Gemütliche Lesestube - Lesethread zum Plaudern und wohlfühlen

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 877 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Alexander90.

  • Ich hab beschlossen dieses Wochenende wieder mal ausgiebig zum Lesen zu nutzen. Mein Buch, Puerta Oscura - Totenreise von David Lozano Garbala, gefällt mir bisher sehr gut. Die Geschichte ist sehr düster und auch etwas gruselig. Der Schreibstil ist zwar sehr ruhig und etwas altbacken, aber trotzdem lässt sich die Geschichte flüssig lesen. Ich bin irgendwie schon voll in der Halloween/Herbst/Grusellesestimmung, da passt dieses Buch richtig gut.^^


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Liebe Grüsse Hanni 8)

  • Statt Lesen (und ich hab auch Lust zu nadeln ;-) falle ich jetzt gleich ziemlich müüüüde ins Bett: Wir waren mit einigen "Wandervögeln" (die meisten sehr nette), die aber auch sehr trinkfreudig waren, in Bernkastel-Kues und an der Mosel....

    Von der Burg(ruine) Landshut sind wir dann alleine "abgestiegen" - über Weinberge und einem schönen, aber steilen Weg (die anderen tranken bereits gegen 11.00 h ihr erstes "Moselweinchen" :trinken:und mischten uns unter die Touris (upps, war das voll.... um ein geeignetes Restaurant zu finden. Letzteres ist uns dann gelungen (dank meiner Spürnase, in einer Seitengasse) und während einige wanderten und dann flugs in die Weinkeller einkehrten (das heißt bei den Wanderern "Einkehrschwung" :breitgrins:), sind wir über die Moselbrücke in den ruhigeren Stadtteil Kues "gewandert", haben prächtige alte Villen bewundert, gepflegte Espressi getrunken und Eis gegessen... Den späteren Nachmittag hatten wir dann Wellness-Programm auf sehr komfortablen Liegen direkt an der Mosel: Lieber Nachmittagssonne (war so ein tolles Wetter!) genießen als im trüben Weinkeller Kabinettchen probieren :eis:...

    War insgesamt (trotz zeitweise Alternativprogramm) ein schöner Tag. Morgen ist aber endlich wieder lesen angesagt :zwinker::lesen:

    "Bücher sind meine Leuchttürme" (Dorothy E. Stevenson)

  • Ich habe gestern noch einkges geles, aber auch eine Serie geschaut und Socken gestrickt. Heute war ich schon in der Kirche zum Sterbeandenken für meinen Opa, es war recht schön, sogar mit Musikkapelle. Vorhin habe ich für Abend einen Zucchini Eintopf und Bananbrot gemacht. Jetzt möchte ich noch etwas lesen und dann noch meine Fingernägel lackieren und feilen und dann ist dieser schöne Herbsttag wohl auch schnell vorbei. Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.

    Nigends findest du Frieden als in dir selbst.

  • SunshineSunny: Zucchinieintopf mit Bananenbrot hört sich sehr gut an.

    Welches Buch liest Du denn gerade?

    Ich habe vorhin meine Füße gepflegt und lese jetzt in "Das Fundstück" von Frank Kodiak weiter. Nebenbei läuft bei mir Klassik Radio.


    Ich wünsche euch allen einen schönen Tag und bleibt gesund!

  • Ich liege mit Erkältung im Bett - bin seit Dienstag krank und irgendwie wird es kein Stück besser... Aber immerhin komme ich ab und an zum Lesen, wenn Mr Zank die Kinder belustigt.

    Die sind natürlich auch krank, aber wollen es nicht wahrhaben und haben Power ohne Ende. Das wird morgen wieder lustig, wenn sie nicht in die Kita gehen (mag sie da nicht krank hinschicken, auch wenn andere da keine Skrupel haben) und ich eigentlich nur ausruhen will :aaa::haue:


    Gerade habe ich mit dem zweiten Band der Dark-Skies-Dilogie von Wolfgang Hohlbein angefangen.

  • Das Bananbrot ist fürs Frühstück morgen, wenn wir wieder arbeiten müssen. Ich lese gerade den 2 Teil der sieben Schwestern Reihe von Lucinda Riley "Die Sturmschwester" und es gefällt mir sehr gut und ich bereue es etwas so lange damit gewartet zu haben.


    Zank Gute Besserung wünsche ich dir und deinen Kindern.

    Nigends findest du Frieden als in dir selbst.

  • Zank gute Besserung! Hoffentlich geht es den kleinen Zänkchen morgen wieder gut genug, dass sie in die Kita können und du dich erholen kannst.

    Es kommt darauf an, wie du dein Leben mit Leben füllst.

