Das Hamsterrad läuft - Special Corona Lesehamstern

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 880 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von MatildaDean.

  • Ich werde jetzt erstmal den zweiten Teil zu Band 1 von Strange the Dreamer (Der Titel von Band 1B lautet Ein Traum von Liebe) von Laily Tailor beginnen und dann hab ich ja eine lange Liste von Guilty Pleasure Büchern in der Monatsrunde angemeldet (ich konnte mich Null entscheiden und daher sind es 8 Bücher :ohnmacht: )


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

  • Hallo allerseits,


    Ich bin gerade dabei, die letzten 75 Seiten von “Das Mädchen am Rio Paraíso“ auszulesen.


    Euch allen einen schönen Tag und bleibt gesund!

  • HoldenCaulfield ich bin schon sehr gespannt, wie dir der zweite Teil (vom ersten Teil :S) gefällt!

    “Grown-ups don't look like grown-ups on the inside either. Outside, they're big and thoughtless and they always know what they're doing. Inside, they look just like they always have. Like they did when they were your age. Truth is, there aren't any grown-ups. Not one, in the whole wide world.” N.G.

  • tári: Heldenverehrung und Alpha-Männchen mag ich auch so gar nicht, wobei ich grundsätzlich die Thematik, was das Soldatendasein mit den Männern macht und welche Auswirkungen es auf das Privat-/Familien-/Liebesleben hat, schon interessant finde. Es muss halt ausgewogen dargestellt und gut geschrieben sein.


    Ich lese gerade "Love is a Mix Tape" von Rob Sheffield, gefällt mir recht gut. Der Rolling-Stone-Mitarbeiter erzählt seine eigene Lebensgeschichte, von sich selbst als nerdigem Teenager, der quasi die Definition von uncool ist und Musik über alles liebt, und von seiner Frau, die in allem sein krasses Gegenteil zu sein schien und die er tragischerweise sehr früh durch eine Lungenembolie verloren hat. Und es geht natürlich um jede Menge Musik aus den 80er und 90er Jahren (vor allem letzteres ist ja genau mein Ding), Mixtapes, mit Musik verknüpfte Erinnerungen und so weiter.


    Besonders gefallen hat mir die Beschreibung eines Phänomens, das ich selber kenne: wenn man einen Song mit einer bestimmten Zeit und tollen Erinnerungen verknüpft, kann er objektiv gesehen noch so scheiße sein und man muss ihn zum damaligen Zeitpunkt nicht mal gemocht haben, um ihn später ab und zu mal nostalgisch-gerne zu hören. Das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Manchmal muss es einfach 90er-Dancefloor sein. Ist zwar eigentlich beschissene Musik, macht aber, wenn ich in der richtigen Stimmung bin, trotzdem Spaß :lachen:

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)




  • Besonders gefallen hat mir die Beschreibung eines Phänomens, das ich selber kenne: wenn man einen Song mit einer bestimmten Zeit und tollen Erinnerungen verknüpft, kann er objektiv gesehen noch so scheiße sein und man muss ihn zum damaligen Zeitpunkt nicht mal gemocht haben, um ihn später ab und zu mal nostalgisch-gerne zu hören.

    Oh ja, das kenne ich auch. Gerade entsteht bei mir so was:

    Meine Jungs lieben zur Zeit "Ai se eu te pego", dieses schreckliche Nossa-Nossa Lied von 2012. Ich hatte eine alte Bravo-Hits-CD ausgegraben und darauf ist es leider das erste Lied. Wenn Little Zank den Player startet, kommt also immer das. X/ Mich hat das Lied damals schon genervt. Aber jetzt werde ich es für immer damit verbinden, wie wir mit der ganzen Familie in der Küche tanzen und die Jungs quietschen vor Freude :love:

  • Gestern habe ich die ersten Seiten von "Emilys Erbe" gelesen. Am Sonntag habe ich mir einen Film über die Schwestern Brontë angeschaut, den ich richtig interessant fand. In diesem Roman nun geht es um ein Manuskript von Emily Brontë. Ich bin gespannt. Es scheint ein Krimi zu sein.

    Ein Leben ohne Bücher? - Unvorstellbar! - Von mir höchstselbst

  • Aber jetzt werde ich es für immer damit verbinden, wie wir mit der ganzen Familie in der Küche tanzen und die Jungs quietschen vor Freude :love:

    Sehr schön!


    Der Musikgeschmack kleiner Kinder ist ja meistens gewöhnungsbedürftig :breitgrins: Und vor allem stört das die Kleinen ja null, das Lied 20 x hintereinander zu hören :entsetzt:

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)




  • Oh ja, das kenne ich auch. Gerade entsteht bei mir so was:

    Meine Jungs lieben zur Zeit "Ai se eu te pego", dieses schreckliche Nossa-Nossa Lied von 2012. Ich hatte eine alte Bravo-Hits-CD ausgegraben und darauf ist es leider das erste Lied. Wenn Little Zank den Player startet, kommt also immer das. X/ Mich hat das Lied damals schon genervt. Aber jetzt werde ich es für immer damit verbinden, wie wir mit der ganzen Familie in der Küche tanzen und die Jungs quietschen vor Freude :love:

    ^^ Ich stell mir euch gerade vor!


    Hier können Sie im Kreis gehen von Frédéric Zwicker habe ich heute Nacht noch beendet. Danach habe ich noch stundenlang mit meiner Nichte geskypt und um vier Uhr endlich eingeschlafen. Was ich mir nun aus den SuB kramen soll, weiß ich immer noch nicht. Ich werde mal eine Runde um und durch meine Regale drehen. Mal sehen, was sich da findet.


