Ben Queen & Joe Todd-Stanton - Bear

Literaturschock positioniert sich. Keine Toleranz für Nazis und Faschisten, denn wer neben diesen Arschlöchern marschiert, ist entweder selbst ein Nazi / Faschist oder eine nützliche Marionette derselben. Andere Kategorien gibt es nicht.
  • Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Worum es geht:

    Bear ist der Blindenhund seines besten Freunds, Patrick. Mit Patrick geht er überall hin: spazieren, Busfahren, zur Arbeit. Bear ist sich seiner Aufgabe sehr bewusst. Umso schlimmer, als er eines Tages plötzlich nichts mehr sieht. Wie soll er nun Patrick helfen? Als ihm ein Waschbär erzählt, dass es im Wald Tiere gibt, die auch nichts sehen, aber trotzdem alles erkennen, rennt Bear von zu Hause weg, um diese Technik zu lernen, damit er weiter für Patrick da sein kann.


    Was ich mochte:

    Überraschenderweise ist dieses Buch weder zum Heulen, noch so süß, dass man Löcher in die Zähne bekommt.

    • Die Zeichnungen müssen mit Tusche und Magie gezeichnet worden sein.

    • Ein Hund hat eine Hauptrolle.

    • Ein Bär hat eine Hauptrolle.

    • Patrick ist die einzig weiße Person im Buch.

    • Weder Patrick noch Bär sind hilflos, nur anders.

    • Geschwisterliebe f yeah

    • Soviel Herz findet man nur selten <3



    Fazit:

    5ratten (5 Ratten)