Advent, Advent, ein Lichtlein brennt... Lesen an den Adventswochenenden

Achtung! Momentan ist die Registrierung deaktiviert, weil die Zukunft von Literaturschock dank politischer Entscheidungen ungewiss ist (Uploadfilter).
Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 610 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Minou76.

  • Viel Spaß uns allen :freu:

    Ein weihnachtliches Hörbuch konnte ich heute schon beenden. Jetzt lese ich noch ein wenig im LR Exemplar "Vergessene Gräber" von Leo Born und dann ... mal schauen ^^

    Freue mich auf das Lesewochenende mit euch :nikolaus:

  • Für heute bin ich jetzt so platt, das ich grad den Elias Haller fertig lesen werde - da fehlen mir echt nur noch wenige Seiten.

    Ich bin grade mitten im Showdown und freu mich jetzt, das Buch vom SUB befreit zu haben.

    Meine Meinung dazu kommt dann morgen. Heut krieg ich das nicht mehr geordnet^^

    Wir lesen uns morgen :winken:

  • Eine kleine weihnachtliche Geschichte..

    Die Erzieherin in unserer Krippe hat (auch in meinem Beisein) tagelang den Kinder vorgeschwärmt: "Bald backen wir zusammen Plätzchen!". Nun hat Mr Zank erfahren, wie das Backen dann abgelaufen ist.

    Aufgrund der aktuellen Hygienebestimmungen sah das so aus:

    Die Erzieherin hat einen Fertigteig (Hygiene) gekauft, den man nur noch in Scheiben schneiden musste. Das hat sie selbst gemacht (Hygiene) und die Krippenkinder durften dabei zuschauen. Wow, wir backen zusammen!!


    Wir sind beide froh, dass unser Baby Zank bei diesem "Backen" nicht dabei war. Er liebt Backen nämlich über alles: Zutaten in die Schüssel schütten, umrühren, verkneten... Er wäre so mega enttäuscht und traurig gewesen.
    Ich verstehe, dass es zur Zeit viele Regeln gibt und finde auch sinnvoll, dass nicht 12 Kinder mit ihren Sabberfinger im Teig rumpanschen. Andererseits lecken die auch alle dieselben Spielzeuge an (und die werden dann nicht bei 180 Grad in den Ofen geschoben). Und man hätte es doch ganz lassen und einfach fertige Plätzchen kaufen können. So halbe Sachen sind doch für alle nur frustrierend.

  • Guten Morgen zusammen,

    ich bin gerade total unschlüssig, was ich lesen soll :rolleyes:- habe auf nichts so richtig Lust.


    Gestern habe ich noch viel erledigt, Sauerteig für die Brötchen heute aufgefrischt, geräumt, Wäsche...Ihr kennt es ja.

    Abends haben wir (Lieblingskind und ich) dann Pizza bestellt und Santa Clause geschaut, das war sehr gemütlich.


    Jetzt gerade habe ich meine Farbhaarkur auf dem Kopf, schlürfe Tee und genieße die Stille...und weiß immer noch nicht, was ich lesen soll 🤷🏻‍♀️.

    Früherer Nutzername "Alexa" :)

  • Guten Morgen, ihr Lieben!


    Ich war heute auch schon tätig: Einkauf (und die Hälfte eh nicht bekommenX( - nein, keine Weihnachtsgeschenke. Druckerpatronen!)

    Aber jetzt werd ich es mir gemütlich machen, ein bißl Haushalt und Wäsche zwischendurch (läuft aber auch nicht weg, wenn ich es nicht erledige) und dann natürlich: weiterlesen!

    Noch immer die drei Männer im Schnee - aber leider schon das letzte Drittel... die Missverständnisse nehmen zu!

    Damit wünsche ich Euch allen einen wunderschönen Samstag!


    PS. Valentine

    Ich habe Kasimirganz gewissenhaft Deine Grüße übermittelt. Er freut sich still darüber, wird aber vermutlich trotzdem schmelzen...:schneemann:

  • Minou76

    Stünde denn irgendwas in der engeren Auswahl? Vielleicht können wir Dir ja ein bisschen helfen, in irgendeiner Form.


    Ich bin heute morgen mal wieder pünktlich um halb 6 erwacht.

