Was bedeutet "Book-Pairing"?

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von mondy.

  • meine Frage steht ja schon oben - ich habe ein schönes Lesetagebuch bekommen, da steht eine Liste: meine Lieblings-Book-Pairings.

    kann mir einer sagen, was das bedeutet?

  • Ich kenne den Begriff nicht, habe ihn aber mal gegoogelt. Ich habe das ganze noch nicht so ganz durchblickt, aber ich vermute, es bedeutet, dass zwei Bücher zusammenpassen. Also z.B. das gleiche Thema behandeln, eine ähnliche Handlung haben, am gleichen Ort spielen, ... . Man kann sich wohl selbst Kriterien ausdenken, zumindest findet man ganz verschiedene im Internet.

    "Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben über die Sterne." (Jean Paul)

  • ...oder - ohne geoogelt zu haben - welcher Snack oder welches Getränk die Lektüre am passendsten begleitet. Tee zu Jane Austen und Arthur C. Doyle, zweites Frühstück zu Herr der Ringe, Butterbier zu Harry Potter, Pfirsiche zu Buddenbrooks,... Die Liste ist lang!

    Übern Berg is weiter als zu Fuß.

  • Oh, danke! Die von literaturiminteret genannte Möglichkeit gefällt mir am besten …..

    Dann mach das doch einfach so. Ist ja schließlich dein Lesetagebuch, da muss das für dich passen. :)

    "Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben über die Sterne." (Jean Paul)