Advent, Advent, ein Lichtlein brennt... Lesen an den Adventswochenenden

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 610 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Minou76.

  • Ich musste vorhin erstmal ewig nach meinem Geldbeutel suchen (hatte ihn in die falsche Einkaufstasche von mir gelegt, normalerweise ist er in meinem Rucksack) Der Laden war aber noch schön leer, weshalb der Einkauf selbst ruck zuck ging. Ich hab mir noch Lebkuchen mitgenommen :breitgrins:


    Ich freu mich jetzt aufs Frühstück, bei mir gibts Laugenbrötchen, Veggie Aufschnitt, Oliven und so.

    Dann löse ich hoffentlich *gg* mein nächsts Adventskalenderrätsel.

    Bei Netgalley hab ich bisher nur ein Buch im Adventskalender gehabt, das mich auch interessiert. Das ist mir tatsächlich auch ganz recht, weil ich so nur ein Buch auf dem SUB habe, das ich eh gelesen hätte.^^


    Genießt den Tag ihr Lieben!

  • Moin miteinander, ihr seid aber früh auf. Bin gerade aus dem Bett gekrochen. Ich hasse es, wenn ich mal länger schlafe, liebe eigentlich den langen Vormittag. Na gut, ich habe es anscheinend gebraucht.

    Jetzt gibts Kaffee und ich werde "Die Zauberglocken" von Dickens beginnen. Dann fahr ich fix einkaufen und dann mal schaun. Das Wetter ist eigentlich zum wieder ins Bett gehen.

    Denn ich, ohne Bücher, bin nicht ich. - Christa Wolf

    DDR-Buchblog

  • 00:03 Uhr ... it's Challenge Time! :banane::buecherstapel:

    Ich werde nun ins Lesewochenende einsteigen und wie angekündigt mein LTB lesen.

    Der Plan ist dann, für die neue Challenge-Runde erst einmal schwierige Kategorien abzudecken (alles, was einem so zufällig in der Handlung über den Weg läuft) und die Titel- und Autorennamen-Kategorien in der Hinterhand zu behalten. Mal schauen.


    Außerdem habe ich eine nette Idee im Internet gesehen und mir spontan einen Adventskalender "gebastelt".

    Ich lese jetzt jeden Tag eine Geschichte aus Sebastian Fitzek (Hrsg.) - Identität 1142

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Das Buch enthält 23 Kurzkrimis. Der Advent hat 24 Tage. Ich bin schon 4 zu spät dran. Also hole ich heute die ersten paar Geschichten nach und dann kann ich jeden Tag eine weitere lesen :)

  • Guten Morgen allerseits,


    ich bin auch gerade aufgestanden und habe erst einmal ausgiebig gefrühstückt. Jetzt lese ich noch an den letzten 90 Seiten der "Kristallkugel" weiter. Nachher wollte ich noch zu dm, Zahnpasta und schon einmal ein kleines Weihnachtsgeschenk für meinen Großvater besorgen.


    Einen schönen Samstag und schöne Lesestunden wünsche ich euch allen! Bleibt gesund!

  • Ich musste vorhin erstmal ewig nach meinem Geldbeutel suche

    Solche Aktionen erhöhen meinen Blutdruck immer enorm!:explodier:


    Ich hab heute noch nicht gefrühstückt - wenn ich mal keinen Hunger habe, muss ich das ausnutzen!

    Aber ich habe das Bad schon geputzt ( ich hab nur ein Winzbad) und jetzt werden meine Füßchen noch gepflegt... ich freu mich schon wieder auf den nächsten Termin bei der Fußpflege...


    Und dann steht einem Lesesamstag eigentlich nichts mehr im Wege!:banane:

    Ich wünsche Euch allen einen entspannten und fröhlichen Samstag!

    Vernunft, Vernunft...