    Gestern war ich so müde und dann konnte ich noch eine Stunde nicht einschlafen... Jetzt bin ich immer noch etwas müde :lachen: hab aber schon viel geschafft. Meine Haare sind frisch gewaschen, ein Gefühl das ich ja total mag. Kaffee ist getrunken, ich hab schon schön gefrühstückt. Und auch ein bisschen gelesen. Ich hab in meinem Adventskalenderbuch weiter gelesen, meine Drei Fragezeichen Hörspiel-Adventskalenderfolge für heute gehört (das Hörspiel ist so aufgeteilt, das es 24 Kapitel hat.)


    und dann hab ich noch in einer Jugendbuchreih von Andreas Suchanek gelesen. Die Bücher sind eher kurz und funktionieren ein bisschen wie eine Fernsehserie. Macht total Spaß,

    Nachher möchte ich dann erstmal endlich "Rache und roter Schnee" von Elias Haller beenden. Dazu war ich dann gestern zu müde. Und dann überleg ich. Ich hab ja 2 Bücher zu Auswahl und auf beide hab ich auch große Lust. Theoretisch hätte ich noch weitere angefangene Bücher, die auch schon länger liegen. Aber ich möchte mich lieber erstmal auf die beiden fokusieren, sonst weiß ich irgendwann nicht mehr, was ich lesen soll.

  • Guten Morgen! Mein Wochenende ist genauso unspektakulär wie die letzten und unterscheidet sich auch überhaupt nicht von ihnen. Ich habe die erste Maschine mit Wäsche gestartet und genieße meinen Kaffee. Bei der Hausarbeit wird nur das notwendigste erledigt, ich nutze die zwei Tage um meine Batterien zu füllen. Heute möchte ich die letzten 30Seiten von meinem Buch "Flamingo Feather" lesen. Der Roman gefällt mir ausgezeichnet, ich bin froh noch ein Buch von Laurens van der Post auf meinem SuB zu haben und zwar "The Hunter and the Whale". Wenn mich das auch so überzeugt wie meine aktuelle Lektüre dann werde ich den Autor definitiv auf meinem Radar behalten - sprich bei sinkendem SuB mir als Besonderheit ab und an ein Buch von ihm zu gönnen.

  • Ich lese gerade zwei gute Bücher parallel, das ist gar nicht mal so einfach, weil ich nie weiß,wo ich jetzt weiterlesen soll. :D


    Ein Leserundenbuch ist "Sturm über Farmosa" von Tereza Vanek. Eigentlich hatte ich von Auswandererbüchern zu viel und habe lange Zeit zu keinem mehr gegriffen. Aber als Tereza mit dem Leserundenvorschlag kam, dachte ich mir, ich kann es ja nochmal probieren und bin bisher wirklich nicht enttäuscht worden. Im Gegenteil!


    Und dann lese ich immer noch an dem neuen Teil von Gut Greifenau. Wie erwartet, ein toller weiterer Band!


    Mal schauen, ob ich es schaffe, zumindest eins der Bücher zu Ende zu lesen. Ich muss am Wochenende noch ein Adventskalendertörchen kaufen, bevor die Geschäfte nächste Woche alle schließen. Ich komme mir ein wenig wie ein Konsum-Opfer vor - aber immerhin ist der Laden (ein Lakritzfachgeschäft ;) ) nicht direkt in der Innenstadt, weswegen ich die Hoffnung habe, dass es nicht sooo überlaufen dort sein wird.

  • Avila

    Oh man, ich hab mir grade vorgestellt wie Du so einen Torbogen schleppst, bis mir auffiel, da Du vermutlich einfach noch was zum Auffüllen brauchst im Adventskalender :lachen:

    Ich weiß aber was Du meinst... ich muss noch die Weihnachtsgeschenke für meine Eltern besorgen und brauche neue Schuhe :angst:mir ist nämlich der Reisverschluss abgekracht und zwar so, das man es nicht reparieren kann. :autsch:

  • Ich wollte Identität 1142 eigentlich als Adventskalender nutzen und jeden Tag eine Kurzgeschichte lesen. Nunja, ich habe eben zumindest alle aufgeholt und kann jetzt tatsächlich mit der 12. Geschichte starten ^^ Unter der Woche schaffe ich es offensichtlich nicht mal, die paar Seiten täglich im Printbuch zu lesen (abends im Bett lese ich ein eBook).

  • Hallo


    Ich habe gestern auch noch über 60 Seiten von meinem neuen Buch glesen. Es gefällt mir sehr gut, obwohl es echt traurig angefangen hat. Am Abend habe ich dann noch Pizzaweckerl (Wurst, Paprika, Käse, Frühlingszwiebeln mit Sauerrahm und Kräutern auf Toast mit Käse überbacken) gemacht, eine Folge Virgin River geschaut und etwas Overcooked gespielt. Jetzt haben wir zum Frühstück wieder zwei Folgen Virgin River geschaut, jetzt habe ich Kerzen angezündet und werde weiterlesen.

    foenig Ja, aber es scheint guter Glitzer zu sein, man hat nichts auf den Fingern.

    Nigends findest du Frieden als in dir selbst.

