Vorsatz gleich mal in die Tat umgesetzt *g* - Lesewochenende 31.1.-2.2.2020

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 90 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Katjaja.

  • Hui gleich 2 Lesewochenenden im Januar und Februar^^


    passt mir ganz wunderbar *gg* ich hab selbst noch einiges, das in Frage kommt. Im Gegensatz zum Nackenbeißerlesewochenende* zum Valentinstag, könnt ihr dieses Wochenende lesen worauf immer ihr Lust habt. Erzählt wie immer gerne etwas zu eurem jeweiligen Buch und plaudert ein bisschen off Topic^^


    Ich hab zwar ein Buch das ich auf jedenfall lesen werde, aber nach dem das mit der Umfrage letztes Mal so gut geklappt hat, mach ich das vielleicht noch mal^^


    Viel Spaß beim Lesen!


    Eure Holden :winken:



    *immer diese Schleichwerbung ;)

  • Hallo :winken:


    Ich habe ja schon gehofft, dass es wieder ein Lesewochenende gibt. Ich freue mich sehr darüber. Ich lese schon den ganzen Nachmittag mein Buch "Die Eisbaronin" weiter und habe jetzt nur noch 70 Seiten. Jedoch habe ich ein wenig mit der Müdigkeit zu kämpfen und muss zwischendurch immer wieder zum Handy greifen um nicht einzuschlafen. Vorhin hatten wir Palatschinken zum Essen und jetzt habe ich einen Orangensaft neben mir stehen.


    Bis später ich wünsche euch einen gemütlichen Nachmittag

    Nigends findest du Frieden als in dir selbst.

  • Danke, liebe HoldenCaulfield , wäre ja wieder auf Deine Auswahl gespannt.


    Noch sitze ich im Büro, ob ich heute Abend noch munter genug zum Lesen bin, weiß ich noch nicht. Aber weiter geht es auf jeden Fall mit "Alpha Hotel" von Mark Watson.

    Ein Leben ohne Bücher? - Unvorstellbar! - Von mir höchstselbst

  • SunshineSunny

    Vielleicht mal durch Lüften. Frische Luft wirkt wahre Wunder ;)


    Ich hab vorhin gemütlich einen Kuchen gegessen und Kaffee getrunken. Momentan schaue ich auf Netflix eine neue Serie, die ich ziemlich cool finde: Ragnarök.

    Eine norwegische Serie, mit ein paar Jungschauspielern, die ich aus meiner Lieblingsserie SKAM kenne (die ebenfalls aus Norwegen kam). Ich gebe zu, daher bin ich im Trailer darauf Aufmerksam geworden. Find die Geschichte aber ziemlich cool. Es geht um Edda (haha) und es wird schnell klar, das auch um die Götter geht, die inzwischen recht normal unter den Menschen leben. Magne kommt mit seiner Mutter und seinem kleinen Bruder zurück in die Stadt. An der Schule lernt er Isolde kennen, eine Außenseiterin, die Aufgrund ihrer unbequemen Fragen und ihrem Engagement für die Umwelt aneckt. Als sie bei einem Unfall mit ihrem Gleitschirm ums Leben kommt, beginnt Magne zu zweifeln, ob die Wahrheit darüber ans Licht kommen soll. Er hat den Absturz gesehen und die Polizei stellt nun alles ganz anders dar.


    Ziemlich coole Umsetzung der nordischen Mythologie bisher. Bin schon gespannt wie es weiter geht. Außerdem mag ich die norwegische Sprache einfach^^ (ich schau mit Untertitel)


    Nachher werde ich mit
    Scythe Band 3 von Neal Shusterman hier einsteigen. Ich hab diese Woche schon darin geschmökert. Bisher war der Einstieg ein wenig langatmig um ehrlich zu sein. Das liegt aber daran, das mich ein paar andre Sachen mehr interessiert haben lol und ich daher auf Figuren gewartet habe, die eben auf den ersten 100 Seiten nicht auftauchten. Objektiv betrachtet, ist es wieder genauso genial, wie Band 1 und 2. Ich bin sehr gespannt, worauf das alles hinauslaufen wird.

