Nicholas Eames - Könige der Finsternis

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!
  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    "Könige der Finsternis" von Nicholas Eames


    Handlung:


    Einst war sie die berühmteste Söldnertruppe von Grandual: die Saga. Ihre Mitglieder Clay "die Langsame Hand" Cooper, der Goldene Gabe, Matrick Schädeltrommler, Ganelon die Mordmaschine und Arcandius Moog waren Superstars. Jedes Kind kannte ihre Namen, jeder Söldner wollte so sein wie sie. Sie zogen durch das Land und das gefährliche Herzwyld und bekämpften Ungeheuer jeder Art.

    Doch das letzte Abenteuer der Truppe ist 20 Jahre her. Die Freunde haben sich in alle Winde verstreut, sind entweder sesshaft geworden, haben eine Familie gegründet oder verbringen ihre Jahre im Gefängnis.

    Clay Cooper ist mit seinem Leben sehr zufrieden. Er arbeitet bei der Stadtwache, hat eine Frau und eine kleine Tochter, träumt von einer eigenen Taverne. Dann taucht eines Tages sein alter Freund Gabriel auf. Gabes Tochter sitzt in der belagerten Stadt Castia fest, und er will die Truppe wieder zusammentrommeln, um Rose zu retten.


    Meine Meinung:


    Wow! Wirklich wow! Nachdem ich mir auf Booktube die Loblieder auf dieses Buch angehört habe, wurde ich neugierig und lud mir das Hörbuch herunter. Es ist ja auch eine interessante und nicht zu abgedroschene Idee, berühmte Helden viele Jahre nach ihrer Glanzzeit zu zeigen. Sie sind alt geworden. Sie haben Rückenschmerzen. Sie würden heute nie und nimmer mehr ein Abenteuer riskieren. Aber natürlich tun sie es doch.


    Der Roman ist eine äußerst unterhaltsame Reise durch eine gut ausgearbeitete Fantasywelt. Die Figuren sind keine bloßen Pappfiguren, sondern haben Ecken und Kanten, sie entwickeln sich im Laufe der Geschichte. Die Handlung ist eigentlich ziemlich vorhersehbar, weshalb ich das Hörbuch manchmal für mehrere Tage weglegen konnte, ohne dass mir die Saga sonderlich fehlte. Aber es gibt auch so manche unerwartete Wendung, die wirklich begeistert.


    Am besten fand ich den trockenen Humor. Wer es also eher witzig mag, wird das Buch lieben.


    Das Hörbuch wird von Josef Vossenkuhl gelesen und meine bisherigen Favoriten Stefan Kaminski udn David Nathan haben ernsthafte Konkurrenz bekommen!


    Fazit: Die Saga lebt!


    5ratten


    ***

    Aeria