    Heute ist ein freier Tag. Es wird gar nichts gemacht. Wir haben die letzten Tage viel körperlich gearbeitet und brauchen eine Pause. Nachher schnippeln wir gemeinsam Gemüse für unseren Eintopf heute Abend und ansonsten nur entspannen, zocken und lesen.

    Vielleicht noch eine Runde dösen, weil wir vom Telefon geweckt wurden, aber es war glücklicherweise nur ein Info-Anruf und nichts schlimmes. :)

  • Genießt Euren gemütlichen Tag, yanni!


    Vom Telefon geweckt zu werden finde ich immer extrem unangenehm, da stehe ich immer regelrecht im Bett :entsetzt:

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)




  • Ich lese aktuell meinen Nackenbeißer und ich muss sagen, er ist gar nicht mal so schlecht.
    Stephanie Laurens - In den Armen des Eroberers

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Das Buch hat tatsächlich eine gute Handlung.
    Honoria Prudence Anstruther-Wetherby (ich nenne sie mal H-P) findet abends bei einem Unwetter, im Graben einen schwer verletzten Mann. Sie kann leider keine Hilfe holen, da ihr Pferd durchgegangen ist. Also versucht sie die Wunde zu verbinden, als sie plötzlich Hufgetrappel hört.
    Es scheint der Teufel höchstpersönlich kommt auf seinem schwarzen Hengst angeritten. So ganz unrecht hat Honoria mit ihren Gedanken auch nicht. Es ist Euer Gnaden St.Yves Cynster, genannt Devil. Nur das erfährt H-P erst später.
    Der verletzte Mann im Graben ist Tolly, der Vetter von Devil. Leider verstirbt Tolly in der Nacht und Devil schwört den Mörder zu finden, gleichzeitig ist er aber auch zu 100% davon überzeugt das er in 3 Monaten H-P ehelichen wird. Liebe auf den ersten Blick 🥰

    :biene:liest !


    SLW 2020: 02/10

    gelesen: 21/55

  • Kinderlieder mag Little Zank nur selbstgesungen, nicht von einer CD (die klingen aber auch oft richtig schrecklich).




    Was ist denn mit Rolf Zuckowski?:)

    <3





    Ich starte heute sehr langsam in's Homeoffice. Zum Reinkommen habe ich nun angefangen, Listen zu sortieren und eine neue Ordnung reinzubringen...

    Außerdem archiviere ich ein paar Dinge. Und immer wenn ich einen Teil abgeschlossen habe lese ich ein bisschen zur Belohnung... :)

  • Zank: oh ja, Kinderlieder-CDs sind oft richtig schrecklich (nicht alle natürlich). Das Allerschlimmste daran ist für mich aber der Ohrwurmfaktor. Selbst gute Kinderlieder verursachen die gerne, weil die Melodien so einfach sind.

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)




  • :elch: Generell 20 Fach Wiederholung mögen Kinder ja gerne mal ... ich weiß noch wie ich mal den Fehler gemacht habe, Rumpelstilzchen nach zu machen, als meine Nicht mit meinen Eltern im Märchengarten war...


    Valentine

    :lachen: Ich kann heute noch Lieder auswendig mit singen, von denen ich mich frage, wie das bitteschön passiert ist :lachen:


    Nicht ganz nostalgisch aber immerhin mit Musik verknüpft *gg*


    Einmal hatte ich auch ein wohliges Gefühl im Magen - mitten im Rewe. :lachen: Ich hatte mich schon gefragt, was jetzt los ist, aber dann fiel mir auf welches Lied grade lief. Es war aus einer meiner allerliebsten Serien überhaupt (SKAM) bzw. lief dort als eine ziemlich wichtige Szene gezeigt wurde.

  • Meine Mama sagt das dann auch diese Lieder auf den Geist gehen :breitgrins:
    Bei uns ging die damals neueste Kassette durch alle Kindergeburtstage, und wehe das Geburtstagskind wurde von den Gästen nicht damit beschenkt. Das ging dann gar nicht. :lachen:

  • Was ist denn mit Rolf Zuckowski?:)

    <3

    Haben wir probiert, wollte er nicht. Aber das kommt vielleicht noch. :)

    Genieße die Zuckowski freie Zeit ;) Bei uns ist Volker Rosin hoch im Kurs. Ich habe danach auch meist irgendeinen Ohrwurm *nervig*


    Ich bin mittlerweile ein wenig warm geworden mit der Bibliothek der besonderen Kindern. Ich habe ja auch erst die Hälfte gelesen... Mir ist die Geschichte scheinbar doch etwas zu abgedreht und seltsamer Weise passiert den Hauptfiguren, egal in welche lebensgefährliche Schwierigkeiten sie geraten, nie etwas Schlimmes.

  • Mich nervt grade noch immer die Teilung von Strange the Dreamer. Denn jetzt hab ich endlich mal auch wirklich gelesen und stelle fest: Das Buch hat im Original Vier Unterteilungen im Buch. So, rein theoretisch könnte man ja meinen, gut kein Problem, dann trennt man die Handlung halt dort. Und was macht der Verlag? Genau, teilt den Dritten Teil mitten drin. Es geht also jetzt also einfach weiter.

    Es gibt also nicht mal eine in sich logische Teilung des Buches. Sondern es wirkt recht willkürlich. Ehrlich gesagt glaube ich fast, das sie inhaltlich kaum geschaut haben, sondern nur auf die Seitenzahl und das sie dann passt.


    Soo ein mega Quark!!!!


    Klar, vermutlich war dieser Teil halt länger, aber diese Teilung des kompletten Bandes wird echt immer unsinniger... Mit Band 2 wurde das ja jetzt auch gemacht. :rolleyes::rolleyes: