Wonach sind eure Bücherschränke sortiert?

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 601 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Dreamworx.

  • Nach Größe geordnet, da meine leicht pedantischen Züge dies so entschieden. Sachbücher und Lexika befinden sich in den oberen Regalen, Belletristik etc. füllen die restlich verbleibenden Fächer.

    [CENTER]In the wormless sand shall he <br />feast for no foul glutton be[/CENTER]

  • Ich hab ja jetzt beschlossen sollte ich diesen Herbst endlich mein neues Bücherregal haben wird es teilweise etwas umstrukturiert. Die Bücher die ich schon gelesen habe werden dann im großen und ganzen von denen getrennt die ich noch nicht gelesen habe. Es sei denn, es sind Autoren dabei, von denen ich die Bücher die ich habe, teilweise schon gelesen habe. Momentan muss ich nämlich jedesmal wenn ich ein Buch möchte das Halbe Regal umräumen und darauf habe ich keine Lust mehr.

  • Hallo,


    ab und zu überkommt mich so ein Ordnungswahn. Ich habe meine Bücher mal alphabetisch nach Autoren sortiert. Das war nicht ganz einfach, weil ich eigentlich eine Etage für höhere Bücher hatte. Also habe ich erst mal meine Regale so umgebaut, dass alle Bücher überall hin passen (dachte ich zumindest) und dann angefangen die Bücher sortiert einzuräumen. Bei L angekommen ist mir dann aufgefallen, dass mein tolles Jack London Buch jetzt gar nicht mehr ins Regal passt.


    Jetzt herrscht also zu ca. 98 % Ordnung in meinen Bücherregalen... nur das Jack London Buch liegt einfach oben drauf. Das gucke ich jetzt immer wenn ich vor dem Regal stehe an und überlege was ich damit jetzt mache. Das kann ja nicht einfach da oben drauf liegen bleiben. Vielleicht muss ich es verkaufen. Oder ich muss mir neue Regale kaufen. So geht das jedenfalls nicht, das zerstört die ganze Ordnung.


    Gruß
    Seoman :zwinker:

  • Abend


    Meine Bücher stehen wahllos ungeordnet nebeneinander im Regal. Naja, da die Regale voll sind liegen sie auch mal auf anderen
    Büchern. Dann liegen noch welche gestapelt auf der Komode und auf dem Heizkörper und wo sonst noch Platz ist. Ungelesene Bücher liegen meist auf dem Boden, damit ich sozusagen als Mahnung immer mal wieder drüber stolper.
    Bücher nehmen irgendwie viel zu viel wertvollen Platz in Anspruch.


    Gruß

  • Meine Bücher sind meistens nach Genre sortiert.
    Es kann aber vorkommen das ich sie manchmal bunt durcheinander würfel wenn ich grad keine Zeit habe sie an ihren richtigen Paltz zurückzustellen ...
    Und die Bücher vom gleichen Autor stehen auch meistensd beieinander ...

  • Hi,


    meine Bücher habe ich im Laufe der Jahre schon nach verschiedenen Kriterien sortiert.


    1. Nach Verlagen - Macht eigentlich gar keinen Sinn, ich weiß auch nicht, was mich dazu inspiriert hat. :confused:


    2. Nach Gefallen - Ist ja ganz nett, aber man findet kaum was wieder und es sieht chaotisch aus.


    3. Nach Themen - Ist teilweise etwas schwierig: Wo sortiere ich einen historischen Krimi ein?


    Jetzt bin ich soweit, dass ich demnächst alle Bücher nach Alphabet sortieren werde. Ganz einfach, weil man
    beim Suchen schneller fündig wird. Mir ging es jetzt schon oft so, dass ich in diesem Forum eine Kritik gelesen
    habe und mir das Buch nochmal zur Hand nehmen wollte. Wo habe ich das nochmal hinsortiert??? :grmpf:
    Das nervt!!!


    LG


    Aurian :blume:

  • Ich hab die Nachnamen der Autoren dem Alphabet nach geordnet. Und der SUB ist auch zwischen meinen gelesenen Büchern.

