Das Hamsterrad läuft - Special-Corona-Lesehamstern

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 1.356 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Valentine.

  • Ich habe bei “Herbst in Heidelberg“ noch 30 Seiten vor mir, die lese ich heute noch aus. Nebenbei gucke ich noch “The Lives of Others“ auf DVD. In deutsch.


    Guten Abend wünsche ich euch allen noch!

  • Ich werde ihn mit dem 4. Band der Fotografin von P. Durst-Benning beginnen (Bücherei war schnell!) - fand ich die Serie am Anfang noch etwas.. lahm (wie will sie damit 5 Bände füllen?? :/), muss ich jetzt zugeben, dass PDB es wirklich schafft, immer einen neuen interessanten Aspekt in den Vordergrund zu rücken..

    PDB ist auch so eine Autorin für mich, deren Werke ich einerseits schätze (die allerdings schon einige Jahre auf dem literarischen Buckel haben; ihre früheren Romane - und die ich jetzt nur noch als sehr belletristisch empfinde. Auf die Fotografin z.B. hatte ich (aufgrund des letzten Buches von ihr, das ich gelesen habe, kurz vor den Kräuter.... büchern) gar keine Lust mehr....

    "Bücher sind meine Leuchttürme" (Dorothy E. Stevenson)

  • Ich hab grad mein Buch beendet und jetzt überlege ich, was ich darüber schreiben könnte. Zur Zeit fallen mir Rezis manchmal sehr schwer.

    - dito hier - Aber ich hoffe doch, dass ich das am Sonntag "auf die Reihe kriege" :zwinker: "Robinsons Tochter" war anders als alles, was ich bisher (auf deutsch) von Jane Gardam gelesen habe, aber auch wieder ein "ganz besonderes Buch" für mich....


    Nun bin ich doch sehr gespannt auf Horowitz, den Anthony. Den ich schon so lange lesen will.... Mein nächstes Rezibuch...

    Mal sehen, wonach mir heute ist :schulterzuck:

    "Bücher sind meine Leuchttürme" (Dorothy E. Stevenson)

  • Wie jedes Jahr um diese Zeit lese ich Bücher zum Thema DDR und habe mich heute spontan für "Kastanienjahre" entschieden.Anfangs hat mich etwas gestört, dass es sich um ein fiktives Dorf handelt, inzwischen habe ich mich dran gewöhnt und finde es gerade spannend, wie langsam immer mehr Infos ans Tageslicht kommen.

    Musste jetzt leider aufhören, weil ich unbedingt den Film "Ballon" gucken möchte.

    Manche Leute glauben, Durchhalten macht uns stark.Doch manchmal stärkt uns gerade das Loslassen.Hermann Hesse

  • Sammy

    Ja, das passt wirklich gut - der 3. Oktober naht ....

    Interessante Lese- und spannende Filmstunden Dir wünsch!


    Ich habe spontan noch einen alten Ruth Rendell Krimi bzw. Short-Stories von ihr "zwischengeschoben" und somit doch noch mein SuB-Abbau Ziel September erreicht. Doch nun kommt wirklich der Anthony Horowitz an die Reihe :zwinker:


    Ich wünsch euch allen einen guten Start in die neue Woche! :winken:

    "Bücher sind meine Leuchttürme" (Dorothy E. Stevenson)

  • Ich bin ja nicht so die Deko-Tante, deshalb siehts bei mir aus wie immer^^

    Same here ... wobei ich tatsächlich überlege, mal wieder einen großen Teller mit herbstlichem Naturzeugs (Kastanien, Lampionfrüchte ...) zu gestalten. Das hatte ich vor ein paar Jahren mal und mochte den leuchtenden Farbtupfer im Wohnzimmer total. Seitdem war ich immer zu faul dazu bzw. habe mir Mitte November dann gedacht, jetzt brauch ich auch nicht mehr anzufangen, weil es eh gleich mit der Adventsdeko losgeht. Das ist bei mir das einzige, was dekotechnisch alle Jahre wieder gesetzt ist. Manchmal allerdings auch nicht ganz pünktlich zum 1. Advent :lachen:


    Ich habe am Wochenende nicht übermäßig viel gelesen, mich aber trotzdem gefreut, dass ich bei "Nemesis" (der leider letzte Band aus der Falco-Krimiserie im alten Rom) mal über mal als 15-20 Seiten dranbleiben konnte.

