat mir eben den Versand noch einmal bestätigt.;) Es lag eben alles daran, dass die Adressen nicht rechtzeitig von den Administratoren an den Verlag weitergegeben wurden - was mich noch immer ärgert, sorry. :kommmalherfreundchen:


    Liebe Grüße

    Andreas

  • Es lag eben alles daran, dass die Adressen nicht rechtzeitig von den Administratoren an den Verlag weitergegeben wurden - was mich noch immer ärgert, sorry. :kommmalherfreundchen:

    Ich hatte die Adressen am Freitag vormittag (spät, aber immerhin) weitergegeben. Für die Verzögerung bis heute kann ich daher auch nichts, auch ich hatte heute morgen vor meiner Geschäftsreise, auf der ich gerade bin, nochmal nachgehakt.

    Ich sehe auch nicht ein, mich/uns hier weiter zu rechtfertigen. Bei einem Termin rund um die Weihnachtstage/Jahreswechsel muss man aber sowieso immer mit Verzögerungen rechnen, das war auch all die früheren Jahre bei Leserunden.de so.


    Wir werden in Zukunft keine Leserunden mit Freiexemplaren mehr anbieten, außer die AutorInnen kümmern sich komplett selbst um das Thema Freiexemplare. Lesson learned.

    Viel Spaß euch bei der Leserunde.

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Ich hatte die Adressen am Freitag vormittag (spät, aber immerhin) weitergegeben. Für die Verzögerung bis heute kann ich daher auch nichts, auch ich hatte heute morgen vor meiner Geschäftsreise, auf der ich gerade bin, nochmal nachgehakt.

    Ich sehe auch nicht ein, mich/uns hier weiter zu rechtfertigen. Bei einem Termin rund um die Weihnachtstage/Jahreswechsel muss man aber sowieso immer mit Verzögerungen rechnen, das war auch all die früheren Jahre bei Leserunden.de so.


    Wir werden in Zukunft keine Leserunden mit Freiexemplaren mehr anbieten, außer die AutorInnen kümmern sich komplett selbst um das Thema Freiexemplare. Lesson learned.

    Viel Spaß euch bei der Leserunde.

    Danke für die klaren Worte.

    Die Autoren sollen sich also gefälligst selbst um Freiexemplare kümmern und die Administratoren (die für dieses Forum und seine Veranstaltungen verantwortlich sind) nicht belästigen.

    Lesson learned, in der Tat.

    Ich habe die Lektion gelernt - dies wird meine letzte Leserunde bei Literaturschock sein, und ich werde den Verlag über das mangelnde Interesse der Administratoren (die diese Leserunde schlicht vergessen und es versäumt haben, bereits vorhandene Adressen für den Versand von Freiexemplaren den Verlag weiterzugeben) informieren.


    Beste Grüße

    Andreas

  • Ich sehe auch nicht ein, mich/uns hier weiter zu rechtfertigen.


    2.1. Foren-Netiquette


    Das Forum zeichnet sich durch einen angenehmen Umgangston aus. [...]



    Das gilt wohl nicht für Administratoren ...

    The pellet with the poison's in the vessel with the pestle. The chalice from the palace has the brew that is true!

  • Ich habe mir jetzt einmal das Glossar zu Gemüte gezogen und hätte schon die erste Frage: Wie fallen dir die ganzen Namen für die Waffen/Verbindungswege etc ein? Sie hören sich sehr organisch an, fügen sich also sehr gut in das Science-Fiction Setting ein.:)

  • Lieber Andreas, Liebe Dani,


    bitte nicht gleich alles anzweifeln und so eine harte Linie verfolgen. Dies ist doch etwas, was wir aus Spaß machen. Sicher Andreas, es ist Deine Zeit, aber in der Weihnachtszeit ist so viel los und man kann gerade da doch ein wenig nachsichtig sein. Irgendwie scheinen die Moderatoren überlastet zu sein, das sieht man schon daran, dass die Werbung für Wasteland immernoch erscheint, obwohl die Leserunde längst zu ende ist. (Außerdem wieso wird gerade diese Leserunde so beworben? )

    Wir haben hier ein Forum, welches übersichtlich ist und immer wieder alles für unsere Bequemlichkeit gemacht wird. Also sollten wir hier einfach nett sein, von allen Seiten.

    Bitte, die Bücher sind jetzt da und es ist nichts passiert. Vielleicht haben die Moderatoren noch ein anderes Leben als das im Forum. Oder macht das jemand professionell?

    Also Zimteis essen und weiter lesen! :)

  • Ich habe mir jetzt einmal das Glossar zu Gemüte gezogen und hätte schon die erste Frage: Wie fallen dir die ganzen Namen für die Waffen/Verbindungswege etc ein? Sie hören sich sehr organisch an, fügen sich also sehr gut in das Science-Fiction Setting ein.:)


    Namen können manchmal sehr schwer sein, denn sie müssen passen, dem Autor das richtige Gefühl geben. Ich habe dazu an anderer Stelle (hier: 01 - Kapitel 1 - 10 (Seiten 1-55)) schon etwas geschrieben. Namen dürfen nicht einfach nur eine Aneinanderreihung von Silben sein, sondern sollten echte Individualität zum Ausdruck bringen. Es kommt auch vor, dass ich beim Schreiben den Namen einer Figur ändere, wenn ich den Eindruck gewinne, dass er nicht mit ihr "harmoniert". ;)


    Liebe Grüße

    Andreas

  • Bitte, die Bücher sind jetzt da und es ist nichts passiert. Vielleicht haben die Moderatoren noch ein anderes Leben als das im Forum. Oder macht das jemand professionell?