    &quot;Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir. Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde.&quot; - Walter Moers - Die Stadt der Träumenden Bücher

  • Hi zusammen,


    ihr erinnert mich nun gerade daran, das ich meine Bücherregale mal wieder richtig
    aufräumen sollte...... :breitgrins:


    Werde dies aber dann kontinuierlich nach dem Nachnamen des Autors(in)
    verwirklichen.
    Doof finde ich nur, das es (obwohl ich es zu vermeiden suche) dann auch
    Taschenbücher gibt, die neben HC stehen........ :confused:


    Denke, da muß ich mir noch was einfallen lassen....


    Generell schau ich schon, das ich von einem Autor entweder HC oder TB habe
    und es nicht durcheinander bringe. Doch leider geht es nicht immer.
    Z.B. von Dan Brown hab ich alles in TB-Format..... nur das "Sakrileg" ist die
    große, gebundene und illustrierte Ausgabe. :rollen:


    Aber die muß ich mir ja jetzt auch erstmal "zurückerkämpfen" weil unglücklich verliehen.....


    Grüssle
    Marion :zwinker:

    &quot;Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt.&quot; Mahatma Gandhi

  • Hallo!


    Doof finde ich nur, das es (obwohl ich es zu vermeiden suche) dann auch Taschenbücher gibt, die neben HC stehen........ :confused:


    Das ist nicht doof. Das soll Dich dazu anspornen, die TB durch HC zu ersetzen! :zwinker:


    Grüsse


    Sandhofer

    Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen. (Karl Kraus)

  • sandhofer..... klar, ich hab sowieso lieber HC's.....


    natürlich hauptsächlich von meinen Lieblingsautoren(innen)..... :smile:


    Aber immer klappts halt net.
    Aber ich arbeite dran.... :zwinker:


    Grüssle
    Marion :winken:

    &quot;Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt.&quot; Mahatma Gandhi

  • Ich habe zwischendrin auch ab und zu HC's stehen, finde das schrecklich. Ich bin ein Fan von TB... wenn ich mal zuviel Geld habe werde ich die HC's durch TB ersetzen. :smile:

  • Hi!



    Ich habe zwischendrin auch ab und zu HC's stehen, finde das schrecklich.


    Wieso? Ausser, wenn es sich um diese dünnen Reclam-Hefte handelt, die irgendwann mal zerquetscht und zerfetzt werden zwischen zwei Schwergewichten, finde ich das nicht störend oder unschön.


    Ich bin ein Fan von TB... wenn ich mal zuviel Geld habe werde ich die HC's durch TB ersetzen. :smile:


    Das bereust Du spätestens in 15-20 Jahren, wenn die Taschenbücher auseinanderfallen und/oder vom Licht völlig gebräunte Seiten aufweisen. :zwinker:


    Grüsse


    Sandhofer

    Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen. (Karl Kraus)

  • Mich würde es mal interessieren, was man mit TB machen muss, damit sie zerfallen.. Ist mir noch nie passiert und in meinem Bücherregal sind auch TB aus der Jugendzeit meiner und deren Eltern.. :zwinker:


  • Und deshalb habe ich nun alles zuende einsortiert .... Nach Autorennamen.


    Das Resultat meiner letzten Umbauarbeiten kann mich nicht so recht glücklich machen. Da ich die Angewohnheit habe, ständig Bücher, die mich gerade am meisten ansprechen, aus dem Regal zu ziehen um sie dann im Rest des Zimmers zu verteilen (meist Nacht- und Schreibtisch) sind nun diverse Lücken in meinem Regal. Das sieht saublöd aus. Als noch das Chaos regierte, konnte ich die Anderen im Regalchen wenigstens zusammenschieben. Aber jetzt müsste ich ja auch wieder schieben, wenn das Buch zurückgeräumt wird. Deshalb die Lücken. :rollen:
    Außerdem nervt es mich, dass ich erst die Bücher von Starling und Stevenson finden muss, damit ich beispielsweise den Steinbeck wieder zurück- und dort dazwischen stellen kann. Also, so recht das gelbe vom Ei ist das jedenfalls nicht.

