Das Hamsterrad läuft - Special Corona Lesehamstern

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 867 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von yanni.

  • @all: Ich lese gerade in “Rechtsrock“ , bin gerade beim Kapitel “Rechtsrock in Brandenburg - Bands - Konzerte - Netzwerke - Ereignisse“ . Es geht u.a. um den Aufstieg der verbotenen Band “Landser“, eine tödliche Eskalation bei einem Screwdriver-Konzert und die wachsende rechtsradikale Szene in Brandenburg.

  • Ich werde jetzt die Wohnung noch etwas putzen und zusammenräumen, damit wir es nächste Woche im Home Office nett haben. Damit habe ich gestern schon begonnen und ich werde nebenbei wahrscheinlich an meinem Hörbuch weiterhören:


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Der dunkle Wald - Liu Cixin


    Das ist der zweite Teil zu "Die drei Sonnen". Der erste Teil hat mir sehr gut gefallen, es war mal etwas anderes. Ich hatte aber auch schon beim ersten Teil öfter Schwierigkeiten mit der Konzentration dabei zu bleiben. Woran genau es liegt weiß ich nicht, teilweise sicherlich an den chinesischen Namen, die für mich sehr ungewohnt sind.



    Am Kindle lese ich außerdem gerade "Normal People" von Sally Rooney.


    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link





    Aktuell liest es sich noch sehr Young/New Adult-ig, ich glaube aber, dass sich das bald ändern wird.


    Für zwischendurch habe ich auch noch ein paar Sach- und Fachbücher, wobei ich mir die wohl besser für die Arbeit aufhebe.

    “Grown-ups don't look like grown-ups on the inside either. Outside, they're big and thoughtless and they always know what they're doing. Inside, they look just like they always have. Like they did when they were your age. Truth is, there aren't any grown-ups. Not one, in the whole wide world.” N.G.

  • Bei uns ist herrliches Wetter und ich habe gerade ein neues Buch begonnen. Vom SuB...und zwar Feuerland von Pascal Engman. Da alle Aktivitäten abgesagt wurden, hoffe ich viel lesen zu können an diesem Wochenende.

  • Tolle Idee dieses Lesehamstern;) und natürlich finde ich hier wieder zahlreiche Tipps!


    Ich werde heute noch die letzten paar Seiten des Buches "Der Wal und das Ende der Welt" lesen. Es geht um den Joe, der in dem kleinen Ort St. Piran landet, während die Welt von einer Grippepandemie bedroht wird. Joe ist ein Analyst, der einen Algorithmus erarbeitet hat, der die Zusammenhänge und Abhängigkeiten in der Welt aufzeigt und für den Krisenfall einen globalen Kollaps vorausgesagt - auch durch menschlichen Egoismus bzw Überlebensinstinkt. Und während die ganze Welt von einem Grippevirus bedroht wird, versucht Joe diese kleine Ortschaft in Cornwall zu schützen. In diesem Roman gewinnt aber entgegen aller Algorithmen die Menschlichkeit!
    Es ist keine Doku sondern ein guter Roman mit vielen schrägen Typen und einer guten Geschichte.


    Das Buch liegt schon lange bei mir zu Hause und ich hab es ohne genaueres Wissen zum Inhalt angefangen und bin dann von der Aktualität eingeholt worden.


    Neben meiner Putzerei habe ich "Die Farben des Feuers" von Pierre Lemaitre gehört. Das ist der zweite Band zu "Wir sehen uns dort oben" - ein Buch das ich sehr schätze. Allerdings... dieses Hörbuch ist bis jetzt noch mal nicht so spannend, phantastisch und fesselnd. Kann aber auch daran liegen, weil mich die Putzerei momentan ganz fürchterlich nervt... <X


    Ich geh dann mal meine Bücherregale abstauben....

  • Ich schliesse mich euch an und werde in meinem aktuellen Buch weiterlesen. Eigentlich wollte ich heute Nachmittag schon lesen, aber Kopfschmerzen haben mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ich lese grade Emily Ruskovich - Idaho :


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Ich hab schon über die Hälfte gelesen und bisher gefällt es mir sehr gut.


    Ich freue mich übrigens sehr über diesen Thread, da ich zur Zeit grad mächtig im Leseflow bin und auch schön viel Zeit dazu habe. Das einzige, was noch auf dem Plan steht, ist der Garten. Ich muss noch eine Rosenstaude und ein paar Bäume schneiden, bevor die Blätter hervorkommen. Da die nächsten paar Tage schönes Wetter und frühlingshafte Temperaturen angesagt sind, wird es höchste Zeit dafür.;)


    ysa Der Wal und das Ende der Welt liegt auch noch auf meinem SUB. Ich habe bisher nur gutes über das Buch gehört und freue mich schon sehr drauf. Ich glaube aber, ich warte damit noch ein bisschen. So wie du es beschreibst, ist es mir dann fast ein bisschen zu aktuell im Moment...;)

    Liebe Grüsse Hanni 8)

  • Mir fehlen bei meinem Psych-Buch nur noch so 50 Seiten aber irgendwie kann ich mich nicht konzentrieren. :D

    Mein Nachbar hämmert gegen die angrenzende Wand und außerdem bin ich plötzlich sehr müde - außerdem habe ich das Gefühl ich habe zu wenig Input wenn ich "nur" lese. Vielleicht mache ich mir für nebenher Kitaro-Musik an <3

  • Ich schließe mich hier gern auf mit an. Das Wetter war heute richtig schön, mit viel Sonnenschein, das heitert einen doch wenigsten ein bisschen auf.


