Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse ums Bücherregal Lesewochenende vom 2.10. bis 6.10.2019

Leserunde mit Judith & Christian Vogt ab 11.10.2019: Wasteland [Postapokalyptische Utopie]
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 123 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Anne.

  • yanni Und was ist mit dem Stuhl für deine 3jährige Enkeltochter? Wirst du damit fertig?

    Rühre nicht an dieser Wunde. =O Ich habe alles zugeschnitten, teilweise schon gesteckt wie ich sie zusammennähen muss und morgen dann "nur" noch mit der Nähmaschine drüber. Mal sehen, ob sich der Schaumstoff dann auch in dieses Gebilde packen lässt und dass ganze wieder wie ein Kindersessel aussieht. :/

    Warum konnte das nicht so ein viereckiger Klotz sein und fertig. :rolleyes:


    Das Essen heute war sehr lecker, ich hab mal wieder meine Portion nicht geschafft, dabei sah es gar nicht so viel aus. Hm. Auch das Theaterstück war gut und ich habe einige Familienmitglieder getroffen, was auch schön war. Da mein Mann gefahren ist, konnte ich noch ein wenig in dem Agatha Raisin Roman schmökern. Und gleich verziehe ich mich mit Plotek ins Bett und werde noch den Rest davon lesen.

  • Dann viel Glück morgen, yanni , dass Du es noch hinbekommst. Und Du, Katjaja , schlaf Dich gesund.


    Ich habe noch ein bisschen gestickt und gehe jetzt schlafen. Mir fallen die Augen gleich zu. Morgen früh lese ich zum Kaffee wieder meine zehn Seiten Proust-Briefe und dann mal schauen.


    Gute Nacht, schlaft gut.

    Ein Leben ohne Bücher? - Unvorstellbar! - Von mir höchstselbst

  • SunshineSunny

    Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit! :pompom: Hattet ihr einen schönen Tag? War es mit Kirche oder nur standesamtlich?


    Katjaja

    Gute Besserung! Aber es klingt so, als ob es bei dir schon langsam wieder bergauf geht.


    Ich habe gestern Das Lächeln der Fortuna beendet. Ich fand es hatte einen gelungenen Abschluss und freue mich sehr auf die Fortsetzungen. Weiß jemand von euch, ob es im nächsten Band mit den gleichen Figuren weiter geht? Oder ist das eine vollkommen neue Geschichte?


    Meine nächste Lektüre habe ich mir auch schon raus gesucht:


    Donna Douglas - Sturm der Gefühle (Nightingale Schwestern 3)


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


  • Ich habe gestern Das Lächeln der Fortuna beendet. Ich fand es hatte einen gelungenen Abschluss und freue mich sehr auf die Fortsetzungen. Weiß jemand von euch, ob es im nächsten Band mit den gleichen Figuren weiter geht? Oder ist das eine vollkommen neue Geschichte?


    Es geht mit den Waringhams weiter Horusina :) Manche Figuren sind nicht mehr so mitten im Geschehen und andere werden wichtig, aber es geht weiterhin um die Waringhams.




    Gute Besserung Katjaja


    Ich habe gestern Abend dann dich nicht mehr gelesen und ich habe auch nicht mehr Serien geguckt. Stattdessen habe ich das neue Video eines Youtubers geguckt und dann habe ich doch noch einen Energieschub bekommen und habe Dinge verräumt und Umzugskartons gepackt. Bin dann ziemlich erschöpft irgendwann ins Bett gefallen und zur Podcast-Oma eingeschlafen.


    Nun nach dem Frühstück muss ich noch Bürokratisches klären und trinke dann gemütlich einen Kaffee. Vielleicht lese ich währenddessen. Später bin ich zu einem Brettspielmittag verabredet.



    Wunderschönen Sonntag euch!

