Lesen, essen, schlafen, repeat^^ Lesewochenende 22.11. bis 24.11. 2019

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 68 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von tigi86.

  • Ich finde vor allem auch krass, das die Buchreihe und natürlich auch die Hörspiele so lange gehalten haben. Es gibt ja von den Hörspielen bereits über 200 Folgen! Dieses Jahr hat die 200te Folge ja auch dazu geführt, das eben einige der Hörbücher überhaupt eingelesen wurden. Es gibt ja normalerweise nur ein Hörspiel zum jeweiligen Buch.

    Das finde ich schon besonders.


    Ich mag besonders Fälle in denen ein Rätsel auftaucht und/oder es schön schaurig wird.


  • Allerdings muss ich dem lesen, essen, schlafen noch etwas hinzufügen: meine Tochter bespaßen, lesen, meine Tochter füttern, essen, meine Tochter ins Bett bringen, schlafen repeat :D Mein Mann ist dieses Wochenende weg und wir haben sturmfreies Wochenende. Also mal schauen, wie die Kleine so drauf sein wird und wie viel ich zum Lesen komme. Aber in drei Stunden ist ja erstmal Schlafenszeit für sie und ich kann schon mal lesen...

    Wie alt ist die Kleine noch mal?

    Hoffendlich findest du die Zeit um zu lesen...als meine Kids klein waren, habe ich über Jahre nicht mehr gelesen. Ich habe zwischen dem Jahr 2000 und 2005 kein einziges Buch gelesen.

    =O Mach mir keine Angst!

    Die Kleine ist jetzt ein halbes Jahr alt und gerade abends komme ich eigentlich immer zum Lesen, wenn sie schläft. Aber auch tagsüber hat sie immer noch Schlafphasen oder spielt neben mir im Bett, während ich lesen kann. Am Anfang habe ich viel während des Stillens gelesen, aber während des Breifütterns ist etwas schwierig zu lesen - da würde man dann definitiv später am Buch sehen können, was es zum Mittag gab. :D


    Leider ist es schon recht lange her, dass ich die ersten beiden Bände gelesen habe, so dass ich nun zwar schon fast 50 Seiten gelesen habe, aber noch nicht ganz in der Geschichte angekommen bin, weil ich verzweifelt mein lückenhaftes Gedächtnis versuche zu aktivieren. Trotzdem gefällt mir die Geschichte.

    Das ist auch so eine Reihe, die ich gerne noch lesen würde, aber so viele Bücher hintereinander zu lesen, ist auch irgendwie erschlagend und sonst würde es mir wie dir ergehen: Die Hälfte vergessen, wenn man weiter liest!


    Ich breche ja inzwischen auch Netgalley bücher ab. Da ich dieses Jahr da öfter Pech hatte, schreib ich dann in die Rückmeldung einfach rein, warum ich das Buch nicht beendet habe.

    Würde ich auch so machen. Aber ich suche bei Netgalley eher sorgfältig aus, weil mir das Rezischreiben und streuen auch schon mal schnell über den Kopf wächst. Außerdem will ich ja auch eigentlich mal an meine SUB-Bücher. :evil:



    So, 60 Seiten Mitford Sisters reichen erstmal für heute Abend. Noch 100 Seiten habe ich vor mir! Das werde ich wohl auch noch schaffen. Zum Einschlafen switche ich aber erstmal nach Pompeji und lustwandele ein wenig durch dessen Straßen. Dazu trinke ich heute Abend nur Tee und Wasser und hoffe,dass meine Erkältung morgen eher abgeklungen als noch heftiger ist. Man weiß nie, was die Nächte bringen bei sowas...:huh:

  • Ja das finde ich auch sehr beeindruckend. Auch zum Beispiel dass die Sprecher das immer noch machen, obwohl sie schon Erwachsene sind. Und auf Tour gehen und so...

  • Ja finde es schon krass, das die Sprecher jetzt so um die 50 sind :lachen: ich war ja schon mal auf einer Livetour und fand es super. Dieses Jahr gehen sie ja auch auf Tour, aber leider haben die Kartenpreise ganz schön angezogen und das konnte ich mir dann nicht leisten.