    Besonders spannend ist auch wieder der Thunderhead, dessen Funktion als allwissender Rechner, der sich auch als Beschützer sieht und eine eigene Persönlichkeit entwickelt hat, wirklich einer der spannenden Aspekte der ganzen Reihe ist.


    Ich werde mich bemühen nicht zu spoilern. Aber falls ihr doch was seht,sagt mir bescheid :winken:

  • Auch ich bin mit dabei...da ich beim Nackenbeisser streike...

    Komme gerade vom Einkaufen und habe nun Zeit etwas zu lesen.Aktuell lese ich "Eisige Dornen"von Jonas Moström

    Gegen 18.30 Uhr holt mich dann eine Arbeitskollegin ab. Wir haben heute abend unser Weihnachtsessen bei der Arbeit. Traditionell machen wir das immer erst im Januar oder Februar, da alle vor Weihnachten viel um die Ohren haben. Ich freue mich auf gutes Essen, gute Gespräche und laute Musik. Mein Oberboss hat eine alte Jukebox in die Cafeteria der Firma gestellt und da duddeln wir die Hits rauf und runter.

  • Ich freue mich schon total aufs Nackenbeißer-Wochenende :love: Wobei ich noch gar nicht weiß, ob ich da überhaupt mitmachen kann. Wir haben beschlossen, an dem Wochenende zu meinen Eltern zu fahren. Da habe ich ja eigentlich gar keine Lust drauf. Nicht wegen der Nackenbeißer oder meiner Eltern, sondern weil sie so weit weg wohnen und ich schon Horrorvorstellungen habe, wie ich stundenlang zwischen zwei weinenden Kindern auf der Rückbank im Auto eingequetscht sitzen werde... :aaa:


    Dieses Wochenende bin ich aber zu Hause und werde auf jeden Fall meinen Hohlbein fertig lesen. Ich lese gerade den zweiten Band von "Das Blut der Templer" und es gefällt mir sehr gut.


    Nachts lese ich Sebastian Fitzek - Der Insasse. Ganz schlechte Wahl, sage ich euch. Ich liebe seine Bücher, aber dieses ist echt hart für mich. Seit ich Mama bin, tue ich mich mit fiktiven Kinderquälern extrem schwer. Mit so einer Bettlektüre kann ich nicht gut einschlafen. Außerdem ist das Buch so spannend, dass ich auch nicht einschlafen will ^^ Schreiben kann Fitzek einfach toll, aber das Thema hätte ruhig ein anderes sein können..

  • Was ihr immer alle gegen Nackenbeißer habt :elch: ich amüsiere mich jedes Jahr aufs neue. *gg*

    Hier auch noch mal:

    Ich denke noch mit Gänsehaut an das letzte Nackenbeisserwochenende...oder war es das vorletzte? Ich neu hier dabei und wollte da natürlich nicht hinten anstehen. Frisch und fröhlich ein Ebook geliehen ( zum Glück nicht gekauft) und los gelesen. Seite 4 hab ich gedacht : Ermüdend das Ganze...Seite 9 : Warum tu ich mir das an ...Seite 11...Was ich in der Zeit für schöne Thriller lesen könnte ...Seite 14 : schon jetzt abbrechen?...Seite 21 : Himmelherrjeh...sollen die doch denken , was sie wollen...ich breche ab.

    Nee... also...Nein!

  • Oh, wieder ein Lesewochenende. Wie toll! :banane:

    Ich werde nur leider wahrscheinlich nicht so viel Zeit zum Lesen haben. Aber die wenige Lesezeit werde ich dann mit eich hier teilen.


    Ich lese immer noch Das Netz der Sterne von Andreas Brandhorst. Da ich aber mittlerweile mein Zweitbuch beendet habe, sollte ich nun vielleicht schneller voran kommen.


    Außerdem höre ich Sturz der Titanen von Ken Follett.

  • Igela

    Das war natürlich kein Vorwurf. Niemand ist gezwungen mit zu machen. Trotzdem geht es eben um den Spaß dabei, das ganze nicht zu ernst zu nehmen und sich eben auch zu amüsieren, was für Phrasen da so benutzt werden. :)

  • Guten Abend,


    Ich bin vorhin nach Hause gekommen und mache es mir jetzt mit den letzten 140 Seiten von “Das Mätressenspiel“ und dem “Schloss der dunklen Leidenschaft“ gemütlich.


    Euch allen einen schönen Abend und vergnügliche Lesestunden!

  • Wie schön, ich werde mal ganz spontan dazu stoßen. :)


    Ich liege in den letzten Zügen oder besser gesagt auf den letzten Seiten meines Buches, das ich unbedingt noch im Januar beenden möchte.

    Josephine Rowe - Ein liebendes, treues Tier
    Bisher gefällt es mir sehr gut. Jedes Kapitel war, zumindest bis jetzt, einem anderen Familienmitglied zugeordnet. Das Thema ist eher düster. Es geht um die Familie eines Kriegsveteranen in Australien, der mit seinen Erlebnissen nicht fertig wird und die mit dem Verhalten des Vaters/Mannes ebenso leidet. Mir war gar nicht bewusst, dass Australien Soldaten in den Vietnamkrieg schickte.

    Wie gesagt, ich hoffe es heute noch zu beenden. Mir fehlen noch ca. 60 Seiten und das sollte wohl klappen.


    Jetzt freue ich mich erst mal auf ein leckeres Abendessen. Es gibt Fisch mit Dillsoße und Fenchelgemüse.


    Währenddessen kann ich ja schon mal überlegen in welche Kategorie mein derzeitige Buch passt, nicht wahr Igela. ^^

  • Ich habe mein Buch mittlerweile beendet und habe mir das Nächste gesucht.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Ich habe auch schon 40 Seiten gelesen, aber so der erste Eindruck gefällt mir nicht so richtig. Man hat das Gefühl die Protagonistin ist dauer gestresst als alleinerziehende Mutter. Ich vermute mal es liegt auch am Schreibstil. :/


    HoldenCaulfield Fenster öffnen ist eine gute Idee, jedoch wird es dann so kalt. 8|

    Nigends findest du Frieden als in dir selbst.

  • Na ihr Leseratten ;)


    Ich bin ein bisschen bei Ragnarok hängengeblieben, weil mir die Serie so gut gefiel. Hoffe es wird eine zweite Staffel geben, ich persönlich fand es ziemlich cool.^^


    Gelesen hab ich aber heute Abend auch ein bisschen. Scythe Band 3 ist für mich auf jeden Fall auf dem gleichen Level wie seine Vorgängerbände. Auch wenn ich mich zu Beginn etwas einfinden musste, weil ich eigentlich von ganz anderen Figuren lesen wollte *gg* (mehr verrate ich hier natürlich nicht, um nicht zu spoilern) Aber inhaltlich finde ich den Roman wirklich sehr gut. Shusterman führt immer wieder auch sehr interessante Fragen ein, vor allem auch was eigentlich passiert, wenn eine Elite, die Macht hat, diese ausweitet und welche Mechanismen dabei eine Rolle spielen, zu verschleiern, was sie wirklich mit dieser Macht vorhaben. Und welche Macht geben wir eigentlich ab, wenn wir uns immer stärker auf unsere Technik verlassen. Ist es grundsätzlich schlecht oder kann uns das sogar vor uns selbst schützen? Und was geben wir dabei vielleicht auf? In welcher Gesellschaft wollen wir leben, wie gehen wir mit der Überbevölkerung in Zukunft um?


    Ich kann momentan noch nicht einschätzen, in welche Richtung Shusterman dabei gehen wird. Ich finde es kann gut ausgehen oder eher schlecht. Beides würde zu diesem Zeitpunkt passen und ich könnte mit beiden Möglichkeiten leben. Ich vermute, es wird irgendwo dazwischen sein. Ein eindeutiges Happy End kann ich mir nicht vorstellen.