    Weekends don't count unless you spend them doing something completely pointless.

    Calvin & Hobbes

  • Was für ein Zufall, von Ruth Rendell hatte ich bei der DDR-Buchsuche "Der Sonderling" in der Hand und ganz nach oben auf den SuB gelegt.Hat mir eine Freundin sehr ans Herz gelegt, hier im Forum hat es leider nicht so gute Kritik bekommen.......:/.

    Manche Leute glauben, Durchhalten macht uns stark.Doch manchmal stärkt uns gerade das Loslassen.Hermann Hesse

  • Ich hatte in einem Anfall von geistiger Umnachtung aus der Gebrauchtkiste einen Roman von Nora Roberts mitgenommen, nur weil das Wort "Pianistin" im Titel vorkam..

    Das Positivste, was man darüber sagen kann, ist, dass es sich äußerst schnell las - ansonsten bewegte sich das Ganze eher auf dem von mir vorgestellten "Groschenromanniveau" (hab ehrlich gesagt noch nie einen gelesen.. *g*).

    War aber rein als Vergleich ganz lehrreich.. ^^

  • Sammy: gib Ruth Rendell einfach mal eine Chance. Ich mochte die meisten ihrer Bücher gerne, die ich gelesen habe (vor allem die, die sie als Barbara Vine verfasst hat).


    Alice: Nora Roberts ist auch nicht meins. Am allerübelsten finde ich die unglaublich beliebte Eve-Dallas-Reihe, die sie unter dem Namen J. D. Robb schreibt. Übergriffiges hypersexy Alphamännchen trifft auf toughe Polizistin, die ihm gegenüber aber immer wieder zu einem willenlosen Häufchen Begierde zerfließt. Fürchterlich.

    Weekends don't count unless you spend them doing something completely pointless.

    Calvin & Hobbes

  • Nora Roberts ist auch nicht meins. Am allerübelsten finde ich die unglaublich beliebte Eve-Dallas-Reihe, die sie unter dem Namen J. D. Robb schreibt. Übergriffiges hypersexy Alphamännchen trifft auf toughe Polizistin, die ihm gegenüber aber immer wieder zu einem willenlosen Häufchen Begierde zerfließt. Fürchterlich.



    Ich LIEBE die Eve-Dallas-Romane, obwohl so was sonst überhaupt nicht mein Ding ist :lachen: .


    Herbstlich dekoriert habe ich auch nicht...ehrlicherweise stehen noch die Ostersachen :elch: . Ich ändere die Deko nur an Weihnachten und Ostern.

    Früherer Nutzername "Alexa" :)

  • Ich habe auch noch eine Hasenfigur am Gästeklofenster stehen :breitgrins:

    Weekends don't count unless you spend them doing something completely pointless.

    Calvin & Hobbes

  • Im eigenen Haushalt wird man oft betriebsblind 8).

    Manche Leute glauben, Durchhalten macht uns stark.Doch manchmal stärkt uns gerade das Loslassen.Hermann Hesse

  • :breitgrins:


    Ich weiß schon, dass die da steht, aber sie sieht nicht so mega österlich aus, geht als Ganzjahreshase durch :elch:

    Weekends don't count unless you spend them doing something completely pointless.

    Calvin & Hobbes

  • So langsam bräuchte er die wohl ... ist a***kalt geworden :grmpf: Ich hatte heute schon meine (pseudo)pelzigen Schlappen an. Kleiner Vorteil des Home Office!

    Weekends don't count unless you spend them doing something completely pointless.

    Calvin & Hobbes

  • Bei mir steht auch noch Osterdeko rum... Eine Freunding hat sich deswegen schon ein bisschen lustig gemacht... :breitgrins:


    Aber die Häschen bleiben jetzt noch bis zur Weihnachtsdeko stehen. :)


    Ich drücke ebenfalls die Daumen!

    Mögest du dir die Zeit nehmen, die stillen Wunder zu feiern, die in der lauten Welt keine Bewunderer haben. ~ Altirischer Segenswunsch

  • Häschen sind ja nicht ganz so eindeutig saisonal wie Weihnachtsgedöns :lachen:

    Weekends don't count unless you spend them doing something completely pointless.

    Calvin & Hobbes