03/2021 [Horror] Claudia Starke - Spiegelgänger (mit Autorenbegleitung)

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.

Es gibt 17 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von RitaM.

  • In diesem Thread habe ich meinen neuesten Roman "Spiegelgänger" vorgestellt und nach Rezensenten gesucht - nun wird es wieder eine Leserunde geben, worüber ich mich sehr freue.

    Es geht um diesen Horrorroman:


    image.jpgKlappentext:


    Wenn der Spiegel dir Schutz und Trost verspricht, verlierst selbst du deine Zweifel und trittst hindurch, ohne darüber nachzudenken, was dich dahinter erwarten könnte.

    Was wirst du tun, wenn du dich in einer Welt wiederfindest, in der deine Wünsche, aber auch deine Alpträume Realität werden können?

    Was, wenn du hinter den Spiegeln nicht allein bist?

    Und was, wenn der Weg zurück unmöglich scheint?


    Hier geht es zur Leseprobe.


    Ich begleite die Runde und stelle das Buch als eBook zur Verfügung und gerne auch bis zu fünf Printexemplare.


    Wer möchte noch mitlesen?


    Leserundenbeginn: 08.03.2021


    Teilnehmer*innen:

    Claudia Starke (Autorin)

    Zank

    Lykantrophin

    RitaM


    Dani79  Suse  illy und dubh - könnt ihr bitte einen Ordner für die Runde einrichten?


    Schreiben ist meine Sucht. Ich bändige Ideen, spiele mit Worten und habe nicht verlernt zu träumen. Meine Geschichten sind phantasievoll und bunt oder abgründig und dunkel. Meine Leser schubse ich in Welten, in denen sie sich hoffentlich verlieren, um irgendwann atemlos wiederaufzutauchen.

    Einmal editiert, zuletzt von Claudia Starke ()

  • Hier schon einmal die mögliche Einteilung:


    1. Kapitel 1 - 7

    2. Kapitel 8 - 12

    3. Kapitel 12 - 22

    4. Kapitel 23 - 29

    Schreiben ist meine Sucht. Ich bändige Ideen, spiele mit Worten und habe nicht verlernt zu träumen. Meine Geschichten sind phantasievoll und bunt oder abgründig und dunkel. Meine Leser schubse ich in Welten, in denen sie sich hoffentlich verlieren, um irgendwann atemlos wiederaufzutauchen.

  • Ich habe schonmal Zettel für die Einteilung ins Buch gelegt und finde sie auf den ersten Blick sehr abenteuerlich (der erste Abschnitt ist ja quasi das halbe Buch). Und das ist genau der Grund, warum ich es toll finde, wenn der/die Autor*in selbst die Einteilung vornimmt. Du Claudia Starke kennst den Inhalt und hast dir mit Sicherheit etwas dabei gedacht - ich hätte die Abschnitte einfach stur nach Seitenzahlen eingeteilt.

  • Zank Ich war auch erst versucht, stur nach Seitenzahlen einzuteilen, aber damit war das Buch nicht einverstanden. Schließlich haben wir uns auf die vorliegende Einteilung geeinigt. Das Buch hat zwar immer noch bissel rumgemoppert, aber nachdem ich gedroht habe, es in den Keller zu packen, hat es Ruhe gegeben. :S^^

    Schreiben ist meine Sucht. Ich bändige Ideen, spiele mit Worten und habe nicht verlernt zu träumen. Meine Geschichten sind phantasievoll und bunt oder abgründig und dunkel. Meine Leser schubse ich in Welten, in denen sie sich hoffentlich verlieren, um irgendwann atemlos wiederaufzutauchen.

  • Liebe Zank , was für eine Frage. Nehmt euch die Zeit, die nötig ist. Ich habe auch länger fürs Schreiben gebraucht, als ich gedacht hatte. Vielleicht wirkt sich das jetzt auf euer Lesen aus. ;)

    Schreiben ist meine Sucht. Ich bändige Ideen, spiele mit Worten und habe nicht verlernt zu träumen. Meine Geschichten sind phantasievoll und bunt oder abgründig und dunkel. Meine Leser schubse ich in Welten, in denen sie sich hoffentlich verlieren, um irgendwann atemlos wiederaufzutauchen.

  • Liebe Zank , mach dir bloß keinen Stress, nur weil ich schon durch bin. Ich schließe das Buch für mich noch nicht ab, da ich gerne noch deine Ansichten dazu hören möchte, bevor ich die Rezension schreibe. Ich habe mir schon meine Meinung gebildet, bin aber in einem Punkt noch etwas unsicher. Mehr verrate ich noch nicht 😊

  • :flirt:

    Schreiben ist meine Sucht. Ich bändige Ideen, spiele mit Worten und habe nicht verlernt zu träumen. Meine Geschichten sind phantasievoll und bunt oder abgründig und dunkel. Meine Leser schubse ich in Welten, in denen sie sich hoffentlich verlieren, um irgendwann atemlos wiederaufzutauchen.

  • Das mache ich auf jeden Fall! :freu:

    Schreiben ist meine Sucht. Ich bändige Ideen, spiele mit Worten und habe nicht verlernt zu träumen. Meine Geschichten sind phantasievoll und bunt oder abgründig und dunkel. Meine Leser schubse ich in Welten, in denen sie sich hoffentlich verlieren, um irgendwann atemlos wiederaufzutauchen.

  • Auch von mir vielen Dank für das Buch und an euch beide für diese tolle Leserunde! Ich bin auch auf jeden Fall beim nächsten Buch mit dabei! 😍

    Meine Rezension wird leider noch bis zum Wochenende dauern. Ich komme nur dann in Ruhe dazu zu schreiben.

  • Nimm dir die Zeit, die du benötigst, das Buch wird noch länger verfügbar sein. ;)

    Ich freu mich auch schon aufs nächste Buch mit euch und bin nun umso motivierter, es fertig zu überarbeiten. <3

    Schreiben ist meine Sucht. Ich bändige Ideen, spiele mit Worten und habe nicht verlernt zu träumen. Meine Geschichten sind phantasievoll und bunt oder abgründig und dunkel. Meine Leser schubse ich in Welten, in denen sie sich hoffentlich verlieren, um irgendwann atemlos wiederaufzutauchen.

  • Meine Rezension ist nun auch fertig. Ich hatte doch etwas länger gebraucht, um meine Gedanken in Worte fassen zu können. Sie erscheint hier im Forum und nach Veröffentlichung auf Amazon, Thalia und Weltbild.

  • Als ich seinerzeit "Verloren" schrieb, wusste ich, dass der Roman gut wird. Und ich wusste, dass er nicht jedermanns Sache sein wird.

    Dann schrieb ich "Spiegelgänger" - es hat bissel gedauert, da ich jeden Strang einzeln ausarbeitete und später alles zusammenfügen musste, aber bei der Endüberarbeitung war ich selbst so begeistert von dem Roman, dass ich gar nicht anders konnte, als ihn sofort zu veröffentlichen.

    Danke, dass ihr diese Begeisterung mit mir teilt - sowohl bei dem einen als auch dem anderen Buch. <3

    Schreiben ist meine Sucht. Ich bändige Ideen, spiele mit Worten und habe nicht verlernt zu träumen. Meine Geschichten sind phantasievoll und bunt oder abgründig und dunkel. Meine Leser schubse ich in Welten, in denen sie sich hoffentlich verlieren, um irgendwann atemlos wiederaufzutauchen.