Das Hamsterrad läuft - Special Corona Lesehamstern

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 919 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von MatildaDean.

  • Mein 'Ausweichbuch' habe ich gestern noch ausgelesen und beginne nun mit dem angekündigten Betrunkene Bäume.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Das klingt ja auch sehr schön <3

    Viele Grüsse,

    Weratundrina :verlegen:


    Help me, help me ~ Won't someone set me free? ~ There's no right side of the bed ~ With a body like mine and a mind like mine

    ~ IDLES ~


  • Also, dieses Buch bon Ali Smith (Die Zufällige) ist iwie ein bisschen.. unkomfortabel zu lesen, es ist so als "Gedankenstrom" geschrieben.. und zur "Zufälligen" kriegt man bis Drittelbuch jedenfalls sehr wenig Bezug.

    Ich denke aber, ich werd mich durchfräsen und es nicht abbrechen - allein schon, um rauszufinden, ob und wie die Autorin den Bogen doch noch kriegt..

    Hat jemand von Euch schon mal was von ihr gelesen?

  • Ken Follett - Mitternachtsfalken


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Ich merke, dass ich ewig kein Buch mehr gelesen habe, in dem Nazis vorkommen... ahhhh, Hasskappe 🤐😫😤

    Viele Grüsse,

    Weratundrina :verlegen:


    Help me, help me ~ Won't someone set me free? ~ There's no right side of the bed ~ With a body like mine and a mind like mine

    ~ IDLES ~


  • Ich melde mich auch mal wieder. Inzwischen hab ich mein Buch Idaho von Emily Ruskovich beendet. Ich hab ihm doch vier Sterne gegeben auf Goodreads, da sich die ausufernden Aufzählungen auf wenige Stellen beschränkte und mir der Rest doch recht gut gefallen hat. Es war schön erzählt und anrührend.

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Dann habe ich noch zwei Hörbücher beendet, eines davon war Psychose von Black Crouch. Da hat mir die Geschichte sehr gut gefallen, aber leider hat der Sprecher die Personen ziemlich einheitlich gelesen, was manchmal für Verwirrung bei mir gesorgt hat. Das hält mich auch noch ab, gleich weiterzuhören. Ich bin noch unschlüssig.


    Das zweite Hörbuch war H.P. Lovecraft - Die Farbe aus dem All, was mir gut gefallen hat. Es war richtig schön gruselig.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    Am Wochenende hatte ich dann ein eine kleine Lesekriese, bevor ich gestern Abend zu Jean. G. Goodhind - Mord zur Geisterstunde gegriffen habe. Ich brauche mal etwas locker flockiges für zwischendurch.

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Liebe Grüsse Hanni 8)

  • Ich habe mich umentschieden und lese nun in “The Red Tree“ weiter. Die letzten 80 Seiten sollte ich heute noch schaffen.


    Euch allen noch einen schönen Abend!

  • Ich lese jetzt erstmal in Intrige von Robert Harris weiter


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Es geht um die Dreyfus-Affäre, die rückblickend nicht nur einer der größten Justizskandale Frankreichs ist, sondern auch den Antisemitismus der Zeit offen legt.

    Der Roman ist aus der Sicht des damaligen neuen Chefs eines der Zweige des Militärischen Geheimdienstes.

    Dieser wurde im Zuge seiner Ermittlungen selbst angeklagt, vermutlich weil man vertuschen wollte, das er aufdeckte das Dreyfus mit nichten der Spion war, als der er nicht nur verurteilt worden war sondern auch öffentliche, medienwirksam Demütigung erfahren hat. Heute weiß man, das verschiedene Seiten den Prozess hätten verhindern können, das aber aus verschiedenen Gründen unterlassen haben und sogar Beweise gefälscht wurden.

    Für mich war das Buch bisher vor allem ein Grund die verschiedenen Personen zu googlen und mich intensiver mit dem gesamten Fall zu befassen. Liegt in meiner Natur einen Roman immer ein bisschen zu hinterfragen, wenn es um historische Ereignisse geht. *g*

    Harris hat aber auch im Nachwort (das ich auch schon gelesen habe) gezeigt, das er schon sehr gut recherchiert hat. Es gibt hier aber auch wirklich eine breite Literaturauswahl.

