Nadine Erdmann - Hinterhalt

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!
  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links

    Sky und Connor ermitteln weiter wegen des Verbrechens in der Seniorenresidenz. Währenddessen ist Gabriel darum bemüht, dass seine Wunden heilen. Als jedoch Matt - der Chef der Ghost Reapers und Gabs Ex-Freund - die Familie Hunt um Hilfe ruft, eilen die Teenies der Familie sofort zur Hilfe, Und sie bekommen es dort mit vielen gefährlichen Wesen zu tun, die all ihre Kräfte erfordern.

    Das düstere Cover des Buches ist wieder hervorragend gelungen - es passt super zum Buch und auch zur bisherigen Reihe.

    Der Schreibstil der Autorin ist wie immer einsame Klasse; Charaktere und Orte werden plastisch dargestellt und man sieht von Band zu Band wie sich die Figuren entwickeln.

    Der Plot entwickelt sich langsam fort; die Spannung bleibt das ganze Buch über auf hohem Niveau und auch die Prise Humor ist wie immer gegeben.

    Im Mittelpunkt dieses Bandes stehen diesmal die älteren Teenies der Familie Hunt; die jüngeren wie Cam und Co. sind aber natürlich auch dabei. SO wird in jedem Band jemand anderem die Hauptaufmerksamkeit zu Teil, ohne dass die anderen Figuren vernachlässigt werden.

    Insgesamt wird die Reiohe immer komplexer und jeder Band schließt direkt an den nächsten an, da das Ende jedes Bandes ein mehr oder wenig großer Cliffhanger ist. So erwartet den Leser auch am Ende dieses Buches ein Mega-Cliffhanger (oder vielleicht sogar eher 2). So taucht man immer tiefer in die Welt der Totenbändiger ein und fühlt sich schon richtig als Familiemitglied der Hunts.

    Einige Fragen wurden beantwortet, während wieder neue auftauchen - wie man es aus allen Reihen des Green Light Press-Verlages kennt.

    Fazit: Wer einmal mit dieser Reihe begonnen hat, wird ihr auch weiter treu ergeben sein. 5 von 5 Sternen