    Was ich etwas anstrengend finde, sind die Menge an Figuren und ihrer Blickwinkel. Man kann leider dadurch nicht lange bei einem davon bleiben, da die Handlung hier sehr springt. Ich gebe zu, das es mich langsam etwas nervt, das eine Reihe zur Zeit eigentlich immer mit nur 2 Perspektiven beginnt und dann pro Band immer mehr einzuführen. Die Figuren wirken dann oft so wie aus heiterem Himmel. Schwer zu beschreiben, aber mich stört das einfach öfter.

  • Also hier war es heute ziemlich warm. :/

  • Noch im Januar konnte ich mein Buch Josephine Rowe - Ein liebendes, treues Tier auslesen. Jetzt bin ich auch ziemlich müde und werde mich ins Bett verabschieden. Morgen werde ich dann mit dem nächsten anfangen und habe mich für Karine Lambert - Und jetzt lass uns tanzen entschieden.


    Ich wünsche eine angenehme Nacht und den eifrigen noch einen schönen Lesegenuss!

  • Ich bin insgesamt heute mit Scythe recht gut voran gekommen. Dafür das ich weniger gelesen habe, als geplant. Die Serie Ragnarok hat mir halt einfach zu gut gefallen *gg*


    Morgen schau ich mal, ich hatte mir ja extra Nevernight Band 3 vorbestellt, aber der Buchladen hat es nicht geschafft, das Buch zum Erscheinungsdatum auch zu liefern. Daher geh ich lieber selbst hin und da es auch vor Ort inzwischen vorrätig ist, kauf ich es eben so. Es ist nämlich immer noch nicht bearbeitet worden.


    Ich werd definitiv nichts mehr vorbestellen. Ist bei neuen Büchern ja auch im Grunde nicht nötig, wenn man eh auch Zeit hat in den Buchladen zu gehen (was bei mir ja der Fall ist). Hab mich damals von Euphorie treib*gg* Aber es ärgert mich schon, wenn man diesen Service schon anbietet, sollte es auch funktionieren.


    Ich hör jetzt vielleicht noch ein bisschen Musik und geh dann auch schlafen.

  • Guten Morgen zusammen :jakka:


    Gestern konnte ich "Erinnerung eines Mädchens" von Annie Ernaux noch beenden. War mal wieder was Anspruchsvolleres für zwischendurch. Ein interessantes Leseerlebnis und wäre die Autorin im letzten Viertel nicht zu weit abgeschweift (für meinen Geschmack) hätte ich 5 satte Ratten vergeben.

    4ratten:marypipeshalbeprivatmaus:

    Josephine Rowe - Ein liebendes, treues Tier

    [...]

    Mir war gar nicht bewusst, dass Australien Soldaten in den Vietnamkrieg schickte.

    Das wusste ich auch nicht 8| Wie ist denn das Buch bisher?


    Heute werde ich wohl kaum zum lesen kommen aber spätestens morgen starte ich mit "Blinde Rache" von Leo Born. Hab schon die ersten 3 Bände der Reihe hier liegen. Das erste Mal, dass ich soviel kaufe, ohne zu wissen, wie ich's finde.

    Jetzt muss ich's ja gut finden ^^

  • Moin, ihr Lieben, wie befürchtet, bin ich gestern nicht mehr zum Lesen gekommen. Dafür habe ich entdeckt, dass die 6. Staffel von The Blacklist zur Verfügung steht.


    Mal schaun, wann mein Mann aus den Federn kommt, wir müssen noch einkaufen. Ansonsten habe ich viel Lesezeit. Jetzt gibts aber erst mal nen Kaffee.


    Ich wünsche uns ein wunderschönes Lesewochenende.

    Ein Leben ohne Bücher? - Unvorstellbar! - Von mir höchstselbst

  • Guten Morgen,

    Nachdem es gestern abend spät...oder soll ich besser sagen früh...wurde nach dem Firmenessen, bin ich gerade aufgestanden. Und brauche nun erst mal Kaffee...am besten eimerweise.

    Heute habe ich bis ca 16 Uhr Lesezeit und hoffe "Eisige Dornen"beenden zu können. Dann geht es weiter, wir sind eingeladen...