Corinna Kastner - Fischland-Rache

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!
  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Titel: Fischland-Rache
    Autorin: Corinna Kastner


    Allgemein:

    384 S., Emons Verlag, 2013


    Inhalt:

    Kassandra Voß fällt aus allen Wolken: ihr Onkel Heinz wurde verhaftet. Die Anklage lautet Mord! Pauls Bruder Sascha wurde getötet und es scheint als ob Heinz ein hieb und Stichfestes Motiv hätte. Doch schnell wird sowohl Kassandra als auch Paul klar, das dieser eigentlich jemanden schützen möchte. Doch was soll das? Und was verschweig eigentlich Paul seiner Freundin?

    Kassandra wäre natürlich nicht Kassandra, würde sie sich aus den Ermittlungen heraushalten. Und dann stellt sich heraus, es gab noch so einige andre mit einem Motiv. Als immer mehr Geheimnisse ans Licht kommen, wird klar, es ist nicht so einfach Heinz Unschuld auch zu beweisen, wie sich Kassandra das vorgestellt hatte...


    Meine Meinung:

    Eigentlich ist es etwas seltsam. Ich habe schon ganz andere Bücher in der Luft zerrissen, wenn mir die Krimihandlung zu übertrieben war. Aber ich mag Corinna Kastners Küsenkrimis trotzdem. Ich mochte ihre Romane schon immer gerne und als sie angefangen hat, auf das Genres Regionalkrimi umzuschwenken, wollte ich dem Ganzen eine Chance geben. Dann habe ich die Reihe aber aus den Augen verloren. Auch, weil ich mit Regionalkrimis nur bedingt etwas anfangen kann. Doch jetzt habe ich total Lust bekommen, ich mag nämlich Kassandra und Paul, die beiden Hauptfiguren und ihre Freunde sehr. Das fühlt sich einfach heimelig an und das Fischland als Setting gefällt mir. Fischland-Rache ist daher ein Reread.

    Meine Bewertung ist trotzdem in einem für mich eher mittelmäßigen Bereich, aber das liegt daran, das ich nicht finde, das sich das Ganze besonders von andren Krimis abhebt. Das finde ich aber völlig in Ordnung. Ich fühle mich angenehm unterhalten und das passt für mich.


    Fischland-Rache hat zu dem auch eine historische Komponente eingebunden, da Pauls Vergangenheit in der DDR nochmal stärker in den Fokus rückt und diesen Aspekt fand ich interessant.

    Hi und da ist dann aber doch einiges etwas übertrieben dargestellt und ich finde auch, das die Lösung mit all den Verdächtigen, die auftauchen etwas überladen ist. Es gibt auch definitiv ein paar Zufälle, die mir zu konstruiert waren.


    Aber Kastner hat eben den Vorteil, das ich ihren Schreibstil an sich einfach mag, ihre Figuren mir sympathisch sind und ich eben trotzdem weiterlesen möchte.

    Von mir gibt es solide: 3ratten