  • Zank

    Gute Besserung an euch alle!


    Ich hab zwei Wochen frei und eine davon verplane ich grade durch Tagesausflüge. Muss dieses Zusatzticket das ich momentan habe, noch ein wenig ausreizen, da es nur noch diese Woche gilt.

    Nächste Woche werd ich dann ausruhen oder so *g* je nachdem wie das Wetter so ist.


    Ich habe heute praktisch nichts gelesen, zu viel Booktube am Sonntag.

    Dafür hab ich eine neue Hörspielreihe für mich entdeckt - die 3 Senioren :lachen: das ist so großartig und macht sehr viel Spaß. Eine kleine Hommage an all die Jugenddetektive (mit sehr deutlicher Anleihe an die drei ??? *g*). Die drei waren als Teenager berühmte Detektive und haben sich dann zerrstritten. 50 Jahre später führt der Zufall sie wieder zusammen. Ich amüsiere mich köstlich.


    Kommt gut in die Woche!

  • Mein Sonntag sah (erlebnistechnisch) so ähnlich aus wie der Samstag. Und doch wieder ganz anders.... :-)


    Heute morgen habe ich mit mir etwas gekämpft (bin ja eher die Eule als die Lerche und immerhin war heute Sonntag...) - aber habe mich doch aufgrund des Ereignisses dazu durchgerungen, hinzugehen:

    Eine (etwas historische) klerikale Veranstaltung, die ich sehr schön fand, liegt nun hinter mir: die "Goldene Konfirmation" (in der evang. Kirche 50 Jahre nach der Konfi).... mit Urkunde, einem tollen Gottesdienst, einem "Abendmahl" (für Alkoholiker eher ungeeignet, nach der Hostie gab es einen Schluck Wein ;-)

    und.... einem gemeinsamen Umtrunk: Sekt und Pralinen... ^^


    Ich war 14, als ich konfirmiert wurde - und nun liegt da ein gewaltiges "Stück Leben" dazwischen... eine ältere Dame, die immer zum Kirchenchor "hochschielte", fiel mir schon während des Gottesdienstes auf: Sie war Ü90 und (lediglich einen Stock dabeihabend) noch äußerst agil: Ihre Augen waren sehr jung, ihr ganzer Ausdruck nicht wie der eines so alten Menschen: Mich trennen altersmäßig gut ein viertel Jahrhundert von diesem Lebensalter (ungewiss, ob ich das erreiche) und ich habe großen Respekt vor solch agilen Menschen! Sie freute sich, dass ich mich freute, dieses Fest mit ihr gemeinsam begehen zu können (während des Umtrunks) und gab mir einen guten Rat mit.... (nicht warten oder zögern, Wünsche und Vorhaben umzusetzen). Die Zeit verfliege so schnell (sie habe auch nicht gedacht, dass sie Ü 90 wird.....)


    Nach 3-4 Gläschen Sekt (die nette Küsterin schenkte fleißig nach ;-) kam ich "gudd druff" zu Hause an und bin noch immer etwas beschwingt von diesem irgendwie "historischen Tag", dankbar, dass ich bisher keine schlimmen (gesundheitlichen) Blessuren erlag... - und besonders dafür, dass immer wieder guter "Nachschub" (in Form von Büchern und Neuerscheinungen) kommt, die dies verhindern helfen :anbet::breitgrins::buecherstapel::herz:


    Ich wünsch' Euch allen einen guten Wochenstart,

    Zank und den Zänkchen von Herzen gute Besserung und

    HoldenCaulfield eine erlebnistechnisch sehr schöne Ausflugswoche!

    "Bücher sind meine Leuchttürme" (Dorothy E. Stevenson)

  • Danke euch für die lieben Genesungswünsche. Die Kinder sind in der Kita, ich habe also jetzt drei Stunden für mich. Werde erstmal ein bisschen im Bett bleiben und lesen (würde ich am liebsten den ganzen Tag), aber dann muss ich noch Wäsche aufhängen.. :rolleyes:


    Sagota Gratuliere zur goldenen Konfirmation!

  • Zank: Du Arme, gute Besserung! Gut, dass die Zänkchen zumindest wieder fit genug für die Kita sind und Du ein bisschen Ruhe hast. Krank sein, während die Kinder Party machen, stelle ich mir sehr anstrengen vor :knuddel:


    Unser Wochenende war eher unspektakulär, ich habe erst mal nach dem Urlaub die Bude wieder auf Vordermann gebracht (es nervt echt, dass es sogar dreckig wird, wenn man gar nicht da ist :grmpf: ), danach ein schönes warmes duftendes Bad genossen und ansonsten fünfe gerade sein lassen ...


