Monika Felten - Elfenfeuer

Achtung! Momentan ist die Registrierung deaktiviert, weil die Zukunft von Literaturschock dank politischer Entscheidungen ungewiss ist (Uploadfilter).
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 21 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Schokomaus.

  • Seiten: 475
    Verlag: Piper
    Erscheinungsdatum: Juni 2003
    ISBN: 3492265014


    Inhalt:


    Finsternis und Unterdrückung herrschen in Thale, seit man Elfen und Druiden ermordet und die Gütige Göttin vertrieben hat. Doch bevor er starb, prophezeite der oberste Druide die Ankunft eines Retters, der die dunklen Mächte besiegen und dem Land Frieden und Freiheit zurückgeben wird. Und wirklich: In einer dunklen Nacht kommt heimlich ein Kind zur Welt, das die Prophezeihung erfüllen wird. Sunnivah, ein Mädchen, das nichts von seiner großen Aufgabe ahnt...


    Meine Meinung:


    Ich hatte mir dieses Buch zum Geburtstag gewünscht, nachdem ich "Die Nebelsängerin" gelesen hatte. Dieses hatte mir auch sehr gut gefallen und auch "Elfenfeuer" hat mich nicht enttäuscht. Die Geschichte ist sehr gut aufgebaut und besonders gut finde ich, dass auch diesmal wieder ein Mädchen die Hauptrolle hat. :breitgrins: Und wie immer überschätzen die dunklen Charaktere ihre Stärke undvergessen, dass auch die helle Seite stark und ein gefährlicher Gegner sein kann. Die Geschichte ist sehr flüssig zu leben und auch spannend und interessant. Das bedeutet "leider", dass ich mir nächsten Monat wohl den nächsten Teil kaufen muss.


    Das Buch bekommt von mir


    4ratten

  • Zitat von "Elaine"

    Die Geschichte ist sehr flüssig zu leben und auch spannend und interessant. Das bedeutet "leider", dass ich mir nächsten Monat wohl den nächsten Teil kaufen muss.


    Das Buch bekommt von mir


    4ratten


    Da kann ich dir nur zustimmen, habe die Elfenfeuer-Triologier letztes Jahr gelesen und kann dir auch wirklich dazu raten die nächsten Teile zu lesen. Finde, dass die anderen beiden Teile dem ersten in nichts nachstehen, soweit ich das noch in Erinnerung habe!!!!


    Viele Liebe Grüße
    Sunnivah

    ~Wir sind alle Engel mit nur einem Flügel -<br />Um fliegen zu können müssen wir uns umarmen~

  • Habe ich Recht mit der Annahme, dass dein Name von der Hauptfigur stammt? ;) Ich werde auf jeden Fall die anderen Teile lesen, wenn ich Zeit und das Geld dazu habe. Ich kann es nicht haben, dass ich nur den ersten Teil kenne und die anderen nicht :breitgrins:

  • Ja, da hast du recht! :breitgrins: Ich fand diese Charakterin so toll, faszinierend und stark, dass ich mich, als ich mich damals im Forum der Autorin angemeldet habe, so genannt habe und bin dann auch bei dem Nick geblieben!


    Ich mag es auch nicht, nur den ersten Teil eines Buches zu kennen, erst recht nicht, wenn er so spannend und toll ist.... :zwinker:


    Viele Liebe Grüße
    Sunnivah

    ~Wir sind alle Engel mit nur einem Flügel -<br />Um fliegen zu können müssen wir uns umarmen~

  • Da kann ich dir nur zustimmen, habe die Elfenfeuer-Triologier letztes Jahr gelesen und kann dir auch wirklich dazu raten die nächsten Teile zu lesen. Finde, dass die anderen beiden Teile dem ersten in nichts nachstehen, soweit ich das noch in Erinnerung habe!!!!


    Viele Liebe Grüße
    Sunnivah


    Ganz meine Meinung. Ich habe auch letztes Jahr alle 3 Teile gelesen und bin sehr begeistert davon.

    Das Leben ist ein Spiel. Du kannst gewinnen und verlier´n !

  • Ich habe auch alle drei Teile vor kurzem gelsen und bin hin und weg.
    Die bücher sind so toll *schwärm*


    :herz: :herz: :herz: :tipp: 4ratten :marypipeshalbeprivatmaus:

    Ich mach was ich will&nbsp; und das gute daran ist <br /><br />&nbsp; &nbsp; &nbsp; NIEMAND kann mich davon abhalten!

  • Lustiger Zufall - habe Band 1 gerade erst aus dem SUB geholt und in die Reisetasche gepackt...