  • Gutern Morgen allerseits,

    mein erstes Buch habe ich gestern Nacht noch ausgelesen. Das Oktoberfest ist somit zu Ende. Leichen gab es genug und damit meine ich nicht nur Bierleichen. Dann habe ich mich noch ein wenig mit Agatha Raisin auf Mörderjagd gemacht und den neuen Nachbarn von ihr kennengelernt. Hoffentlich sieht sie in dem nicht auch wieder einen Heiratskandidaten. ;)


    Anne Danke, ich kann jede, auch mentale Unterstützung, brauchen um das Ding heute noch fertigzubekommen, :schwitz:

  • Guten Morgen,

    Ich habe eben eine Laufrunde hinter mir....nun kochen meine Tochter und mein Mann das Mittagessen. Sohn schläft noch, der musste letzte Nacht arbeiten. Gegen 13 Uhr wird es wohl Mitagessen geben. Ich hoffe vorher Rspunzel, mein zu beenden.

    Und die Rezension zu schreiben. Denn mein nächstes Buch habe ich mir schon aisgeguckt. Ich, Eleanor Oliphant... das liegt zuoberst auf meinem Stapel der SuB Bücher neben meinem Bett.

    Wünsche einen schönen Sonntag.

  • Habe gerade vergeblich versucht, Sogota zu antworten. Irgendwie springt der Cursor dauernd weg und die Nachricht auch. Melde mich zu einem späteren Zeitpunkt.

    Leider noch nicht weiter gekommen mit meinem Buch, habe auch noch eine 2-Beinigen Wecker!

    Meine Große ist bereits 19 und braucht keine intensive Betreuung mehr. Ist auch schön! Euch noch viel Spaß

    beim Lesen!!!

    Bis bald!!

  • Gute Besserung Katjaja ! Das mit den Büchern klingt ja auch heftig. Einfach aus dem Buchblock rausgerissen? =O Das kann doch eigentlich auch nicht beim Versand passieren, wenn die ordentlich verpackt sind.


    Ich hatte mal ein Reizexemplar, bei dem der Buchblock quasi einfach im Umschlag lag. Das hatte für mich was von "wenn sie es schon kostenlos bekommt, können wir ihr auch die Fehlprodukte zuschicken, die wir sonst nicht loswerden können."


    SunshineSunny Naaa, glücklich verheiratet? :)


    Ich war heute Morgen zwei Stunden schwimmen mit einer ganz lieben Freundin. Das war toll <3

  • Igela Eleanor Oliphant fand ich super, bin gespannt, wie es Dir gefällt. Mich hat es letztlich noch länger beschäftigt als ich dachte, weil ich jemanden kenne, der sich ähnlich benimmt wie sie.

    Ich bin Seite 60 und momentan weiss ich grad noch nicht, ob ich schmunzeln oder Mitleid mit Eleanor haben soll. Und überlege, ob sie traumatisiert ist ( da ist was mit ihrer Mutter und einem Unfall, das wird wohl noch weiter verfolgt werden) oder autistische Züge hat oder einfach unter einer sozialen Phobie leidet. Gefällt mir bisher sehr gut!

  • Ich höre: Percy Jackson - Diebe im Olymp von Rick Riodian

    Die Geschichte wird mich wohl nicht mehr so sehr überzeugen. Sie ist nicht schlecht, aber hat leider für mich zu viele Schwachstellen. Percy, der Held der Geschichte, läuft mir einfach zu oft mit offenen Augen in zu offensichtliche Fallen. Das ist mir auch für ein Jugendbuch zu plump. Zum Glück kann er sich mit viel Action immer aus den brenzligen Situationen retten (bisher jedenfalls). Falls das Buch Jugendliche zum Lesen animiert, nehme ich diese Schwächen gerne in Kauf. Mein Geschmack ist es jedoch nicht so ganz.


    Ich wünsche euch noch einen schönen Lesesonntag. Nachdem mein Sohn und ich einen Regen-Blätter-Spaziergang gemacht haben, kommen nun bald die Omas und Opas und dann gibt es endlich Kuchen:laola:

  • @all: Ich wünsche euch allen einen schönen Lesesonntag! Ich habe bei den "Scherben der Dunkelheit" noch 60 Seiten vor mir. Das schaffe ich heute ganz sicher. :)


    Habt ihr gehört, was in Tirol passiert sein soll? ! 5 Menschen auf einmal auszulöschen ist schon krass. Schlimm, schlimm , immerzu werden Menschen aus niederen Gründen getötet.

