Wolfgang Brenner/Waldemar Thomas - Vegetarische Weihnachten

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Lasst euch warnen von der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes - bleibt gesund!

Aber wer jetzt hier weiter Panik verbreitet, bekommt eine Zwangs-Forenpause verordnet!

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von yanni.

  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

       

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Die Gänse können aufatmen: Hier werden fünf Festtagsmenüs für Freunde des fleischlosen Genusses vorgestellt. Wie wäre es zum Beispiel mit Rucola und Walnüssen, Kastaniensuppe, Ravioli mit Spinat-Ricotta in Salbei-Butter oder Kokosparfait mit Ananas? Und zusammen mit den Rezepten erfreut eine köstliche Weihnachtsgeschichte von Wolfgang Brenner: Er erzählt von dem vergeblichen Versuch eines Hausherrn, die Weihnachtsgans zu schlachten. Das wehrhafte Tier möchte nämlich nicht im Kochtopf schmoren, sondern höchstpersönlich und lebendig am Tisch der Festtagsgesellschaft teilnehmen … Mit hinreißenden Zeichnungen von Klaus Puth.


    Pfeifenberger hat seine Kollegen Schmalenbach und Fuchs samt Freundinnen zum Festtagsessen an Heiligabend eingeladen. Die werte Frau Gattin soll einen Gänsebraten auf den Tisch bringen, auf den sich alle Anwesenden schon freuen. Der eigentliche Anlass der Einladung ist die Verkündung Pfeifenbergers eine eigene Werbeagentur eröffnen zu wollen und so glaubt Schmalenbach, seinen Partner bei dieser Unternehmung bekannt zu geben. Schmalenbach hat sich im Vorfeld schon mal dafür beworben und ist nun schon in Feierstimmung, wobei er nicht ganz versteht, was der junge Kollege Fuchs dabei zu suchen hat. Aber, na ja, ... manchmal kommt es anders als man denkt.


    Doch während Pfeifenberger versucht diesen feierlichen Moment zu zelebrieren, kommt es zu ständigen Störungen, die mit den Vorkommnissen in der Küche zu tun haben. Es gipfelt schließlich im Erscheinen eines Wesens, das so nun gar nicht geplant war. Jolanthe, die Bio-Gans vom Biohof Hobbitsmühle, ist noch quicklebendig und hat auch nicht vor das zu ändern. Sehr zum Verdruss der hungrigen Gäste und der Gastgeber. Auch Grönemeyer, der Hund von Fuchs, ist sehr an der Gans interessiert und ihm wird dann auch eine Rolle zuteil, die sonst keiner übernehmen möchte. Doch da hat man die Rechnung ohne die Gans gemacht. Und die aufgeheizte Stimmung kann dann schon mal gereizt Aussagen hervorrufen, die auf kein Verständnis treffen.


    Die Geschichte ist mit fünf fleischlosen Festmenüs durchzogen, deren Rezepte und Anleitung auch nicht gerade staubtrocken daher kommen.

    Zitat

    Wie viel Butter? Das ist schwer zu sagen ...


    Sollten Sie keine Salatschleuder besitzen, wäre es an der Zeit, sich eine solche anzuschaffen. Oder sie sich schenken zu lassen.


    Eine sehr humorvolle, appetitanregende Weihnachtslektüre, die ich nur empfehlen kann. Ich hatte gans viel Spaß dabei!


    5ratten

  • Valentine

    Hat den Titel des Themas von „Wolfgang Brenner / Waldemar Thomas - Vegetarische Weihnachten“ zu „Wolfgang Brenner/Waldemar Thomas - Vegetarische Weihnachten“ geändert.
  • Grönemeyer, der Hund

    totlach


    Nuschelt der beim Bellen? :breitgrins:

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)