Dael Orlandersmith - Until The Flood

Bitte achtet auf euch und eure Lieben! Bleibt gesund!

Zum Thema COVID19 darf ab sofort ausschließlich in diesem Thread geschrieben werden!
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Until The Flood von Dael Orlandersmith


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Mojoreads
    Buch24.de
    LChoice (lokal)

    * Werbe/Affiliate-Links


    (Hörbuch bei Amazon)


    °gelesen von Dael Orlandersmith°




    Über das Hörbuch

    Dieses Hörbuch wurde im Mai 2020 von Audible Studios herausgegeben und ist eine Performance-Lesung des Theaterstücks "Until The Flood". Es ist etwa 1,5h lang und setzt sich mit Rassismus in den USA auseinander, insbesondere im Kontext mit der Ermordung von Michael Brown im Jahre 2014 durch einen weißen Polizisten.


    Inhalt gemäß Amazon:

    >>In the gripping and revelatory Until the Flood, Dael Orlandersmith journeys into the heart and soul of modern-day America—confronting the powerful forces of history, race, and politics. Drawn from interviews following the shooting of a black teenager, Michael Brown, by a white police officer, Darren Wilson, Orlandersmith embodies the many faces of a community rallying for justice and a country still yearning for change.<<


    Stil und meine Meinung

    Die Autorin liest / performed verschiedene Interviews, die sich allesamt auf den Todesfall Michael Brown, einen 18-Jährigen Schwarzen Jugendlichen aus Ferguson, Missouri, fokusieren. Dabei werden Worte von weißen als auch Schwarzen Menschen dargestellt, von Jugendlichen, von Lehrpersonen, von Konservativen und von Liberalen. Name, Hautfarbe und Alter werden vor einem jeweiligen Interview benannt und der Dialekt der Person nachgeahmt.

    Die Meinungen zum Mord an Michael Brown gehen auseinander, ebenso die zum Thema Rassismus.

    Orlandersmiths Performance ist sehr eindringlich und obgleich es angenehm ist, zuzuhören, gingen mir die Worte sehr nahe. Teilweise war ich sehr geschockt und fassunglos von dem, was man da so hört. Die Sprecherin / Autorin ahmt dabei die Person hinter den Worten auf beeindruckende, ein wenig einschüchternde Weise nach.


    Ich hätte das Stück gerne mal auf der Bühne gesehen und kann mir vorstellen, dass es da noch mehr unter die Haut geht.


    5 Ratten.


    5ratten