Das Hamsterrad läuft - Special Corona Lesehamstern

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 867 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von yanni.

  • Uhhhhh, ja, irgendwie nenn ich den Verlag für mich immer noch eher "Aufbau" wie in den 80gern, daher dachte ich eher an eine Eurer ganzen Listen/SuB/Challenge Abkürzungen! :elch:

    Viele Grüsse,

    Weratundrina :verlegen:


    Help me, help me ~ Won't someone set me free? ~ There's no right side of the bed ~ With a body like mine and a mind like mine

    ~ IDLES ~


  • Uhhhhh, ja, irgendwie nenn ich den Verlag für mich immer noch eher "Aufbau" wie in den 80gern, daher dachte ich eher an eine Eurer ganzen Listen/SuB/Challenge Abkürzungen! :elch:

    :freu: Ja, das hätte auch gut sein können. Aber ich meinte schon den Verlag, zur Zeit könnte ich von denen fast alles kaufen.

    Nigends findest du Frieden als in dir selbst.

  • So geht es mir schon immer mit Diogenes - kaufe ich auf dem Flohmarkt blind oder nehm sie aus dem Bücherschrank. Da wurde ich noch nie enttäuscht.

    Viele Grüsse,

    Weratundrina :verlegen:


    Help me, help me ~ Won't someone set me free? ~ There's no right side of the bed ~ With a body like mine and a mind like mine

    ~ IDLES ~


  • atb ist die Taschenbuch-Fraktion vom Aufbau-Verlag.

    Ein Leben ohne Bücher? - Unvorstellbar! - Von mir höchstselbst

  • Zank:

    Mein Kleiner Mann (Oktoberkind) war so ungefähr im Juli letzten Jahr zu Hause "trocken", aber nur mit viel nachfragen meinerseits und alle paar Tagen dann doch mal ein Pipi-Unglück. Im August fing der Kindergarten für ihn an und er hat sich in der Eingewöhnungswoche einmal in die Hose gemacht und bitterlich geweint. Seitdem hatte er wieder Windeln, auch zu Hause. Irgendwann im Herbst, nachdem er schon 3 war, hatte er nur noch im Kindergarten eine Windel. Da hatte er sich geweigert ohne hinzugehen. Alle anderen in seinem Alter hatten aber auch noch Windeln. Vor Weihnachten habe ich mit ihm ausgemacht, dass nach der Kindergartenpause über Weihnachten es keine Windeln mehr gibt. Das hat wunderbar funktioniert. Zwei, drei mal habe ich nasse Hosen im Beutel mit nach Hause genommen, aber das fand der kleine Mann nicht schlimm. Jetzt brauchen wir die Windeln nur noch nachts.

  • Danke für deinen Bericht foenig <3


    In unserer Kita wurde jetzt ein Mädchen von der Krippengruppe in den Kindergarten "weitergegeben", weil sie drei wurde und gerade ein Platz frei war. Normalerweise wird im September gewechselt (dann ist auch meiner bei den "Großen"). Ihre Mama verzweifelt gerade, weil es ohne Windel nicht klappt. Im Kindergarten haben sie aber nicht mal mehr einen Wickelplatz und alle anderen Kinder dort sind schon längst trocken (sie sind aber auch mind. ein dreiviertel Jahr älter...). Ich finde die Situation für die Kleine echt blöd.

  • Ich habe wenig zum Vergnügen gelesen die letzten Tage, sondern mich endlich an meinen Fernkurs gesetzt. Mein abgebrochener Bachelor aus England wird hier ja nirgends anerkannt. Den hatte ich ohne Abi angefangen, hatte eine Aufnahmeprüfung und ein Probesemester Mathematik absolviert, und durfte dann studieren. In Deutschland habe ich aber keinen Schulabschluss der mir ein Studium erlaubt, hier war es immer so "Kein Abi? Zu dumm, geh weg." Also mache ich mein Abi nach.