  • Gleich werde ich noch mit dem neuesten Roman von Antoine Laurain "Glücklicher als gedacht" fertig. Das Buch wurde von Seite zu Seite immer spannender und nimmt immer ungeahnte Wendungen. Und der französische Flair dazu gefällt mir richtig gut, auch wenn Laurains Geschichten manchmal etwas verrückt werden.

    Jetzt bleiben mir noch 5% auf dem Kindl übrig und bin schon sehr auf die Auflösung gespannt und dann muss ich mal schauen worauf ich als nächstes Lust habe.


    Morgen streichen wir die Küche frisch an. Die Farben hatten wir auf Verdacht gekauft, damit wir etwas zu tun haben sollte die Ausgangssperre kommen.

    Ich habe mir ein leuchtendes gelb und ein kräftiges senfgelb ausgesucht und bin mir mit den Farben gar nicht mehr so sicher. Nicht dass das zu gelb wird.

    Lesen ist die schönste Brücke zu meinen Wunschträumen.

  • Ich war vorhin am Außenautomaten einer Berliner Bibliothek und habe das “Rechtsrock“ Buch wieder abgegeben. Ich habe das Buch nach den ersten zwei vollständig gelesenen Kapiteln nur noch quer gelesen.

    Jetzt wollte ich noch “The Red Tree“ von C. Kiernan beenden und dann widme ich mich endlich wieder dem neuesten Buch von Katharina Seck.


    Euch allen einen schönen Tag und bleibt gesund!

  • Das Nette am Homeoffice ist, dass man sich in der Mittagspause mal kurz gemütlich irgendwo niederlassen und ein paar Seiten lesen kann ;) Jetzt muss ich nur noch irgendwann mal wieder Zeit zum Rezischreiben finden. Am Wochenende brauchte mein Mann viel den Rechner, und als er fertig war, hatte ich keinen Bock mehr.

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)




  • Ich habe gestern "Indigo" von Jordan Dane angefangen. Es geht um Jugendliche mit besonderen Fähigkeiten. Sehr spannend und wohl der Auftakt einer Trilogie.


    Jetzt werde ich allerdings noch ein Zweitbuch beginnen: "Es begann am frühen Morgen" von Hohlbein. Darin geht es um Vorurteile und eine deutsch-türkische Freundschaft. Also kein "typischer" Hohlbein.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

  • HoldenCaulfield : Ich wollte mich jetzt während der “Corona-Pandemie“ nicht mit politischen Themen beschäftigen. Das Thema “Rechtsrock“ ist zwar spannend, aber wir haben gesamtgesellschaftlich momentan andere Probleme, finde ich.

  • ich habe Kiernans “The Red Tree“ vorhin ausgelesen. Spontan würde ich dem Buch 4ratten geben.

    Jetzt lese ich noch an dem Buch von Ana Veloso weiter.

  • Hallo zusammen, gar so viel gelesen hab ich inzwischen nicht; ich bin immer noch mit “Serafin” von Kai Meyer beschäftigt, was mir sehr gut gefällt. Es geht um ein fantastischen Venedig, das in mehreren Versionen vorkommt, die durch Spiegel betreten werden können. Dadurch kommen auch Figuren in mehreren Versionen vor und begegnen sich selbst in anderer Ausführung - sehr spannende, surreale Passagen. Im Moment bin ich im Handlungsstrang von Merle, die von einer anderer Version ihrer selbst in einer lebensgroßen Flasche gefangen genommen wurde und mit Hilfe einer Meerjungfrau befreit wurde.


    Unterbrochen habe ich die Lektüre schon mehrmals, um den online-Lesungen von Kai Meyer zu lauschen, kennt die jemand? Kai Meyer liest jeden Tag ein Stück aus seinen allerersten Werken; das sind Grusel-Heftromane, die er mit ca. 19 Jahren geschrieben und veröffentlicht hat und seitdem nicht mehr in der Hand hatte. Er erzählt von der Entstehungsgeschichte, liest kapitelweise daraus vor und kommentiert seine eigene, damalige Schreibe launig und unterhaltsam. Ich höre und schaue auf Instagramm und finds einfach nur toll, was wir Fans hier geboten bekommen. Klare Empfehlung! :thumbup:

    :lesen: Leonie Swann - Mord in Sunset Hall

  • @Lykanthropin

    Hm ich gebe zu, ich seh das anders^^ ich beschäftige mich grade sogar jetzt erst recht auch mit solchen Themen. Weil alles grad von dem Großen C. überdeckt wird, aber gleichzeitig gehn die andren Probleme damit ja nicht weg. :)


    Ich habe grade den restlichen Nachmittag mit meinem Bookjournal und Jahresrücklick 2019 verbracht - jap ich bin tooootal früh dran. Irgendwie hatte ich erst Recht so wirklich Muse und Lust dazu. Ich hab grad die App von den Berliner Philharmonikern, die allen bis April einen Monat frei schenken. Also erweitere ich gerade meinen Horizont und höre einige Konzerte. Daneben kann ich nämlich total gut lesen oder eben in meinem Bookjournal herummalen *gg* Dann hab ich noch eine Folge von Zeit Verbrechen gehört (die Neueste). Und irendwann stellte ich fest: Argh ich muss ja auch mal aufstehen, ich saß nämlich auf dem Kissen vor meinem Buchregal - einfach weil :lachen:


    Jetzt kocht grad mein Nudelwasser und ich mach mir noch eine Tomatensoße dazu. Die wird wie immer anders schmecken als das letzte Mal und ich denke, ich hau noch den Rest Frischkäse mit rein, damit der weg kommt.

  • Hallo zusammen, gar so viel gelesen hab

    Unterbrochen habe ich die Lektüre schon mehrmals, um den online-Lesungen von Kai Meyer zu lauschen, kennt die jemand? Kai Meyer liest jeden Tag ein Stück aus seinen allerersten Werken; das sind Grusel-Heftromane, die er mit ca. 19 Jahren geschrieben und veröffentlicht hat und seitdem nicht mehr in der Hand hatte. Er erzählt von der Entstehungsgeschichte, liest kapitelweise daraus vor und kommentiert seine eigene, damalige Schreibe launig und unterhaltsam. Ich höre und schaue auf Instagramm und finds einfach nur toll, was wir Fans hier geboten bekommen. Klare Empfehlung! :thumbup:

    Danke für den Tipp. Da schaue ich auf jeden Fall mal rein!

  • Ach übrigens, Klüpfel & Kobr haben eine ähnlich Vorlese-Aktion auf Instagram am Start. Die hab ich aber noch nicht gehört. Könnte ich eigentlich gleich mal, dann kann ich euch sagen, ob das was ist. Normalerweise sind die beiden ja recht lustig.

    :lesen: Leonie Swann - Mord in Sunset Hall

  • Ich hab mir die Kluftinger-Lesung angeschaut und -gehört. Die beiden machen das im Duett, jeweils vom eigenen Homeoffice aus, und wechseln sich beim Lesen ab. Der Text ist aus Milchgeld, ihrem ersten Roman und ersten Auftritt von Kluftinger. Sie spielen sich die Bälle zu und entlarven ihre eigenen Fehler (beispielsweise ist gleich in einem der ersten Sätze von der Beerdigung von Kluftingers Mutter die Rede; diese Figur taucht aber In einem späteren Band putzmunter wieder auf).


    Wie der teilweise verwendete Allgäuer Dialekt im Rest der Republik ankommt, kann ich schlecht einschätzen - aber ich finde es recht lustig. Leider kam es bei mir technisch nicht ganz so toll rüber, ich hatte ziemliche Zeitverzögerungen zwischen dem Bild und den Ton. Aber ich werde mir die Fortsetzung bestimmt morgen wieder anschauen - 18:00 Uhr.

    :lesen: Leonie Swann - Mord in Sunset Hall

  • Miramis

    Ich glaube ein bisschen liegt das auch daran, dass das Netz überlastet ist und langsamer ist als gewohnt. Ich merk das seit zwei Tagen verstärkt wenn ich mir Lesung und Gequatsche von Dunja Hayali anschaue. Sie macht das ja jetzt schon seit einer Woche und letzte Woche war das noch nicht. Jetzt berichten das Leute verstärk im Chat, wenn sie live geht. Und dann gehn ja auch grade sehr viele Leute dort Live abends. Kein Tag an dem nicht irgendwer irgendwas ankündigt oder macht. (Manchen fällt glaub echt schon nach der wenigen Zeit die Decke auf den Kopf. Shahak Shapira wirkte so, als ob er schon voll den Koller hat :lachen: )