    Danke, so ist es.

    Und es gab bereits eine Kommunikation per PN mit Andreas, in der ich mich erklärt und entschuldigt hatte. Das hier nun nochmal öffentlich "anzuprangern" hatte mich gestern geärgert.


    Andreas Brandhorst

    Den Verlag habe ich gestern ebenfalls informiert, dass wir Leserunden in dieser Form nicht mehr anbieten werden und mich für die Fehler bei dieser Runde entschuldigt.

    LG, Dani


    **kein Forums-Support per PN - bei Fragen/Problemen bitte im Hilfebereich melden**

  • Die Autoren sollen sich also gefälligst selbst um Freiexemplare kümmern und die Administratoren (die für dieses Forum und seine Veranstaltungen verantwortlich sind) nicht belästigen.

    Lesson learned, in der Tat.

    Ich habe die Lektion gelernt - dies wird meine letzte Leserunde bei Literaturschock sein, und ich werde den Verlag über das mangelnde Interesse der Administratoren (die diese Leserunde schlicht vergessen und es versäumt haben, bereits vorhandene Adressen für den Versand von Freiexemplaren den Verlag weiterzugeben) informieren.

    Lieber Andreas,


    nun möchte ich mich hier mal kurz einmischen. Was hier im Forum geboten wird ist immer noch mehr als das, was ihr alle selbst bei Lovelybooks für eure Leserunden tun müsst. Ja, ihr Autor:innen seid von Leserunden.de verwöhnt worden, aber es war nunmal leider auch nicht mehr organisatorisch zu stemmen. Dies hier passiert in unserer Freizeit und anderswo werden die Leute für diese Organisation bezahlt. Auf Leserunden.de wurde häufig von den Autor:innen nicht mal verlinkt via Social Media (Ausnahmen bestätigen die Regel).


    Wir haben Leserunden.de genau aus dem Grund geschlossen: Keine Kapazitäten der Administratorinnen. Dies war auch hier von Anfang an klar. Auf Literaturschock ist nun halt Eigeninitiative der Community und ja, auch der Autor:innen gefragt. Solange Lovelybooks & Vorablesen das Geld in den Rachen geworfen wird, werden wir das auch weiter so praktizieren. Es ist schade, dass du nun hier keine Leserunden mehr machen willst, aber ganz ehrlich: Anderswo musst du dich auch selbst kümmern (oder den Verlag dafür bezahlen lassen).


    Zu den Freiexemplaren: Die Verlosung hier ist inzwischen Good-Will und wenn wir das im Team organisieren ein Zugeständnis an die Autor:innen, die schon länger Runden mit uns hier und auf Leserunden.de mach(t)en. Die meisten Runden laufen inzwischen ohne Verlosungen. Dennoch hat Dani die Adressen rechtzeitig verschickt. Für Urlaub am Jahresanfang kann niemand etwas.

  • Guten Abend Andreas Brandhorst und alle anderen hier!


    Ich war jetzt mehr als eine ganze Woche lang kranheitsbedingt ausser Gefecht. Zwar konnte ich durchaus ein paar Seiten weiterlesen, aber hier so hinten-nach-diskutieren ist ehrlich gesagt ziemlich langweilig.

    Natürlich werde ich "Das Netz der Sterne" auch fertig lesen, obwohl ich wieder zur Erkenntnis gekommen bin, dass mir diese Art von Science Fiction nicht wirklich liegt. ;) Aber hin und wieder muss ich es einfach versuchen - vielleicht wird es ja noch mal was!:)

    Damit wünsche ich Euch allen noch viel Spaß und tolle Diskussionen! Bis bald!

    ysa

  • schade ysa

    Vielleicht möchtest du ja dennoch noch den einen oder anderen Gedanken mit uns teilen


    Ich bin wieder zur Erkenntnis gelangt dass ich es voll spannend finde mit dem Autor zu diskutieren. Ich aber keine Leserunden Leserin bin.

    Dieses ständige schauen wann der Abschnitt jetzt beendet ist und wie weit ich was schreiben darf ist nichts für mich.

  • Jaqui

    Das Problem dabei ist eigentlich, dass nach 20 Antworten von mir sicher kein neuer Gedanke dazu kommt. Schon gar kein Teilungswürdiger:huh:


    Ich lese als gespannt mit, aber eigentlich ist pro Abschnitt eh schon alles gesagt....


    Und: ja! Leserunden mit Autoren sind besonders spannend. So viel erfährt man selten über Bücher und ich schätze diesen Austausch sehr.