  • Mein 800 Seiten-Buch ist sooooo schwer. Aber ich bin bereits auf Seite 165 angelangt. :rolleyes:

    Langsam kommt etwas Struktur rein und wir springen nicht mehr munter von einer Person zur anderen, besser gesagt, ich kenne die Leutchen inzwischen und tu mich nicht mehr so schwer sie zuzuordnen. Anfangs waren es lauter Einzelschicksale, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben. Nun laufen die Fäden sichtbar zusammen und es wird angenehmer zu lesen.


    Auf der einen Seite haben wir einen Großunternehmer, Anthony Fuller, der seine Finger in allem hat, was Geld verspricht. Also ein richtiger Ausbeuter, der sich gern als Menschenfreund gibt. Merkt man gleich in seinem familiären Umfeld. Ein missratener inzwischen toter Sohn, ein geklonter, ebenfalls missraten, allerdings auf anderer Art, eine Frau, die ihn nur nervt und ein mehr oder minder gefangen gehaltenes Hausmädchen, das nebenbei als Sexsklavin dient.


    Dann haben wir da eine Mitarbeiterin von SOS, Laurie, einer europäischen Hilfsorganisation, deren Bruder Satellitenaufnahmen von Geo Watch, eines Unternehmens von siehe oben, geklaut hat und auf die Website von SOS gesetzt hat. Auf diesen Aufnahmen sieht man einen riesigen unterirdischen See, den Fuller für sich beansprucht. Der See liegt auf dem Gebiet von Burkina Faso, das unter einer schrecklichen Trockenheit leidet, die schon viele Menschenopfer forderte. Laurie hab nun den Auftrag für SOS nach Burkina Faso zu fahren und der Präsidentin zu helfen den See anzubohren. Noch weiß sie nicht, wie sie das bewerkstelligen soll.


    In Burkina Faso folgt man sowohl der Präsidentin als auch dem Bürgermeister der Stadt, in dessen unmittelbarer Nähe dieser See liegt.


    Dann wäre da noch Rudy, der durch eine katastrophale Überschwemmung seine Familie verloren hat. Große Teil der Niederlande sind vernichtet, Grund dafür ist ein terroristischer Anschlag, der die wichtigsten Dämme zerstörte. Rudy ist inzwischen in einem Lager in Deutschland gelandet und hat es dort mit einer Neonazi-Gruppe zu tun.


    Das Buch spielt im Jahr 2030 und die Klimakatastrophe hat schreckliche Ausmaße angenommen.

  • yanni

    Welches Buch ist das? Es klingt interessant, auch wenn mich die 1000 Seiten echt abschrecken....

    Vernunft, Vernunft...

  • ysa

    Ich hab echt fast die Krise bekommen :lachen:


    Zum Frühstück hab ich den Netflix Dreiteiler ÜberWeihnachten angeschaut und habs es grad mal weggesuchtet. Sind ja nur 3 Folgen. Hat mir gut gefallen, irgendwie war es eine gute Mischung zwischen kitschiger Weihnachtshandlung, Humor und ein bissl Vorhersehbarkeit. Ich mochte alle Figuren und vor allem die Oma :lachen: Wers noch nicht geschaut hat, kann ich echt empfehlen. Hätte für meinen Geschmack sogar eher länger sein dürfen. Vielleicht schau ich das sogar demnächst nochmal. :)


    Jetzt muss ich erstmal ein bissl Haushaltskram machen. Und dann mach ich mir einen Tee^^ und lese.

  • Ich habe von Arno Strobel "Die App" begonnen, bin aber auf das Hörbuch umgestiegen und na ja, es ist zwar kurzweilig, aber so richtig bin ich trotzdem nicht in der Handlung drin. Mich haben die ersten Bücher von ihm irgendwie mehr gepackt.

  • Ich muss zugeben, ich finde Strobls Schreibstil ziemlich gruselig (schlecht) :lachen: ich hab "Offline" gelesen und absolut kein Bedürfnis je wieder irgendein Buch von ihm in die Hand zu nehmen. Bisher haben mich seine Bücher aber auch sonst nicht groß interessiert. Daher kann ich damit ganz gut leben ;)

  • Ach ja, der Einkauf ist erledigt, nun noch ein bissel Hausarbeit. Bügelwäsche wartet heute auch noch. Heute Nachmittag zum Kaffee lese ich die nächste Runde.


