Edith Kneifl - Die Tote von Schönbrunn

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!
  • Die Tote von Schönbrunn von Edith Kneifl ist ein Roman zur Zeit von Kaiserin Sisi und der zweite Fall für Gustav von Karoly

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Inhalt: Die schöne Kaiserin Sisi wurde eben erst zu Grabe getragen, da fallen gleich mehrere adelige Damen in der Nähe von Schloss Schönbrunn einem brutalen Serienmörder zum Opfer. Und alle haben sie Ähnlichkeit mit der jungen Kaiserin. Eindeutig ein Fall für den Privatdetektiv Gustav von Karoly.


    Meine Meinung: Normalerweise bin ich ja kein großartiger Krimi-Fan, aber der Band hat mich wirklich in seinen Bann gezogen. Es war schön zu sehen wie Wien damals ausgesehen hat. Zumal ich die Stadt ja sehr gut kenne und auf allen Plätzen und in allen Gassen die vorkommen schon gewesen bin. Von daher war ich schon sehr fasziniert.

    Aber es war auch interessant zu sehen wie damals ein Kriminalfall gelöst wurde. Und ich gehe mal davon aus, dass die Autorin hier gut recherchiert hat.


    Alles in allem ein sehr netter kurzweiliger Roman, den ich allen Wien-Fans wärmstens empfehlen kann. Auch wenn man sehr schnell weiß wer der Mörder ist hat das dem Lesegenuss keinen Abbruch getan.

  • Valentine

    Hat den Titel des Themas von „Edith Kneifl - Die Tote von Schönbrunn. Ein historischer Wien-Krimi“ zu „Edith Kneifl - Die Tote von Schönbrunn“ geändert.