    Ich hieß hier mal caithlin.<br /><br />&quot;If I had a dollar for every time i felt more emotion for a fictional character than people in real life, I could pay for the psychiatric help I obviously need.&quot;


  • sind nun diverse Lücken in meinem Regal. Das sieht saublöd aus.


    Ich bin ja der Meinung, dass in ein wohlsortiertes Regal reichlich Lücken gehören. Idealerweise ist kein einziges Brett ganz vollgestellt, denn dann kann man Neuanschaffungen immer ohne größere Räumaktionen an genau die richtige Stelle stellen. Leider sind die Lücken in meinen Regalen erstens viel zu rar und zweitens meist falsch plaziert. Besonders schlimm ist es, wenn man einen älteren Autor (älter, weil die meist schon einiges geschrieben haben) für sich neu entdeckt und sich so schnell wie möglich alle Bücher von ihm anschaffen will. Für 2-3 Bücher findet sich vielleicht noch ein Plätzchen, aber für 10-15-20 :rollen: . Ich sage nur Amos Oz. Hoffnungslos, das Ganze. Das gibt wieder einen großen Umbau, bevor ich (kurzfristig) mit meinen Regalen zufrieden bin.

    Wir sind irre, also lesen wir!

  • Hallo!


    Ich bin ja der Meinung, dass in ein wohlsortiertes Regal reichlich Lücken gehören. Idealerweise ist kein einziges Brett ganz vollgestellt, denn dann kann man Neuanschaffungen immer ohne größere Räumaktionen an genau die richtige Stelle stellen.


    Ok, jetzt ist alles klar: mein Regal ist nicht geordnet, sondern vollgestellt- es hat nämlich keine Lücken :zwinker: . Und ich liebe Räumaktionen- dann sehe ich endlich wieder lang vermisste Schätze (und psst... vielleicht sehe ich auch das eine oder andere Buch, von dem ich mich trennen will :wegrenn:). Außerdem behalte ich so einen gewissen Überblick. Ich habe zwar auch eine Liste meiner Bücher, aber gerade wenn ich auf Flohmärkten stöbere orientiere ich mich eher nach dem Cover als nach dem Titel.


    Liebe Grüße
    Kirsten

    Being alone isn't something to endure - it's something to relish.

  • Auch mit freigelassenen Lücken für neue Bücher kommt schneller als einem lieb ist der Tag, an dem wohl oder übel umgeräumt werden muss. Bis jetzt ist bei mir noch Platz zum "weiterrutschen", aber ich graue mich schon davor, wenn definitiv alles voll ist. Denn für ein neues Regal ist wirklich kein Platz mehr.

    [size=9px]&quot;I can believe anything, provided that it is quite incredible.&quot;<br />~&quot;The picture of Dorian Gray&quot;by Oscar Wilde~<br /><br />:leser: <br />Henry Fielding - Tom Jones<br /><br />Tad Williams - The Dragonbone Chair<br /><br />Mark Twai

  • Hallo zusammen!


    Außerdem nervt es mich, dass ich erst die Bücher von Starling und Stevenson finden muss, damit ich beispielsweise den Steinbeck wieder zurück- und dort dazwischen stellen kann.


    Andererseits: Wenn Du mal den Stevenson suchst, weil Du ihn dringend lesen oder auch nur etwas darin nachschlagen willst, hast Du ihn so sehr schnell gefunden. Wenn Du (z.B.) nach Farbe sortiert hast, und dich nur noch daran erinnerst, dass der Stevenson dunkelbraun war, suchst Du dich u.U. dumm und dämlich - besonders, wenn Du damals beim Einräumen im Kunstlicht das Buch in die rote Abteilung gesteckt hast. :zwinker:


    Grüsse


    Sandhofer

    Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen. (Karl Kraus)