  • Zank Ah ich habe das mal gelesen dass Tsokos auch Bücher über seine echten Fälle geschrieben hat, hab das aber wieder vergessen...


    Mein Buch habe ich heute morgen beendet. War echt gut und ein Buch von Mark Benecke liegt auch noch auf meinem SUB. Aber jetzt brauche ich erst mal was anderes und habe zu Paul Tremblay - Das Haus am Ende der Welt gegriffen:

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Obwohl die Rezensionen auf Amazon nicht gerade berauschend sind, gefällt es mir bisher richtig gut. Die ersten fünfzig Seiten hab ich jedenfalls schonmal verschlungen.

    Liebe Grüsse Hanni 8)

  • Und überlege, ob sie traumatisiert ist ( da ist was mit ihrer Mutter und einem Unfall, das wird wohl noch weiter verfolgt werden) oder autistische Züge hat oder einfach unter einer sozialen Phobie leidet. Gefällt mir bisher sehr gut!

    Ich glaube, von allem etwas. Meine Freundin Sarah ist Autistin, und reagiert oft genauso trocken und sachlich (oder manchmal unangemessen) auf z.B. rhetorische Fragen oder ironische Kommentare, oder hat so eine seltsame eigene 'Logik' in ihren Gedankengängen oder Verhaltensmustern wie Eleanor. Da habe ich viel von Sarah drin wiedererkannt, was mich ziemlich amüsiert hat.


    Kleines Beispiel: Sarah arbeitet als Verkäuferin, und sortiert zum leidwesen ihrer Kollegen immer die Kasse um, denn "das neue, glänzende Wechselgeld ist nur für die netten Kunden", und sie versteht überhaupt nicht, warum ihre Kollegen das nicht genauso machen.

  • Katjaja Ich arbeite mit jungen Leuten mit einer Beeinträchtigung. Immer wieder mal habe ich auch Schützlinge mit Aurismus auf der WG. Deine Freundin Sarah kommt mir so bekannt vor....

    Ich denke definitiv, dass Eleanor auch autistische Züge aufweist.

  • Habt ihr gehört, was in Tirol passiert sein soll? ! 5 Menschen auf einmal auszulöschen ist schon krass. Schlimm, schlimm , immerzu werden Menschen aus niederen Gründen getötet.

    Nein, was? Wann? :entsetzt: Muss gleich mal in die Nachrichtenmeldungen schauen. Ich krieg zur Zeit irgendwie gar nichts mit :redface:


    Ah ich habe das mal gelesen dass Tsokos auch Bücher über seine echten Fälle geschrieben hat, hab das aber wieder vergessen...

    Das hier sind die Bücher:

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Und was mich besonders bewegt hat, ist dieses Buch:

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Da geht es speziell um das Thema Kindesmisshandlung. Keine leichte Kost teilweise, aber sehr gut geschrieben und recherchiert und dazu gespickt mit Tsokos' eigenen Fällen (also um den Job beneide ich ihn nicht). Saskia Guddat, mit der er das Buch zusammen geschrieben hat, ist übrigens die Ehefrau von Veit Etzold, dem Thrillerautor :breitgrins:

  • Ich hatte mal ein Reizexemplar..

    Die bei diesem "Dreher" entstandene Wortschöpfung ist so klasse und passend, die sollte wir ins Repertoire aufnehmen, finde ich !! ^^


    Arbeitsvorbereitung ist beendet (kein Mitleid - war fast die ganze "Brückentagzeir" bis gestern eher faul..), und jetzt noch kurz nach draußen und dann weiter mit Barbara Vine.. hab mich inzwischen nach 1/3 gut "eingelesen" und finde es gut..

  • War diese Woche mit dem Vorgarten dran, und habe es bis heute aufgeschoben, weil ich mich so krank gefühlt hatte. Eigentlich heißt Vorgarten machen nur Blätter aufharken und die Wege fegen. Hab trotzdem schön geschnauft.


    Mein Buch ist weiterhin sehr spannend, auch wenn ich nur langsam vorankomme, weil entweder das Telefon klingelt, oder ich mir die Nase putzen muss, oder es an der Tür klingelt.