  • Ich habe gestern glatt 100 Seiten gelesen. Irgendwie bin ich ein wenig enttäuscht von meinem Buch. Der Kampf um Wasser auf der Erde im Jahr 2030 wäre mir genug gewesen. Da hätte ich nicht noch magische oder paranormale Nebenstränge gebraucht. Auch die Figuren Laurie und Rudy sind mir oft zu eindimensional dargestellt. Eigentlich bin ich froh, wenn ich mit dem Buch durch bin und ein anderes beginnen kann.

  • Die letzten 30 Seiten von Flamingofeder konnte ich heute nach dem Mittagessen in Ruhe zu Ende lesen. Der Roman hat mich so sehr in seinen Bann gezogen, dass die Auswahl meines nächsten Buches sicher nicht einfach sein wird. Jetzt werde ich einmal an meiner Decke weiter häkeln.

  • Mein erstes und wichtigstes Weihnachtsbuch ists fertig gelesen. Die drei Männer im Schnee landeten auch diesmal im umfassenden Happy End. Zwischendurch brauche ich einfach solche Geschichten.


    Momentan bin ich allerdings etwas ratlos. Am Montag kommt mein nächstes Nikoläuschen - und da will ich keine Sekunde gedulden. Also... was kann ich in 1,5 Tagen lesen?

    Ich werde mal durchsehen, welche Hörbücher noch subben...


    :leserin:

  • HoldenCaulfield

    Ja, ich brauche tatsächlich was zum Auffüllen des Kalenders. ^^ Mit einem Torbogen in der Straßenbahn hätte aber auch was.


    Ich konnte eben schön genüsslich in der Badewanne lesen und danach gab's Apfelkuchen. Plätzchen backe ich dann wohl erst nächste Woche wieder.


    Zank

    Parallel lesen hat immer Vor- und Nachteile. Man schafft aber einfach weniger schnell die jeweiligen Bücher...

  • Ich bin gestern vor dem Fernseher versackt. Ich hab letzte Woche gesehen dass die dritte Staffel von The Fall noch ungeguckt ist und hab kurzerhand entschieden, alle Staffeln nochmal zu schauen. Im Moment sind wir beim Finale von Staffel zwei. Gefällt mir wieder sehr gut. Dann ist noch die DVD von Heinz Strunks "Der goldene Handschuh" angekommen, die auch noch geguckt werden musste.


    Heute hab ich die Stube nochmal gesaugt (mein Kater hat wieder mal den ganzen Katzensand durch die Bude getragenX/) und dann den Baum aufgestellt und geschmückt. Eigentlich wollte ich mal wieder einen echten, aber dieses Jahr hab ich keinen Bock darauf, mich mit anderen Leuten um einen Baum zu streiten. Vor allem haben wir hier im Ort nur einen Anbieter und der verkauft an gerade mal vier Tagen ab dem 19. Dezember. Möchte nicht wissen, wieviele Leute dann wieder dorthin pilgern. Das einzig doofe ist, dass der künstliche Baum halt (für meine Nase zumindest) doch etwas streng riecht. Da nützen dann auch keine Duftkerzen, wenn sich mein Näschen mal an was festgerochen hat.


    Ich hab heute Nachmittag in Der Fledermausmann weitergehört und habe jetzt noch gut eine Stunde vor mir, die ich mir aber für dann aufhebe, wenn die Augen nicht mehr mögen. Daneben lese ich Heimat ist ein Sehnsuchtsort von Hanni Münzer.


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links

    Die ersten hundert Seiten sind gelesen und so langsam bin ich angekommen in der Geschichte. Der Schreibstil ist zwar schön, aber die Erzählweise fand ich bisher etwas gewöhnungsbedürftig.

    Liebe Grüsse Hanni 8)

  • Heute bin ich noch nicht viel zum Lesen gekommen und da ich gestern Abend sehr früh beim Lesen eingeschlafen bin, habe ich erst 30 Seiten vom Sams gelesen...


    Herr Taschenbier liegt mit Fieber im Bett und hätte heute eigentlich für einen Bekannten bzw. seine Tochter den Nikolaus spielen sollen. Das Sams ist gerade unterwegs, um Bescheid zu sagen, dass sein Papa leider krank ist und nicht den Nikolaus spielen kann. Aber ich gehe davon aus, dass das Sams was ganz anderes vorhat. Wahrscheinlich wird gleich noch ein Nikolaus auftauchen

  • Ich habe gerade für mich überraschender Weise herausgefunden, dass das Buch Das Sams feiert Weihnachten ein neues Buch ist und erst 2017 erschienen ist. Die Samsbücher, die ich kenne, kenne ich aus meiner Kindheit.


    Das Sams spielt gerade den Nikolaus und hat das Mädchen gefragt, ob sie ein Lied kenne. Die Kleine hat geantwortet, dass sie viele Lieder kennt z.B. Atemlos durch die Nacht. :D

    Da bin ich stutzig geworden und musste erstmal nachschauen, wann das Buch erschienen ist.