    Avila

    Ich bin eigentlich auch sehr vorsichtig geworden, weil ich schon letztes Jahr kein gutes Händchen mit vielen Netgalley Büchern hatte. Aber ich nutze es tatsächlich auch ein bisschen um hi und da was auszuprobieren. Es hat sich aber bestätigt, das bei Netgalley oftmals die Bücher landen, die nicht zu meinem Geschmack passen. Ich überlege ja schon, ob ich mich nicht sogar ganz abmelde. Es hat sich in meiner Statistik nämlich gezeigt, das die meisten Abbrüche und Flops Bücher in diesem Jahr von Netgalley waren....

  • Ich denke es liegt nicht am Buch direkt - ich finde Bina Shahs Roman nicht schlecht aber irgendwie finde ich thematisch gerade nicht rein. Mir ist eher nach einer anderen Art von Spannung und Fantasy. :D

  • @Holden:

    Ich finde die Zentrale der drei Jungs immer noch genial und würde sie gerne als Versteck benutzen, wenn ich mal Ruhe brauche.8o


    Avila:

    Ich habe mir auch fest vorgenommen keine neuen Buchreihen anzufangen, sondern lieber meine schon begonnenen zu beenden. Mein Problem bei dem Buch momentan ist, dass es ein Fantasybuch ist und es so viele Dinge gibt, die es nur in dieser Buchreihen gibt. Da ist wirklich das Gedächtnis gefragt. Trotzdem würde ich die Buchreihe auf jeden Fall empfehlen. Trotz großer Erinnerungslücken gefällt mir das Buch.


    Ich lese gerade Die Furcht der Weisen (2. Tag):

    Kvothe erhält einen shaed, das ein Schatten sein soll. Ich habe die Sachen mit dem Schatten noch nicht ganz durchschaut und Kvothe selbst auch noch nicht. Ich hoffe, dass es etwas positives sein wird.

  • Ich hab heut den ganzen Morgen in Arc de Triomphe von Erich Maria Remarque gelesen. Ehrlich gesagt gefällt es mir nicht besonders. Die Liebesgeschichte nimmt zuviel Raum ein und ich mag Joan, die Frau in der ganzen Sache, nicht. Sie ist dermaßen selbstsüchtig und nervtötend.

    Ansonsten geht es vorallem um das Leben von illegal ausgewandert in Paris. Aber die unsägliche Liebessache nimmt einfach zuviel Raum ein und tötet für mich alles ab, was interessannt wäre.

    Außerdem ist der Roman ganz schön Antisemitisch an manchen Stellen. Und auch ganz schön verklärend. Ich denke das ist der Grund für den Erfolg. Etwas politisch, aber nicht gar so unbequem und das Abenteuerliche. Die Liebesgeschichte.


    Ich lese es nur zu Ende damit es für Igelas Challenge zählt.

  • Avila Kein Angst. Mit einem Kind kann man noch sehr gut lesen, meiner Erfahrung nach. Ich lese kaum noch, seit ich zwei davon habe. der jüngere ist etwa so alt wie deine Tochter, der Große knapp 2 1/2. Sehr schwieriges Alter; die ersten Trotzphasen sind da und er langweilt sich schnell. Nebenbei lesen ist also nicht mehr drin und wenn ich mal mit dem Kleinen alleine bin und der schläft, kommt mit auch häufig Netflix dazwischen ^^


    Ich versuche, dieses Wochenende hier mitzulesen. Bin krank (Erkältung) und werde mich wenn möglich mal ins Bett verziehen..

    Ich lese gerade ein Buch mit dem Titel "Romeo und Julius". Der Autor Julius (Nachname habe ich vergessen) erzählt von seiner Suche nach der großen Liebe. Sehr amüsant bisher.

  • Avila Bei mir war es deswegen, weil meine Kinder altersmässig 17 Monate auseinanderliegen. Ich also praktisch 2 Babys zu Hause hatte ( meine Tochter lief erst mit 19 Monaten). Zudem mein Sohn grosse gesundheitliche Probleme hatte, oft im Krankenhaus war und zudem unter Schlafstörungen litt. Er schlief bis er 4 Jahre alt war, nie mehr als 3-4 Stunden am Stück, tags und nachts. Wir haben dann in der Zeit noch mein Elternhaus umgebaut und den Umzug geplant. Da fehlte mir schlichtweg die Energie um ein Buch in die Hand zu nehmen.

  • Guten Morgen!


