Das Hamsterrad läuft - Special-Corona-Lesehamstern

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 1.288 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Valentine.

  • Das ist dann eher ein untypischer Hohlbein, oder? :elch:


    Wäre ja fast mal einen Versuch wert. :/

    Viele Grüsse,

    Weratundrina :verlegen:


    Help me, help me ~ Won't someone set me free? ~ There's no right side of the bed ~ With a body like mine and a mind like mine

    ~ IDLES ~


  • Bisher gefällt mir das Buch sehr gut. Man ist sofort in der Geschichte drin und mit einer Mama mit zwei Kindern kann ich mich gut identifizieren. Es ist ein Thriller um ein böses Kindermädchen, glaube ich bisher.

    Ein absolut untypischer Hohlbein (und ich habe schon viele sehr verschiedene Bücher von ihm gelesen ;)).

  • Ich hab's mal bestellt. :elch:

    Bisher hat mich der Mann ja nicht so überzeugen können (weil ich halt nicht so sehr auf Fantasy stehe).

    Die Beschreibung hat mich aber angesprochen.

    Viele Grüsse,

    Weratundrina :verlegen:


    Help me, help me ~ Won't someone set me free? ~ There's no right side of the bed ~ With a body like mine and a mind like mine

    ~ IDLES ~


  • Ich schaue gerade die erste Folge von "Prince Charming", dem schwulen Bachelor. Was für eine coole Datingshow bisher. Die Männer sind sympathisch, witzig und authentisch. Kein Vergleich zum Bachelor und den künstlichen Instagramweibern. Gezicke wird es bestimmt auch noch geben (hat man in der Vorschau schon gesehen. Zitat: "Hat die F***e mich gerade B***h genannt??"), aber das erste Kennenlernen gefällt mir gut.


    Und gleich geht's ins Bett und dann werde ich noch ein neues Buch anfangen.

    Ich lese somit gerade:

    1. Andrej Sapkowski - Der letzte Wunsch (Leserunde)

    2. Marie Golien - Cainstorm Island. Der Gejagte

    3. Wolfgang Hohlbein - Die Hand an der Wiege

    4. Walt Becker - Missing Link


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

  • Ich lese ja noch Weltsensammlerinnen - Spektakuläre Reiseabenteuer mutiger Frauen. Eigentlich wollte ich zu jeder der Frauen eine Kurzbiografie schreiben, wie über Annie Taylor, die sich in einem Fass die Niagarafälle hinunterstürzte. Doch irgendwie habe ich eine Schreibblockade. Ich möchte einfach nur lesen, lesen, lesen.

    Nun taucht aber ein anderes Problem auf: In dem Buch berichtet Armin Strohmeyr ja sehr gekürzt mit immer mal eingefügten Zitaten der Damen über ihre Abenteuer. Ich habe das Bedürfnis, die Frauen selbst zu lesen.

    Weitere Printbücher kann ich mir aus Platzgründen und der Statik wegen nicht ins Haus holen. Ich könnte, so denn vorhanden, auf E-Books ausweichen. Aber ich weiß, dass das mein Leseerlebnis schmälert.

    Ein Leben ohne Bücher? - Unvorstellbar! - Von mir höchstselbst

  • Anne

    Ich würde das gar nicht als Problem ansehen, sondern als das, was es ist: Ein schöner Zeitvertreib;).

    Du schreibst doch für Dich, oder? Dann würde ich mich nicht unter Druck setzen lassen, sondern das Lesen einfach genießen.....scheint ja spannend zu sein :love:.

    Manche Leute glauben, Durchhalten macht uns stark.Doch manchmal stärkt uns gerade das Loslassen.Hermann Hesse

  • Das Schreiben bzw nicht schreiben können sehe ich nicht als Problem, Sammy , ich bin nur traurig, dass ich zu viele Bücher habe, und mir deshalb Bücher, die ich jetzt gerne lesen würde, nicht anschaffen kann. Aber auch damit muss ich leben.


    Das hat was damit zu tun, dass sich mein Lesegeschmack in den letzten Jahren geändert hat. Hin zu biografischen Büchern. Ich habe gar nicht mehr das Bedürfnis, Romane zu lesen.

    Natürlich habe ich jede Menge Biografisches, aber in solchen Sammelbüchern finden sich halt immer wieder Frauen, von denen ich noch nichts im Regal stehen habe.


    Na ja, das sind so Luxusproblemchen :D

    Ein Leben ohne Bücher? - Unvorstellbar! - Von mir höchstselbst

  • Zank: "Die Hand an der Wiege" kenne ich sogar (also das Buch). Es ist schon ewig her, dass ich es gelesen habe, aber es hat mir gut gefallen damals.


    Bei mir gibt's gerade wieder Serienfutter, "The Land of My Dreams" von Cynthia Harrod-Eagles ist Band 3 ihrer "War at Home"-Serie über den 1. Weltkrieg in England. Ihre Morland-Dynasty-Bücher mag ich noch lieber, aber das liest sich trotzdem schön. Fast ein bisschen wie Downton Abbey.