  • Das Buch interessiert mich. Ich mag Elfengeschichten. Wenn es eine Triologie ist, wie heißen dann die anderen Bände und in welcher Reihenfolge muss ich sie lesen?


    LG Pat

    Mein Lebensmotto: Leben und leben lassen!

  • Weiß jemand welche Bücher Monika Felten außer Die Saga von thale noch geschrieben hat???

    Ich mach was ich will&nbsp; und das gute daran ist <br /><br />&nbsp; &nbsp; &nbsp; NIEMAND kann mich davon abhalten!

  • Es gibt noch eine weitere Fantasy-Trilogie von ihr: "Das Erbe der Runen". Band 1 ist "Die Nebelsängerin". Dann gibt es, wenn ich mich nicht irre, noch einige Jugendbücher von ihr.

  • Danke
    Vielleicht schaue ich mir die mal genauer an

    Ich mach was ich will&nbsp; und das gute daran ist <br /><br />&nbsp; &nbsp; &nbsp; NIEMAND kann mich davon abhalten!

  • Hallo!


    Ich kann mich nicht mehr an die Details erinnern, aber im Große und Ganzen weiß ich noch worum es geht (ein Gutes Zeichen) und, dass ich den ersten Teil ziemlich gut, den 2. und 3. aber nicht mehr so toll fand.


    Liebe Grüße


    Nirika

    „Jeg ser, jeg ser …<br />Jeg er vist kommet på en feil klode! <br />Her er så underligt …“<br /><br />Sigbjørn Obstfelder - Jeg ser

  • hi :winken:
    ich fand den dritten teil am besten ^^
    wahrscheinlich weil ich eelfen so liebe
    und naemy eine meiner lieblingspersonen war

    Ich mach was ich will&nbsp; und das gute daran ist <br /><br />&nbsp; &nbsp; &nbsp; NIEMAND kann mich davon abhalten!

  • Elfengirl
    Die Trilogie "Das Erbe der Runen" kann ich dir nur wärmsten empfehlen. Es fand zu jedem Teil eine Leserunde statt, da könntest du reinschnuppern. Allerdings spielen Elfen dort keine Rolle. Aber man kann ja nicht nur über Elfen lesen :zwinker:


    LG Curly

    :lesen: Die Blutlinie - Cody McFadyen


  • Elfengirl
    Die Trilogie "Das Erbe der Runen" kann ich dir nur wärmsten empfehlen. Es fand zu jedem Teil eine Leserunde statt, da könntest du reinschnuppern. Allerdings spielen Elfen dort keine Rolle. Aber man kann ja nicht nur über Elfen lesen :zwinker:


    LG Curly


    Vielen Dank für den Tipp
    ich werde mir die Triologie mal genauer anschauen


    Gruß Elfengirl

    Ich mach was ich will&nbsp; und das gute daran ist <br /><br />&nbsp; &nbsp; &nbsp; NIEMAND kann mich davon abhalten!

  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Klappentext:
    Finsternis und Unterdrückung herrscheni in Thale, seit Elfen und Druiden ermordet und die gütige Göttin vertrieben wurde. Doch bevor er starb, prophezeite der letzte Druide die Ankunft eines Retters, der die dunklen Mächte besiegen und dem zerstörten Land Friede und Freiheit zurückgeben werde.
    Viele Jahre später erblickt ein kleines Mädchen das Licht der Welt. Sie weiß noch nicht, welche Aufgabe ihr bevorsteht. Und doch ist sie die Auserwählte, die die Prophezeiung erfüllen und den Kampf aufnehmen muss ...


    Meine Meinung:
    Trotz der enorm großen Zeitsprünge am Anfang des Buches (man hatte sich gerade an die zeitlichen Hauptdarsteller gewöhnt, da waren es auf einmal wieder andere) ist das Buch so spannend und vor allem super gut geschrieben, dass man es gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Ich bin mir sicher, hätte ich zwischendurch nicht andere Verpflichtungen gehabt, hätte ich das Buch ohne Pause durchgelesen.
    Zur Handlung ist zu sagen, dass sehr viele emotionale, schöne wie traurige, Szenen eingebaut wurden. Und onwohl das Buch Elfenfeuer heißt, kommen im gesamten Buch gerade mal zwei Elfen vor. Ganz zum Schluss bzw. als sich die Handlung mehr und mehr dem Ende entgegen neigt, erfährt der Leser, was es mit dem Elfenfeuer auf sich hat, das dem Buch seinen Titel verlieh.
    Dies war nun also das erste Buch der Sage von Thale, die anderen werden folgen und ich geben diesem Buch


    5ratten

    ~~ Was wäre die Welt nur ohne Bücher? ~~


    :lesen: Berühre mich. Nicht. - Laura Kneidl

    :lesen: Hexenblut - Neil White

    :lesen: Sofies Welt - Jostein Gaarder

  • meine Meinung:
    Elfenfeuer ist der Auftakt zur Saga von Thale. Es ist in drei Buecher unterteilt. Das erste Buch ist eher eine Einfuehrung in Thale und in die vorherrschenden Gegebenheiten. Hier lernt man auch schon die ersten wichtigen Figuren kennen und stoesst auf seltene Fantasywesen, wie Riesenalpe, Nebelelfen und Traumfluesterer.
    Buch 2 beginnt erst ein paar Jahre nach dem ersten Buch. Ich war ueber diesen Zeitsprung nicht gerade erfreut, aber alles in allem muss ich zugeben, dass Frau Felten damit recht getan hat, da man sonst die Handlung zu sehr ausgeweitet haette. Mit diesem Buch beginnt auch die Geschichte um Sunnivah, die Hauptfigur von Elfenfeuer. Man begleitet sie duch das Land und auf ihrem Ziel, Thale von der Herrschaft des Boesen zu befreien. Dabei erzaehlt die Autorin nicht nur Sunnivahs Taten, sondern hinterleuchtet auch die dunkle Seite und erzahelt im gleichen Detail, was diese planen. Auch gelangt der Leser gelegentlich in die Gedanken, eines der Wesen, die sehr wichtig fuer die Handlung sind. Dieses Zusammespiel der haeufig wechselnden Erzaehlsichten, erzeugt eine richtige Spannung beim Leser und man kann kaum noch den Buchdeckel zuklappen.
    Besonders gefallen hat mir die Uebermittelung von Informationen mittels Gedankensprache. Und auch die Elfenpfade mittels der man schnell von einem Ort zum anderen gelangen kann waren fuer mich zwar nicht ganz neue Ideen der Fantasy, aber doch sehr gut eingebaut. Man merkt, dass sich die Autorin wirklich mit ihrer Welt beschaeftigt hat und feste Regeln hatte, in denen sie das moegliche und unmoegliche hervoragend eingebaut hat.
    Auch wenn ich wirklich sehr begeistert von dem Buch bin, muss ich anmerken, dass mir einige Zufaelle und ploetzlichen Wendungen zu sehr gestellt schienen. Man hat nie so wirklich Angst um die Hauptpersonen, weil man weiss, im letzten Moment kommt noch ein Helfer oder eine rettende Idee. In diesem Punkt schien mir das Buch sehr schwach. Aber da ich schon einige Buecher von Frau Felten kenne, weiss ich dass sie daraus lernt und diese Fehler auch vermeiden kann.
    Deshalb bekommt Elfenfeuer von mir: 4ratten + :marypipeshalbeprivatmaus:


    Anmerkung: In diesem Buch fehlt leider eine Karte von Thale, aber wer sich die Nachfolgebaende kauft, der findet in diesen eine liebevoll geschaffene Zeichnung von Thale. :winken:

  • Meine Meinung zu Monika Feltens "Elfenfeuer":


    Es ist eine sehr schöne und flüssig geschriebene Geschichte, die das Thema Gut gegen Böse als Inhalt hat. Der Leser begleitet die Hauptfigur Sunnivah auf ihrem ihr vorbestimmten Weg im Kampf gegen das Böse. Dabei lernt man auch die ein oder andere Figur kennen. Leider nicht näher. Genau wie Sunnivah fehlt mir bei anderen wichtigen Protagonisten wie Vhait oder Neamy die Tiefe. Sie sind alle in ihrem Handeln interessant, so dass man mehr über sie lesen und erfahren möchte, dies aber leider nicht geschieht. Schade, einige Seiten mehr, hätten hier dem Buch gut getan.
    Die Geschichte an sich, ist schlüssig und gut zu verstehen. Einzig allein das Ende ist ein wenig zu sehr "Happy End". Es gibt zwar einen "bösen Ausreisser", der die nächsten Bände sicher füllen wird, aber alles in allem ist es doch auf allen Ebenen ein gutes Ende. Mehr möchte ich hier für zukünftige Leser lieber nicht verraten. Ein bisschen mehr Differenziertheit hätte dem Buch hier sicher gut getan.


    Da mir aber besonders Neamy ans Herz gewachsen ist, und es ja auch im ganzen eine schöne Fantasy-Geschichte ist, werde ich auch die nächsten Bände lesen.
    Von mir bekommt Elfenfeuer:
    4ratten