    Ich war gerade mit meinem Mann im Gitarrenunterricht. Dort habe ich auf dem Tolino den letzten Teil der Ostpreußen Saga weiter gelesen. Jetzt waren wir noch kurz beim Hofer Frühstück holen. Es ist heute sehr sonnig, aber auch sehr windig. Am Nachmittag fahren wir auf einen Weihnachtsmarkt nach Linz mit Freunden.

    Nigends findest du Frieden als in dir selbst.

  • Oh, fast hätte ich doch das Literaturschock-Lesewochenende verpasst. 8| Aber mein Freitag war trotzdem etwas verlesen. Momentan hüpfe ich zwischen

    "Siddharta" von Hermann Hesse, dem Hörbuch zu "Die unendliche Geschichte" von Michael Ende und "Das Dämonenschiff" von Wolfgang Hohlbein hin und her.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Gestern war ich noch kurz in Dresden, um eine meiner (neuen) Lieblingsbuchhandlungen aufzusuchen, und rausgegangen bin ich mit "Blade Runner" von Philip K.Dick.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Schon komisch, dass der Fischer-Verlag den Filmtitel verwendet und nicht den richtigen Titel, aber vermutlich kaufen das Buch dann weniger, wenn "Träumen Androiden von elektrischen Schafen?" drauf steht. Aber ich lasse mich einfach überraschen, zumal ich in der Regel nicht so der Science-Fiction-Leser bin.

  • Avila Bei mir war es deswegen, weil meine Kinder altersmässig 17 Monate auseinanderliegen. Ich also praktisch 2 Babys zu Hause hatte ( meine Tochter lief erst mit 19 Monaten). Zudem mein Sohn grosse gesundheitliche Probleme hatte, oft im Krankenhaus war und zudem unter Schlafstörungen litt. Er schlief bis er 4 Jahre alt war, nie mehr als 3-4 Stunden am Stück, tags und nachts. Wir haben dann in der Zeit noch mein Elternhaus umgebaut und den Umzug geplant. Da fehlte mir schlichtweg die Energie um ein Buch in die Hand zu nehmen.

    Ja, das verstehe ich. Es gibt einfach Zeiten, da hat man keinen Kopf für Bücher.Umso schöner, dass du jetzt wieder viel lesen kannst :-*


    Zank Ja,zwei Kinder sind natürlich nochmal eine andere Hausnummer. Das habe ich schon von einigen Freundinnen gehört. Mal schauen. Selbst wenn ein paar Jahre dazwischen sind, wo man nicht so viel zum Lesen kommt, sind Kinder dennoch für mich etwas so Besonderes, dass ich das gerne in Kauf nehme.



    Sooo, die Mitford Sisters sind beendet! Eine Rezi folgt noch. :) Dann kann ich mich heute weiter Pompeji widmen. Aber erstmal gehe ich noch einkaufen und gleich bekomme ich noch Besuch von einer Freundin!

    Bisher bin ich zufrieden mit dem Wochenende - ich habe mehr Lesezeit als gedacht.

    Ich war gerade mit meinem Mann im Gitarrenunterricht. Dort habe ich auf dem Tolino den letzten Teil der Ostpreußen Saga weiter gelesen.

    Solltest du nicht eigentlich Gitarre lernen?^^

  • Ich habe mir auch fest vorgenommen keine neuen Buchreihen anzufangen, sondern lieber meine schon begonnenen zu beenden.

    Jaaaa, das kenne ich. Durch Zanks Serien-Challenge habe ich sogar einige Serien endlich mal beendet, aber erst da ist mir mal bewusst geworden,wieviele angefangene Serien ich eigentlich habe. :o

  • Schlafmangel ist gemein.

    Es war die Hölle. 3 Jahre lang...bis er auf MCS getestet wurde und wir gegenwirken konnten. Das ist zum Glück vorbei und mittlerweile hat er nur noch Schlafmangel wenn er es mit dem Ausgang übertrieben hat.:P

    Ich wünsche dir heute abend mehr Schlaf!

  • Ich bin fast durch mit dem gestern begonnenen Weihnachtsbuch " Winterwunder für die Liebe" von Nathalie Cox. Mal wieder ein völlig unkitschiges Buch, das um die Weihnachtszeit spielt und mich nicht nur bestens unterhalten, sondern auch amüsiert hat.