Holly Grant - Anastasia McCrumpet und der Tag an dem die Unke rief

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links



    Eigentlich lese ich keine Kinderbücher, aber ich habe da eine Stadt-Land-Fluss-Liste, die ich abarbeite und da fehlte mir noch ein Tier mit U.


    Anastasia McCrumpet (fast 11 Jahre alt, Vater Staubsaugervertreter, Mutter liegt nur im Bett) wird eines Tages von zwei älteren Damen aus der Schule abgeholt. Sie wären ihre Tanten und würden sich um Anastasia kümmern, weil ihre Eltern verunglückt wären. So landet Anastasia in einer eingezäunten ehemaligen „Anstalt“. Bewacht wird das Gelände von Pudeln mit Metallgebissen - ähnlich den Gebissen der Tanten. Zwischen diversen Reinigungsaufgaben erforscht Anastasia heimlich das Gebäude und ist sich irgendwann sicher, dass sie fliehen muss - gemeinsam mit den unerwarteten Freunden, die sie dort findet.


    Ich habe letztes Jahr die Serie „Lemony Snicket - Eine Reihe betrüblicher Ereignisse“ geguckt und ich fühlte mich das ganze Buch hindurch daran erinnert. Der Tonfall war ähnlich und die grundsätzlichen Gut-Böse-Motive entsprachen einander auch, hier wird nur ein wenig mehr Übersinnliches eingeflochten, allerdings auch erst in der zweiten Hälfte. Wer Snicket mag, dem kann ich dieses Buch hier empfehlen und für ein Kinderbuch habe ich mich wirklich gut unterhalten gefühlt.


    4ratten