    Jetzt sitze ich in meinem gesäßkalten Büro und ärgere mich wie jedes Jahr über die Sturheit der Firma, die Heizung auf gar keinen Fall dann einzuschalten, wenn es draußen kalt genug wird, sondern frühestens am 1. Oktober :grmpf: Das nervt vor allem in dem Gebäude, in dem wir momentan sitzen, denn das ist superschlecht isoliert und kühlt ratzfatz aus, wenn keine Sonne reinscheint. Ich überlege ernsthaft, ab morgen wieder ins Home Office umzuziehen, obwohl ich darauf eigentlich gar keine Lust mehr habe. Aber frieren ist auch blöd.

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen





  • Ich habe mir gerade schon die erste Tasse Tee eingefüllt und habe noch ein bisschen was in der Schublade zum weiteren Aufwärmen ;) Und wenn alle Stricke reißen, habe ich auch eine Wärmflasche :breitgrins:

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen





  • Valentine

    Immer diese Übergangszeiten, das kenn ich auch :frieren:. Heizlüfter sind bei Euch nicht erlaubt? Wir haben welche fürs Büro und die Leute mit sitzender Tätigkeit um die kurze Zeit zu überbrücken bis der ganze Betrieb wieder geheizt wird. Man kann dann den Arbeitsplatz immer mal zwischenrein ein bisschen auf Temperatur bringen, das hilft sehr. Nichtsdestotrotz hab ich auch schon wieder ein zusätzliches Strickjäckchen dabei im Büro 8)


    Zank

    Gute Besserung weiterhin! Und wenns gar nicht geht, nutz die Zeit lieber und laß Wäsche Wäsche sein.

    “There is a crack in everything, that’s how the light gets in.” (Leonard Cohen)

    "You don't have to burn books to destroy a culture. Just get people to stop reading them." (Ray Bradbury)

  • Die Wäsche hängt. Musste auch sein, weil sie schon seit gestern Nachmittag gewaschen und nass in der Maschine lag :angst:


    Jetzt mache ich mir ein Fertiggericht (gesunde Ernährung, so wichtig - wenn sie Kinder da sind :elch:) und lese noch eine Stunde. Das Buch (Majestic von Wolfgang Hohlbein) zieht sich allerdings ziemlich. Band 1 war um Längen besser. Bei meinem Hörbuch (Die Seiten der Welt von Kai Meyer) dasselbe.

  • Ich lasse gerade mein langes-kurzes Wochenende ausklingen. Morgen gehe ich wieder arbeiten, was mir im Moment auch recht ist, weil ich einige umfangreiche Arbeitspakete bekommen habe und sowieso jeden Tag etwas länger arbeite. Diese Woche kann ich wahrscheinlich aber alles auf den Weg bringen, dann wird es wieder entspannter.


    Heute morgen bin ich mit dem Rad ins Thermalbad gefahren. Ich darf noch drei Wochen draußen schwimmen, dann muss ich mir ein passendes Hallenbad suchen. Später gehe ich mit der kleineren Leserin einkaufen. Sie braucht schon wieder neue Klamotten (irgendwann muss sie doch mal ausgewachsen sein ;-) ) Aber ich hoffe, die eine oder andere Seite noch einschieben zu können :lesen:

    Es kommt darauf an, wie du dein Leben mit Leben füllst.

  • Heute bin ich wegen teilweise ausgefallenen Wlans in einer Schule gewesen - zum Glück war es nichts Großes, nur ein typischer Fall von "Stecker gezogen". Dem Sekretariat habe ich dann eine kurze Mail geschrieben, wo der Fehler lag und dass alles wieder in Ordnung ist - als Antwort bekam ich dann die Info, dass es der Kollegin, die den Fehler gemeldet hat, sehr peinlich sei und sie im Boden versunken ist - das fand ich dann doch sehr knuffig :D


    Aktuell lese ich American Psycho - und ich hasse den Hauptcharakter und die ihn umgebenden Menschen! Alles schrecklich oberflächliche Menschen, die nur auf Drogen, Party etc. aus sind - aber das spricht meiner Meinung nach auch für den Autor, dass er es schafft, verachtenswerte Charaktere zu zeigen, insbesondere beim Hauptcharakter. Sowas habe ich (zumindest bei den Büchern, die ich im Regelfall lese) eher selten erlebt.

    "Wir hatten das erste, ja. Aber was ist mit dem zweiten Frühstück?"

    "Ich glaube nicht, dass er weiß, dass es sowas gibt."

    "Und der Elf-Uhr-Imbiss? Mittagessen? Vier-Uhr-Tee? Abendessen, Nachtmahl? Das kennt er doch wohl, oder?"

    "Ich würde mich nicht darauf verlassen."