Pablo Neruda - Der unsichtbare Fluss. Ein Lesebuch

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Der unsichtbare Fluss ist eine Zusammenstellung von Pablo Nerudas Gedichten aus verschiedenen Sammlungen. Die Gedichte reichen von seinen Anfängen bis zu den letzten, die sich mit seiner Krankheit beschäftigen. Am Anfang jedes Kapitels stehen Teile aus seiner Biografie Ich bekenne, ich habe gelebt. Das hilft, die Gedichte im richtigen zeitlichen und politischen Kontext zu sehen.


    Die ersten Gedichte haben mir nicht so gut gefallen. Sie wirkten auf mich, als ob sich Pablo Neruda in seiner Rolle als Dichter noch nicht gefunden hatte. Das war in den späteren Gedichten anders. Neruda beschäftigte sich mehr mit den Menschen und das, was um ihn herum passierte. Er wurde teilweise sehr deutlich, was seine politische Meinung betraf. Aber er drückte auch seine Gefühle deutlicher aus, seiner Frau gegenüber aber auch seiner Gesundheit (Neruda litt an Krebs).


    Für mich war Der unsichtbare Fluss eine schöne Ergänzung zu seiner Biografie. So, wie in ihn da kennengelernt habe, wirkte er auch in seinen Gedichten.

    3ratten :marypipeshalbeprivatmaus:


    Liebe Grüße

    Kirsten

    Failure is success in progress. Either you win or you learn.