    Hab mich echt ein bisschen gequält, denn dieses erste Heftchen Chemie war so nach dem Motto "Zucker löst sich in Kaffee auf, es ist also eine Lösung." und sowas. In England war ich bei Kernspaltung und den Grundlagen der Quantenphysik stehen geblieben.... hab also echt etwas abgekotzt. Habe für meine Einsendeaufgabe natürlich eine 1 bekommen, weil es echt Pipifax war.


    Leider komme ich um diese Grundlagenwiederholung nicht herum, weil ich auf dem Papier eben "nur" einen Realschulabschluss habe, und der liegt über 10 Jahre zurück. Mache mich jetzt etwas widerwillig an Heftchen 2.

  • Ich weiß nicht was ich lesen soll :ohnmacht:

    Es gäbe so einiges was interessant wäre, aber eins möchte ich für die Monatsrunde zurückhalten und jetzt hab ich mich schon gefühlte vier bis fünfmal um entschieden. :rolleyes::P

    Geht mir im Moment auch so. Das Buch, was ich zur Zeit lese, reisst mich nicht so vom Hocker, dass ich die ganze Zeit darin lesen möchte. Und obwohl mein SUB riesig ist, hab ich auf nichts so richtig lust. Bin auch auf Audible nach einem neuen Hörbuch am gucken und kann mich nicht entscheiden...:rolleyes: Ich würde gerne den zweiten Teil von Black Crouch - Psychose weiterhören, aber der Sprecher ist so.... meh.


    Bei uns ist es auch sehr windig und kalt, daher hab ich auch keine Lust, in den Garten zu gehen. Gestern war der Gärtner des Vertrauens da und hat mir die Bäume und Rosensträucher geschnitten. Jetzt ist alles wieder schick. Ich hatte ja lange hin und her überlegt, ob ich ihn im Moment her bestellen soll oder nicht, aber schliesslich konnten wir draussen die zwei Meter Regel einhalten und irgendwie muss er ja auch überleben.

    Liebe Grüsse Hanni 8)

  • Ich habe es mir heute nach der Arbeit im Lesesessel gemütlich gemacht und klassische Musik dazu aufgelegt ... und irgendwann bin ich einfach weggedämmert, das hab ich wohl gebraucht ;)


    Am Buch lag's nicht, das gefällt mir immer noch, auch wenn ich fürchte, dass sich über der Familie des Protagonisten Unheil zusammenbraut.

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)




  • Hey,

    ich lese momentan im Schneckentempo Die Bibliothek der besonderen Kinder von Ransom Riggs.

    Leider fesselt es mich nicht besonders :( Ich fand den Vorgänger schon nicht so berauschend, aber wollte die Serie gerne abschließen und Buch Nr. 3 war halt schon zu Hause vorhanden. Mittlerweile habe ich auch noch feststellen müssen, dass es schon einen 4. Band gibt. Somit ist die Serie nach diesem Buch gar nicht beendet. Ich werde es wohl als Zweitbuch weiter lesen.


    Jetzt muss ich nur noch herausfinden, welches Buch denn mein Erstbuch wird 8o

    Ich hatte mir spontan aus der Onleihe Das Haus am Moor von Heike Denzau ausgeliehen und schon die ersten 20 Seiten gelesen. Das Buch selbst gefällt mir, aber ich habe gerade festgestellt, dass es sich um den 7. Teil einer Serie handelt. =O Da werde ich mir dann jetzt doch lieber ein anderes Buch suchen!

  • foenig

    Hüstel, im Original sind es inzwischen 5 Romane. Aber soweit ich

    das grade herausgefunden habe, sind das ab Band 4 zumindest neue Geschichten. Also quasi eine neue Serie innerhalb der kompletten Serie. (Ich mochte Band 1 nicht besonders, weshalb ich da auch nie weiter gelesen habe. Der Film gefiel mir aber, allerdings konnte ich mich absolut an nichts aus dem Buch erinnern :lachen: )


    Ich war heute irgendwie unruhig und rastlos. Solche Tage hat man ja manchmal (also das hatte eher wenig mit der momentanen Situation zu tun). Daher hab ich auch nur ein Kapitel grob gelesen und dann das Buch wieder beiseite gelegt. Ich höre heut also eher noch mal eine Podcastfolge. Vermutlich Zeitsprung, weil ich da noch genug ungehörte Folgen habe.


    Valentine

    Ich hab heut auch ein Nickerchen gebraucht. Haare waschen war vermutlich sehr anstrengend, da ich nämlich danach mal ein Stündchen weggenickt bin.

  • Moin, ihr Lieben,


    ich habe gestern Abend tatsächlich noch gelesen, sodass ich jetzt, nachdem ich mir einen Kaffee gemacht habe, noch die letzten Seiten lesen kann.


    Sonnige Grüße aus Ostfriesland ^^

    Ein Leben ohne Bücher? - Unvorstellbar! - Von mir höchstselbst

  • Die Sonne scheint und ich werd nachher einkaufen gehn. Praktischerweise hab ich gestern eine Weiße Bohnen Suppe gekocht, die noch mindestens 2 Portionen ergeben wird.

    Die zweite Folge Freud gefällt mir genauso gut wie die erste und danach geht's dann raus.


    Was ich lesen will weiß ich Immernoch nicht, also werd ich wohl euch fragen. ^^

  • Ich hab jetzt so zwei Drittel der Antiquarin gelesen, es gefällt mir schon immer noch, aber diese ganze Melville Story hätte ich persönlich nicht gebraucht, es wirkt mir teilweise sehr bemüht und aufgesetzt.

    Mir hätte es gereicht einfach ewig weiter über das Antiquariat und seine verschrobenen Angestellten zu lesen. So erscheint es mir nun, als hätte die Autorin gedacht, dass das Buch zu langweilig wird. Also schnell die Geschichte eines verschollenen Manuskripts aus dem Hut zaubern.

    Melvilles Moby Dick ist echt so eines der langweiligsten Bücher, die ich je gelesen habe. Einen Bezug zur Story des aktuellen Buches habe ich tatsächlich nur, weil wir vor Kurzem eine recht neue Moby Dick Verfilmung gesehen habe, in der Melville als Autor vorkam (und auch Hawthorne, den ich sehr schätze, wurde zumindest erwähnt - die Vermutungen die sich jetzt in der Antiquarin auftauchen sind daher wenigstens ein bisschen interessant) und die ziemlich gut gelungen war (was ich von den älteren Verfilmungen ja nicht gerade behaupten kann).

    Meine abschließende Bewertung wird vermutlich sehr davon abhängig sein, was der Schwerpunkt des letzten Drittels sein wird. Ich bin gespannt.

    Viele Grüsse,

    Weratundrina :verlegen:


    Help me, help me ~ Won't someone set me free? ~ There's no right side of the bed ~ With a body like mine and a mind like mine

    ~ IDLES ~


  • Ja, das macht schon neugierig ;) - mir hat auch der Auszug des Auden Gedichtes sehr gut gefallen...

    "Ich weiß nun, was Magie ist: die Fähigkeit zu verzaubern, geboren aus der Ernüchterung. Und eines steht geschrieben: Die meisten Wünsche finden ein Ende in stinkenden Tümpeln" (S.268)

    Wenn es denn ein Originalzitat ist - bei Google find ich es nicht. 8)

    Viele Grüsse,

    Weratundrina :verlegen:


    Help me, help me ~ Won't someone set me free? ~ There's no right side of the bed ~ With a body like mine and a mind like mine

    ~ IDLES ~


  • Was ich lesen will weiß ich Immernoch nicht, also werd ich wohl euch fragen. ^^

    Gerne :)



    Ich habe"Eve of Man" von Giovanna und Tom Fletcher angefangen. Schon der Prolog gefällt mir gut. Es geht darum, dass auf einmal keine Mädchen mehr geboren wurden. Zuerst dachte man an einen lustigen Zufall, dann verloren alle schwangeren Frauen ihre Mädchen bis sie irgendwann überhaupt nicht mehr mit Mädchen schwanger wurden. Und nach vielen verzweifelten Jahren (die Menschheit drohte ja auszusterben!) wurde dann Eve geboren. Auf ihr ruhen nun alle Hoffnungen.


    Edit: Das Cover

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links