01 - Kapitel 1 - 15 (Seiten 9-141)

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 21 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Pepperm1nt.

  • Bücherskorpion Danke für Deine ausführlichen Antworten! Das Thema Signaturenlehre werde ich erst recherchieren, aber auf den ersten kurzen Blick hin, weiß ich jetzt schon, dass es total interessant wird.

    Und bevor ich es wieder vergesse: ich bin noch immer begeistert von der Idee, ein Wachschwein Circe zu nennen^^

    Hm, jedenfalls kommt dieser schmierige Schumann durch Carlowitz' Auftrag wieder in die Nähe von Sophia und Heinrich, und ich befürchte, dass er dann womöglich irgendwie mitbekommt, dass das Buch doch noch existiert.

    Das fürchte ich auch! Carlowitz ist ja noch immer ganz extrem interessiert an diesem Buch und lässt Schumann die Arbeit erledigen! Außerdem ist Carlowitz wesentlich mächtiger als Sophia und Heinrich. Wenn auch viele Beziehungen, Ereignisse und Hintergründe wichtig sind, der Codex hat eine Hauptrolle in dieser Geschichte!

    Wobei, Sophia ist ja auch verheiratet und wenn ich mir auch ein Happy End für sie und Niklas wünsche, so möchte ich aber nicht, dass Heinrich etwas zustößt.

    Darüber mache ich mir auch Gedanken und ich fürchte, dass Heinrich dieses Buch (oder das nächste) nicht überleben wird;(. Er ist ja mit Sophia verheiratet und das bleibt er auch, selbst wenn Niklas wieder auftaucht. Wie sollen sie dieser Zwickmühle entkommen? Ohne dass dabei zumindest einer draufzahlen muss? Vielleicht hat Heike ja eine nette Lösung gefunden!



    (Dass Heike uns alle foppt und Moses gar nicht Niklas ist, glaube ich jetzt mal weniger. Zumal ich die dann aufkommende Frage, wer es sonst sein soll, auch nicht beantworten könnte.)

    Das wäre in jedem Fall der Knaller =O

    Ach... diese Möglichkeit hab ich noch nicht bedacht! Moses doch nicht Niklas:/ Kann doch eigentlich gar nicht sein... oder?

  • Hallo zusammen,


    ihr seid ja alle schon fleißig am diskutieren und analysieren…

    Ich möchte mich erstmal entschuldigen, ich kam in der letzten Woche kaum zum Lesen (Stress auf der Arbeit und zu Hause eine kranke Katze…), aber jetzt am Wochenende konnte ich wenigstens ein wenig nachziehen und habe den 1. Teil nun auch gelesen.


    Ich sehe es auch genauso wie ihr alle, dass es sich bei Moses ziemlich sicher um Niklas handelt. Es gibt zu viele Hinweise darauf, als dass ich mir vorstellen könnte, dass es sich um eine gänzlich neue Figur handelt. Die Abneigung gegen Schweine, die Kampffähigkeiten und dann das künstlerische Talent mit dem Schnitzen der Spielzeuge und nun auch das Zeichnen, dass wie von selbst funktioniert. Ich bin mir sicher, dass seine Erinnerungen nach und nach wieder kommen werden. Ich hoffe, dass es bis dahin nicht allzu ernst geworden ist zwischen ihm uns Marthe oder dass sie schwanger ist. Denn so wie ich Niklas einschätze, würde er sich nicht aus seiner Verantwortung stehlen, sondern Marthe heiraten. Andererseits weiß ich auch noch nicht, wie Sophia und Heinrich reagieren würden, wenn plötzlich Niklas vor ihrer Türe steht. So etwas wie eine Scheidung und erneute Heirat ist sicher keine Option. Mein Eindruck von Heinrich wird auch immer besser. Ich glaube ihm liegt wirklich etwas an ihr und auch an dem Kind, selbst wenn es nicht seins ist. Dass er sie auch nicht zu irgendetwas drängen möchte, spricht auch sehr für ihn. Ich bin gespannt, wie sich das Verhältnis von Sophia und Heinrich noch entwickeln wird, selbst wenn es keine Ehe aus Liebe ist, hat sie sicher Glück gehabt, dass Heinrich sie geheiratet hat und es auch keine Lügen zwischen Ihnen bzgl. des Kindes gibt.


    Für Maria und Marten freue ich mich total, und es sieht ja erstmal so aus als wäre für ihre gemeinsame Zukunft alles perfekt. Aber ich habe auch ein ungutes Gefühl dabei, dass er zu seinem Vater geht. Irgendwie erwarte ich, dass noch etwas schlimmes passieren wird, dass ihr Glück zumindest ins Schwanken bringen wird. Ob Maria als Ehefrau eines Wirtes auf Dauer glücklich sein wird, weiß ich auch nicht. Zumindest wird es für sie eine Umstellung sein, nicht mehr alles alleine zu entscheiden und sie wird dann auch sicher nicht mehr Königin der Bomätscher sein. Ich denke, das wird ihr nicht leicht fallen und bietet ein gewisses Konfliktpotential.


    Schumann ist immer noch ein genauso fieser und ekliger Typ wie eh und je. Ich hoffe, dass er noch richtige Schwierigkeiten bekommt wegen seiner Verabredungen zu Carlowitz und nun auch zu der neuen „Auftraggeberin“. Irgendwie glaube ich, dass es Carlowitz nicht schmecken wird, wenn er davon erfährt.


    Da Heinrich nun eine Stelle als Schulinspektor antreten wird, denke ich, dass die Suche nach dem geheimnisvollen Codebuch jetzt losgehen wird. Ich hoffe, dass beide, Sophia und Heinrich, da heil rauskommen werden, es wird sicher noch gefährlich. Schumann ist zwar ein Ekel, aber ihn darf man auch nicht unterschätzen. Ich bin gespannt, ob Sophia und Heinrich irgendwann ahnen werden, dass Schumann hinter allem steckt…


    Ich freue mich schon auf den Rest des Buches, so langsam wird es wieder richtig spannend!


    Viele Grüße

    Christina