    Ich mach im Nachbarforum bei der Klassikerrunde 2021 mit, dafür suche ich mir noch ein paar Bücher raus. Bin gespannt, für was ich mich entscheide.

    Denn ich, ohne Bücher, bin nicht ich. - Christa Wolf

    DDR-Buchblog

  • Eigentlich wollte ich Die Drei Musketiere weiterlesen, aber irgendwie bin ich zu müde zum Lesen. Ich habe heute Vormittag einen Spaziergang gemacht, um den Buchladen in unserer neuen Nachbarschaft auszuchecken und um ein Weihnachtsgeschenk dort abzuholen. Für mich ist das neue Qualityland 2.0 von Marc-Uwe Kling mitgekommen und jetzt hab ich mich mit dem Hörbuch des Vorgängers ins Bett verkrochen. Ich hab so Lust auf Qualityland 2.0, aber ich muss die Geschichte noch mal im Kopf auffrischen und irgendwie bin ich heute im Verkriechungsmodus. :abinsbett:

    ~ The world is quiet here ~

  • Danke, HoldenCaulfield


    Die Hälfte der Wäsche ist fertig. Nachher muss ich noch bügeln.


    Sechs Klassiker habe ich mir gerade schon rausgesucht, während der Kaffee durchlief. Ich werde die Liste noch auf 21 Bücher aus dem Uralt-SuB hochstocken und daraus eine kleine Jahreschallenge machen.

    Denn ich, ohne Bücher, bin nicht ich. - Christa Wolf

    DDR-Buchblog

  • irgendwie bin ich heute im Verkriechungsmodus.

    Das scheint heute weit verbreitet zu sein! Es ist aber auch angenehm, wenn man weiß, dass einem nichts wegläuft! Genieße die Stunden - man nimmt sie sich sowieso viel zu selten!:abinsbett:


    Neugierig bin ich auf Deine Meinung zu Qualityland - mir rennt noch die alte Variante nach (ich hab mich nie zwischen hell und schwarz entscheiden können)... ich hab es leider noch nicht geschafft. Es scheint aber ein perfektes Hörbuch zu sein!


    Ich hab heute noch nicht viel gemacht - ein wenig Haushalt, ein wenig Lesen, Telefonieren, Schlafen...

    ein angenehmer Tag, der eigentlich erstaunlich rasch vergeht...


    Genießt die angenehmen Stunden...

    Vernunft, Vernunft...

  • Der Familienspaziergang mit Hund war sehr schön, wenn auch die Strecke ziemlich bevölkert war. Aber das war bei den milden Temperaturen auch nicht anders zu erwarten. Nach einer herrlichen Kaffeejause mit Keksen, möchte ich nun mein neues Buch beginnen. Es ein Weihnachtskrimi von Anne Perry und heißt "Der Weihnachtsverrat". Kurz vor Weihnachten wurde der Gefängniswärter in einem britischen Militärlager in Indien brutal ermordet. Alles deutet darauf hin, dass der beliebte Militärsanitäter John Tallis dem Attentäter zur Flucht verholfen und damit den Mord mitzuverantworten hat. Doch der beteuert seine Unschuld. Leutnant Victor Narraway wird mit seiner Verteidigung beauftragt, auch wenn das Urteil - Tod durch Hängen - schon vor dem Prozess feststeht. Zwei Tage bleiben dem jungen Soldaten Zeit, um sich auf seine Verteidigung vorzubereiten.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

  • Es macht Spaß, eure Beiträge hier zu lesen :)


    Ich bin bisher dieses Wochenende noch nicht zum Lesen gekommen. Aber ich habe noch vor, das wenigstens ein bisschen zu tun.

    Dann wird es das zweite Hexer-Buch oder aber mein aktuelles Cassandra Clare Buch sein.