Amélie Nothomb - Die Kunst, Champagner zu trinken

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Weratundrina.

  • Amélie Nothomb - Die Kunst, Champagner zu trinken


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    Gebundene Ausgabe: 144 Seiten

    Verlag: Diogenes (24. Februar 2016)

    ISBN-13: 978-3257069617

    Originaltitel: Pétronille

    Übersetzung: Brigitte Große

    Preis: 20,00 €

    auch als Taschenbuch erhältlich


    Leider sehr kurz


    Amélie Nothomb fungiert hier als ihre eigene Ich-Erzählerin, was dem Roman den Anstrich einer Autobiografie gibt, obwohl er das gar nicht ist. Die erfolgreiche Schriftstellerin liebt es, Champagner zu trinken, aber bitte nicht allein. Auf der Suche nach einem Saufkumpan stolpert sie eines Tages über die junge angehende Autorin Pétronille Fanto. Es entwickelt sich eine Art Freundschaft zwischen den beiden ungleichen Frauen, in deren Verlauf sie sich durch etliche Champagnermarken trinken.


    Nothombs Schreibstil vermochte mich zu fesseln. Es fiel mir leicht, mich in die Protagonistinnen hineinzudenken, bei Amélie leichter als bei Pétronille. Deren Wesen ist dynamisch und sprunghaft, schwer zu fassen und immer wieder für eine Überraschung gut.


    Ich habe die Lektüre dieses kleinen Büchleins sehr genossen, hätte mir aber noch mehr gewünscht. Die Charaktere hätten durchaus noch etwas Ausbau vertragen. Auch die Erzählung weiterer Episoden, die die beiden Frauen gemeinsam erleben, wäre schön gewesen.


    ★★★★☆

  • Ich mag ihre Bücher ja sehr, dies hier kenne ich noch nicht. Allerdings lese ich sie auch eher als Kurzgeschichten. Oder sind das dann Novellen? :gruebel:

    Viele Grüsse,

    Weratundrina :verlegen:


    Help me, help me ~ Won't someone set me free? ~ There's no right side of the bed ~ With a body like mine and a mind like mine

    ~ IDLES ~