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)




  • Puh, ich habe jetzt 2 Tage gar nicht gelesen. Irgendwie krieg ich nach meinem letzten Buch den Dreh nicht. Angefangen hab ich zwar eins, klingt auch gut, aber der Funke wollte einfach nicht überspringen. Und da ich auch viel zu tun hatte, war der Drang auch gar nicht so groß. Mal sehen, ob ich es heute schaffe.

  • yanni Ja, so Phasen kenne ich. Manchmal hängt einem das letzte Buch noch zu sehr nach..


    Ich lese immernoch an "Cainstorm Island" und "Missing Link". Außerdem wartet der nächste Abschnitt vom "Hexer" auf mich und bei der "Mission Mars"-Reihe will ich auch weiterlesen. =O

    Ich komme erstaunlich gut zum Lesen, dafür dass ich kaum Zeit habe. Aber wenn Little Zank sich abends noch ein Video von seiner Patin anschaut, schaffe ich zumindest ein paar Seiten.


    Gerade ist meine Familie draußen unterwegs, weshalb ich nun auch schon wieder hier verschwinde und weiter Fotos einklebe. Ich bin jetzt bei beiden Jungs auf Stand August letzten Jahres. Es geht also voran. Ohne Corona wäre ich schon viel weiter, aber auch egal. :)

  • Nachdem der Ortheil mich ja wirklich sehr begeistert hat, hab ich mir jetzt dies hier genommen, erst ein paar Seiten, weil ich dann abgelenkt wurde, aber fängt gut an.


    Ryan, Donal - Die Sache mit dem Dezember


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Viele Grüsse,

    Weratundrina :verlegen:


    Help me, help me ~ Won't someone set me free? ~ There's no right side of the bed ~ With a body like mine and a mind like mine

    ~ IDLES ~


  • Guten Morgen ihr Lieben und einen guten Start in die neue Woche! <3


    Ich hab grad Kaffee getrunken und muss gleich zur Arbeit^^ freu mich schon auf mein neues Buch. Sieht schon verschärft aus irgendwie, obwohl der Buchschnitt Pink ist :lachen: (nicht grade meine Farbe im Normalfall.
    Meine Allergie meldet sich grade auch wieder X/


    The One:Dein perfektes Match von John Marrs


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Zum Inhalt (ich finds mega *gg*):

    The One ist eine Datingseite, so wie Tinder und Co. allerdings findet das Match nicht über das Klicken von Bildern statt, sondern über das Einschicken der eigenen DNA Probe. Die Agentur ermittelt das Match über die zusammenpassende DNA. Was macht das mit einem Paar und ist das perfekte Match auch wirklich Alltagstauglich? Im Fokus stehen verschiedene Paare und ihre Geschichte. Einer von ihnen ist übrigens ein Serienmörder :evil:


    Laut Beschreibung und Infos die ich von ein paar Rezensentinnen auf Youtube habe, ist es aber kein Thriller, sondern schon eher ein Roman ohne große Genreszuordnung. Mal schauen^^ Ich finde jedenfalls es klingt wahnsinnig interessant und ja gut, das mit dem Serienmörder hat mich schon gecatched :lachen:

  • Weratundrina : ich bin sehr gespannt, wie Dir der Ryan gefällt.


    Zank: der Heuschnupfen nervt dieses Jahr enorm. Das trockene Wetter hilft wohl auch nicht gerade ...

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)




  • Valentine Ich wollte bewusst mal etwas Irisches lesen, das letzte Mal ist ewig her.


    Ich bin immer etwas voreingenommen, was Iren betrifft. Gewalttätige, religiös verblendete Bauerntölpel.

    Bisher bestätigt das Buch genau diese Vorurteile :elch: (bin aber erst im Februar).

    Viele Grüsse,

    Weratundrina :verlegen:


    Help me, help me ~ Won't someone set me free? ~ There's no right side of the bed ~ With a body like mine and a mind like mine

    ~ IDLES ~


  • Meine persönliche Ansicht über Irland ist etwas anders, auch wenn's diese Trottel natürlich sicher auch gibt. Ich bin auf jeden Fall gespannt auf Dein Fazit.

    The west-winds blow, and, singing low,
    I hear the glad streams run;
    The windows of my soul I throw
    Wide open to the sun.

    (John Greenleaf Whittier)




  • Meine (bescheuerten) Vorurteile bestätigt zu finden, war ja eigentlich nicht das, was ich wollte. ^^

    Am Ende des Februar - oh je...was für Leute, wieso sorgen die nicht vor, wenn sie so ein Kind haben, falls etwas passiert?

    Viele Grüsse,

    Weratundrina :verlegen:


    Help me, help me ~ Won't someone set me free? ~ There's no right side of the bed ~ With a body like mine and a mind like mine

    ~ IDLES ~