    Ich lese gerade den neuen Roman von Daniel Wolf - Im Zeichen des Löwen, habe aber nur noch so ca. 100 Seiten und danach mal schauen.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Heute habe ich zudem noch sehr liebe Buchpost bekommen. Das Buch ist signiert und sollte eigentlich auf der LBM vorgestellt werden.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

  • Also, ich werde immer langsamer beim lesen.


    Gefühlt habe ich den halben Nachmittag gelesen, bin aber erst auf Seite 130 (etwa auf der Hälfte). Meine Freundin hat sich ausgerechnet, dass sie 100 Seiten pro Stunde schafft. Bei so einem Tempo müsste ich mit dem Buch durch sein....


    Völlig ok, ist doch kein Wettbewerb <3 :)

    Wenn ich ganz in ein Buch versinke lese ich eigentlich recht schnell (früher als Jugendliche war ich richtig arg schnell!) aber inzwischen liegt es hauptsächlich an meiner Konzentration und meinen gereizten / schmerzenden Augen, dass ich langsam lese. Ich muss manchmal meine Augen ausruhen oder Sätze doppelt lesen und werde von störenden Geräuschen (das nervigste sind Bassgeräusche die ich zwar nicht höre, deren "Vibrationen" ich aber spüre) rausgebraucht. Irgendwie ist das aber erst seit 1,5 Jahren oder so so. :D


    Auf der Arbeit muss ich auch viel lesen, da geht es noch - da ist auch mehr Druck schätze ich...XD


    Hauptsache du hast Spaß :)

  • Lykantrophin Perfekte Antwort :five:

    :totlach:

    Ich bin leider immer erst im Nachhinein schlagfertig..


    ysa "Der Wal und das Ende der Welt" klingt ja ziemlich aktuell :angst:


    Hier war das Wetter auch superschön. Ich war ein bisschen mit Little Zank draußen und es hat uns soooo gut getan. Einfach mal raus, keine Nachrichten mehr verfolgen und bei blauem Himmel und den ersten Frühlingsblumen sieht die Welt gar nicht mehr so trostlos aus. Außerdem ist fast keiner sonst unterwegs, weder mit dem Auto noch zu Fuß. Es wirkte alles so befreiend und friedlich. <3

  • Heute sind mir noch der Haushalt und meine Freundin dazwischen gekommen. Jetzt werde ich noch ein bisschen sticken und dann mal schauen, wie es morgen weitergeht.


    Habt noch einen schönen Abend :love:

    Ein Leben ohne Bücher? - Unvorstellbar! - Von mir höchstselbst

  • Ich koche mir grade Heiße Zitrone und habe noch 20 Seiten vor mir.


    Die Protagonisten in meinem Buch ("A Fatal Frame of Mind") sind gerade in einer gefährlichen Geisel-Situation und es ist spannend und trotzdem amüsant.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Hintergrund des Romans: Das Buch ist nach der Vorlage der Serie "Psych" (2006-2014) in der Shawn Spencer, Sohn eines ehemaligen Polizisten, immer wieder der Polizei anonyme Tipps zu Fällen zukommen lässt. Er hat eine sehr gute Auffassungsgabe, ein Talent Details zu entdecken die anderen verborgen bleiben und außerdem ein fotographisches Gedächtnis. Er lebt in den Tag hinein und gilt v.a. in den Augen seines Vaters als Taugenichts. Er hat aber einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und möchte sein Können für Gutes einsetzen. Er könnte als "Sherlocker Archetyp" bezeichnet werden: "Superdetektiv", exzentrisch, provoziert manchmal Reibereien. Eines Tages wird er in einen Fall verwickelt und gilt plötzlich als Hauptverdächtiger. Kurzerhand improvisiert Shawn und tut so, als sei er ein Hellseher. Über Umwege wird er zum Berater der örtlichen Polizeistation, die Zweifel hat aber von seinem Können überzeugt ist - und er eröffnet mit seinem besten Freund Gus ein Hellseherbüro. Quasi "The Mentalist" aber falsch herum ;P



    William Rabkin hat ein paar Bücher zu der Serie geschrieben und fast alle habe ich schon gelesen und ich fand sie recht solide (definitiv besser als ein paar der Bücher zur Serie "Supernatural", die ich gelesen habe...), Rabkin charakterisiert die Figuren überraschend gut und macht für gewöhnlich auch die Vielschichtigkeit auf okay-e Weise deutlich (die bei Shawn definitiv auch vorhanden ist <3). Hier ist es leider nicht immer so super gelungen, aber trotzdem sind die Charaktere recht gut geschrieben.

    In diesem Buch geht es darum dass Shawn und Gus einem Kunstgeschichte-Professor zu Hilfe kommen. Kurz gesagt wurde ein lange verschollenes Gemälde gefunden und dann wird der Entdecker plötzlich ermordet und das Gemälde gestohlen. Besagter Professor gilt als Tatverdächtiger und außerdem gibt es da vielleicht noch eine große Sekte die dahinterstehen könnte.

    Tja, bin gespannt wie sich das alles auflöst.


    Shawn und Gus sind gerade Geiseln. Aber Shawn scheint zu einem wichtigen Schluss gekommen zu sein - da die Story aus Gus' Sicht erzählt wird weiß ich aber nicht, um was es sich dabei handelt ;)

  • Ich habe gefühlt auch sehr wenig gelesen. In meinem Buch geht es aber auch viel um Politik und da lese ich irgendwie allgemein langsamer.


    Mir ist auch etwas schlimmes mit meinem Buch passiert. Ich habe mich zu nahe an die Gaskanone gesetzt, jetzt ist der Kleber von meinem Buch aufgegangen. :ohnmacht:


    Jetzt habe ich gerade gefüllte Zucchini im Rohr.

    Nigends findest du Frieden als in dir selbst.