Naomi Jackson - The star side of Bird Hill

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Inhalt

    Dionne und Phaedra werden von ihrer Mutter aus Brooklyn zu ihrer Großmutter Hyacinth nach Barbados geschickt. Zunächst soll der Aufenthalt nur über die Sommerferien dauern, aber die Mutter holt sie nicht mehr zurück. So müssen sich die beiden Schwestern auf der Insel einrichten, die für die Mutter die Heimat, für sie aber ein fremdes Land ist.


    Meine Meinung

    Warum schickt eine Frau ihre Kinder hunderte von Kilometern weit weg? In Phaedras Erinnerung wirkt es so, als ob das aus einer Laune heraus passiert war, wegen einer frechen Antwort, die sie der Mutter gegeben hat. Aber es steckt mehr dahinter. Die Launen der Mutter sind mehr als nur Launen. Je mehr die Mädchen über ihre Zeit in Brooklyn nachdenken, desto mehr wird deutlich, dass das Leben dort nicht immer so schön war, wie sie sich daran erinnern.


    Aber auch das Leben auf Barbados ist nicht einfach. Die Schwestern gehören nicht dazu und lange Zeit scheint es auch so, als ob sie nie dazu gehören würden. Zum einen kommt es daher, dass gerade Dionne sich nicht anpassen will, weil sie noch immer hofft, dass sie und ihre Schwester nach Brooklyn zurückkehren werden.


    Eine Chance zur Rückkehr, als der Vater der Mädchen auftaucht und sie zurückholen will. Während die Großmutter und Phaedra ihm misstrauisch gegenüber stehen, wirft sich Dionne ihm in die Arme. Anfangs scheint alles gut, aber schnell merkt sie, dass sie sich nicht auf ihn verlassen kann. Trotzdem verschließt sie die Augen, weil die Sehnsucht nach dem alten Leben zu groß ist.


    The star side of Bird Hill erzählt die Geschichte von zwei Mädchen, die viel zu schnell groß werden müssen. Aber auch wenn die Geschichte durchaus ihre Stärken hat, hat sie auch viele Schwächen. Ich finde sie über große Strecken sehr oberflächlich erzählt und hätte mir auch mehr Einsicht in die Gefühle und Gedanken der Schwestern gewünscht. Das habe ich erst gegen Schluss gefunden.

    3ratten :marypipeshalbeprivatmaus:


    Liebe Grüße

    Kirsten

    Failure is success in progress. Either you win or you learn.