Das Hamsterrad läuft - Special-Corona-Lesehamstern

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 1.411 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von HoldenCaulfield.

  • Ich finde es furchtbar anstrengend, politische Bücher zu lesen. Deshalb lese ich die nur sehr selten.


    Was ist eine Gaskanone, SunshineSunny ? Ist ja schade, das mit dem Kleber.

  • Kritty

    So eine typische Psych-Situation also :lachen: kann mir sehr gut das Gesicht von Gus dazu vorstellen :lachen:


    So richtig gelesen habe ich heute auch nicht, ich hing zu oft im Internet und mein Handy hat mich abgelenkt. Da ich seit heute morgen um vier Uhr hellwach bin, vermute ich fast, es liegt auch daran. Ich fühl mich nämlich schon den ganzen Tag total unruhig und hibbelig.


    Jetzt habe ich zwar grade endlich mal entschieden, in welchem Buch ich lesen möchte. Aber so richtig konzentrieren und zur Ruhe kommen kann ich immer noch nicht.

    Ich denke ich höre lieber einen Podcast, sonst ärgere ich mich nur, das ich nicht so richtig lese.


    Weiter geht es aber so an sich mit:


    Palace of Fire: Die Kriegerin von C.E. Bernard


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

  • Kritty

    So eine typische Psych-Situation also :lachen: kann mir sehr gut das Gesicht von Gus dazu vorstellen :lachen:



    Ja, im Grunde schon :D^^

  • Also, ich werde immer langsamer beim lesen.

    Also, bei mir ist das gaaanz unterschiedlich mit der Lesegeschwindigkeit, und ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass das bei Anderen wirklich anders ist, Katjaja. Bei so einem "Durchschnittsschinken" "schaffe" (welch ein Ausdruck eigentlich für das Lesen eines Romans..) auch ohne Weiteres mindestens 100 Seiten in der Stunde, bei anderen, komplizierter geschriebenen Büchern sind es eher 50 (ich messe das nicht andauernd..) - bei englischsprachigen Büchern höchstens so viel, denke ich (muss mal testen..), ebenfalls bei Sachbüchern, da kommt es extreeem auf Thema und Niveau an.

    Auch die Zeichenmenge pro Seite muss ja eine Rolle spielen - und auch die ist ja ziemlich unterschiedlich.

    Außerdem ist es so, dass ich Bücher, die mir nicht so wirklich gut gefallen, forciert schneller lese - und das wär bei "Genussbüchern" ja wirklich schade. Lesen sollte doch kein Stress sein..??

  • Meine "Launen der Zeit" haben thematisch viele Parallelen zum davor gelesenen "Blue Thread" - very Anne Tyler.

  • Sorry musste grad seine. Meine Hauptfigur ist einfach sooooooooooooooo dumm in ihren Handlungen manchmal... :wand::wand::wand:


    Zugegebener Maßen gibt es hier Nottingham, (haha ja mir fällt grad auf das ihr Prinz Robin heißt und grade auch Robin Hood spielt :lachen: ) aber Nottingham, OMG Beser Bösewicht ever :err: Jap er ist der totale Psychopath, aber es kommt auch seeeeehr gut rüber, wie schlau er alle manipuliert und Rea glaubt ihn kontrollieren zu können totlach sorry, aber so dämlich wie sie sich grade anstellt, tanzt er eher bald auf ihrer gemeinsamen Hochzeit. Ich finde ihn großartig und bin fast versucht mir zu wünschen, das er gewinnt, einfach weil Rea es mit ihrer Momentanen Naivität nicht anders verdient hätte.

    Ok objektiv betrachtet, wär er auch wieder ein Diktator der glaub sich zum Retter aufschwingen zu dürfen. Aber Hey, wenn die Hauptfigur so dumm ist, sich von ihm einlullen zu lassen??? :popcorn:

  • Bei so einem "Durchschnittsschinken" "schaffe" (welch ein Ausdruck eigentlich für das Lesen eines Romans..) auch ohne Weiteres mindestens 100 Seiten in der Stunde

    Nicht schlecht. :anbet: Ich lese auch relativ schnell (dachte ich bisher) und lese dabei ziemlich zuverlässig 80 Seiten pro Stunde. Egal welches Genre.


    So, jetzt haben wir eben noch zwei Folgen "The Orville" in der Mediathek geschaut und nun werde ich noch ein paar Seiten vor dem Einschlafen lesen.

    Meine Jungs sind beide krank; drückt uns die Daumen, dass sie einigermaßen gut schlafen.

  • Auch von mir nochmal gute Besserung an die Kleinen, Zank:)




    Ich bin mit dem Psych-Buch nun durch.

    Mal gucken was ich als nächstes lese. Entweder lese ich die Hansen-Saga auf dem E-Book weiter oder ich nehme das nächste Clare-Buch zur Hand. Oder ich schiebe ein Milne-Buch dazwischen, das ja kürzlich aus England angekommen ist. Hmmm. Die Qual der Wahl ;)

  • Bei so einem "Durchschnittsschinken" "schaffe" (welch ein Ausdruck eigentlich für das Lesen eines Romans..) auch ohne Weiteres mindestens 100 Seiten in der Stunde

    Nicht schlecht. :anbet: Ich lese auch relativ schnell (dachte ich bisher) und lese dabei ziemlich zuverlässig 80 Seiten pro Stunde. Egal welches Genre.

    Ich könnte Dir mal welche von meinen 50S/h-Kandidaten vorschlagen - ich glaub eben nicht so richtig an diese "immer gleich"-Theorie.. :evil: (außer natürlich bei immer-ungefähr-gleichartiger Lektüre.. ;))

    Im Übrigen: Bedenke, wie LANGE ich schon lese.. *seufz*

  • Weratundrina

    Ups, hab jetzt erst deine Frage gesehen. Ja, ist aber echt schon ganz schön lange her. Ich kann also nichts mehr dazu sagen. Aber generell mag ich Capotes Schreibstil sehr.

    Ja, ich liebe ihn seit ich 1989 oder so 🤔 ein Reverat über 'in cold blood' gehalten habe. So ein gutes Buch. Vor kurzem haben wir die Verfilmung gesehen, mit der ich irgendwie nicht so zufrieden war, weil man dabei nicht diese widersprüchlichen Gefühle hatte, wie beim Buch.


    Gelesen habe ich nichts mehr gestern, das neue Buch ist auch wieder so deprimierend 🙄😂 und dann haben wir einen Re-watch Abend mit "28 days" und dann "28 weeks later" gemacht. 😁

    Viele Grüsse,

    Weratundrina :verlegen:


    Help me, help me ~ Won't someone set me free? ~ There's no right side of the bed ~ With a body like mine and a mind like mine

    ~ IDLES ~


  • Guten Morgen! :schnarch: Ich liege noch im Bett. Neben mir schläft Baby Zank für den die Nacht nicht schön war. Auch Little Zank hat schlecht geschlafen und hatte Alpträume. Man leider als Mama immer so mit :traurig:

    Ich könnte Dir mal welche von meinen 50S/h-Kandidaten vorschlagen - ich glaub eben nicht so richtig an diese "immer gleich"-Theorie.. :evil: (außer natürlich bei immer-ungefähr-gleichartiger Lektüre.. ;))

    Im Übrigen: Bedenke, wie LANGE ich schon lese.. *seufz*

    Für Klassiker würde ich wahrscheinlich auch länger brauchen. Bei Comics bin ich natürlich schneller. Ich lese Romane zwar querbeet, aber vom Niveau her ziemlich ähnlich, glaube ich. Deshalb haben die 80 Seiten als Faustregel immer ganz gut gepasst.

    Wobei ich nochmal drüber nachgedacht habe - ich bin inzwischen eher langsamer geworden, weil mir die Übung fehlt. Durch die Kids komme ich doch deutlich weniger zum Lesen als die Jahre vorher.

  • Moin miteinander, ich sitze noch im Schlafzeug, aber schon mit Kaffee und wollte jetzt in Ruhe wenigstens 50 Seiten lesen. Aber trotz bester Konzentration habe ich "abgehängt" von Birgit Vanderbeke abgebrochen. Laut der Süddeutschen Zeitung bezaubert die Autorin durch "Sprachwitz und stilistische Eleganz, Kurzum: Sie hat unwiderstehlichen Charme". Ich kann davon leider nichts entdecken.


    Ich beginne jetzt mit "Das unendliche Blau" von Annette Hohberg und hoffe, dass ich gut reinkomme. Möchte nämlich mal ausprobieren, wie viele Seiten ich in einer Stunde schaffe.


    Habt einen schönen Sonntag.

  • Ich bin gestern bei beiden Büchern etwas weitergekommen, aber war auch eher von anderen Dingen abgelenkt.


    Jetzt werde ich dann erstmal ein wenig Yoga machen. Normalerweise gehe ich ins Studio und mache daheim eher nichts, aber das Studio hat natürlich auch geschlossen.

    Dann gibt´s Frühstück und vielleicht kann ich dann sogar am Balkon lesen. Es ist sonnig, aber relativ frisch.

    “Grown-ups don't look like grown-ups on the inside either. Outside, they're big and thoughtless and they always know what they're doing. Inside, they look just like they always have. Like they did when they were your age. Truth is, there aren't any grown-ups. Not one, in the whole wide world.” N.G.

  • Guten Morgen!

    Wie gehts Euch? Alles in Ordnung? Ich hoffe ja wirklich, dass alle hier gesund und munter bleiben und die nächsten Wochen/ev Monate gut überstehen.


    Bei mir geht heute die Putzerei und Räumerei weiter und zwar in Begleitung von "Die Farben des Feuers". Mittlerweile gefällt mir das Hörbuch sogar recht gut, denn Madeleine, die von allen in ihrer Umgebung betrogen wurde, so ihr Vermögen verloren hat, beginnt endlich mit ihrer Rache. (Ich liebe solche Bücher!) Endlich beweist sie auch Hirn, Witz, Entschlossenheit und Skrupellosigkeit wie schon ihr Bruder in "Wir sehen uns dort oben".

    Jetzt bin ich zufrieden mit dem Hörbuch!;)

    Vernunft, Vernunft hat keine Unterkunft in der großen Koboldszunft!

  • Guten Morgen!


    Ich habe gestern dann nach dem Essen noch bei Buch 3 Susan Wiggs - Ein Haus für Fünf weitergelesen.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Die Gaskanone/Heizkanone haben wir um die Werkstatt zu erwärmen. Und weil mir meistens kalt ist sitze ich zu nahe.


    Heute ist es richtig sonnig bei uns, aber kalt. Aber über den Sonnenschein freue ich mich trotzdem. Heute Mittag essen wir gemeinsam mit der Familie (leben alle in einem Haus) falsches Cordon Bleu.


    Ich wünsche euch einen schönen Start in den Tag.

    Nigends findest du Frieden als in dir selbst.

  • Dankeschön. Wir haben Igela s Zwiebel neben dem Bett stehen. Es kann also nichts schiefgehen. Allerdings riecht Little Zank jetzt schon wie ein Döner :totlach:

    Und? Besser? Ausser die Lust auf einen Mc Do Besuch?